Currymischung - selber machen

  • Ich mache mit gutem unraffiniertem Salz und verschiedenen Gewürzen selber meine eigene Currymischung, weil in handelsüblichen immer noch oft Glutamat zugesetzt und die Mischung recht dürftig ist, es fehlen viele Gewürze.


    Hier mein Rezept für meinem Curry:

    Curcuma, Bockshornkleesamen, Chilli, Paprikapulver, Wacholderbeeren, Koriandersamen, Pfefferkörner, Kreuzkümmel, Fenchelsamen, Senfkörner, Muskatnuss, Gewürznelken, Zimt und unraffiniertes Salz (ohne Fluorid und andere Zusatzstoffe)


    Mengen nach Gefühl und Laune. Ich kaufe immer ganze Körner und mahle sie in der Mühle selber, weil der Geschmack besser ist und auch die Wirkung gegen mögliche Krankheitserreger. Ich kaufe meist Großpackungen, weil das billiger ist und mache daraus auch Geschenke für andere.


    Ingwer und Knoblauch gebe ich immer erst beim Kochen frisch dazu.

  • Sind die Bockshornkleesamen sehr wichtig?

    Das wäre die einzige Zutat deines Rezepts, das ich hier nicht bekommen kann.


    Ich mache mein Brotgewürz selber und auch verschiedene andere Würzmischungen.

  • Sind die Bockshornkleesamen sehr wichtig?

    Im Prinzip schon, weil sie die Bitternote ausmachen, außerdem sehr gesund sind, eventuell bekommst du die Samen in der Apotheke, aber es geht auch ohne, vielleicht hast du etwas anderes Bitteres, wie Löwenzahnwurzeln oder eine bittere Rinde.

  • Selbst die Schulmedizin hat Inzwischen die Heilkraft von Bockshornkleesamen anerkannt. Studien haben sogar belegt, dass es bei Parkinson einige Symptome lindern kann. https://www.gewuerzkarawane.de/bockshornklee.html


    Die Bockshornklee kommt aus dem persischen Raum. Aber da das Kraut ist in vielen Teilen der Erde zuhause und besitzt viele, verschiedene Namen. Trigonella foenum-graecum ist der offizielle Name.


    Bockshornklee (Trigonella foenum-graecum) ist in Indien, Nordafrika, Frankreich, China, der Ukraine, Nord- und Südamerika sowie in den östlichen Mittelmeergebieten, vor allem in Griechenland, beheimatet....Die Samen des Bockshornklees sind auch Form von Tee und Teemischungen erhältlich https://www.bockshornklee.eu/