Telomere verlängern

  • Die Telomere sind die Endkappen der Chromosomen und schützen diese vor Schäden. Bei jeder Zellteilung verkürzen sich unsere Telomere, sind sie aufgebraucht, kann sich die Zelle nach 50 bis 70 mal nicht mehr teilen, stirbt sie ab. Das biologische Alter eines Menschen lässt sich also mit Hilfe der Länge der Telomere bestimmen. Rauchen, Alkohol, falsche Ernährung oder Bewegungsmangel verkürzen die Telomere.


    Die Zellen der Riesenschildkröte können sich 125 Mal und die der Maus nur 28 Mal teilen.


    Laut Forschung können wir mit der richtigen Ernährung und Lebensweise die Verkürzung der Telomere aufhalten und sogar umkehren, also wieder verlängern.


    Es gibt eine Studie von Dr. Ornish und Dr. Blackburn, in der sich Menschen mit vollwertiger, pflanzenbasierter Ernährung, viel Obst und Gemüse, Vollwertgetreide und Hülsenfrüchte, dafür kaum raffinierte Kohlenhydrate, kein Fleisch, keine Milchprodukte und ohne stark verarbeitete Lebensmittel ernähren. 30 Minuten Spazierengehen an 6 Tagen pro Woche und etwas Yoga, Meditation u.ä. gehörte dazu

    Nach drei Monaten hatte sich Aktivität der Telomerase um 29 bis 84 Prozent erhöht. 10 Probanden behielten die gesunde Lebensweise bei und nach 5 Jahren waren die Telomere nicht nur nicht kürzer geworden, sondern sogar gewachsen!