432 Hertz ~ der Klang des Lebens

  • Der Kammerton ist der Bezugston, von dem aus alle anderen Töne eines Instruments mit einer Stimmgabel gestimmt werden. Die meiste Musik in der Geschichte und in weiten Teilen der Welt wurde auf 432Hz abgestimmt, es ist die natürliche Frequenz des Universums und der Natur. 432 Hz soll unsere Gehirnhälften ausgleichen, seelisch stabil machen, die DNS schwingt in Resonanz mit dem Universum.


    Wir sollten mit dieser Schwingung in Resonanz bzw. im Einklang sein, wenn nicht, sind wir im wahrsten Sinne des Wortes verstimmt oder sogar krank.


    Auch Mozart, Beethoven oder Bach haben all ihre Stücke auf der 432 Hz Frequenz komponiert, Sumerer, Griechen und Ägypter haben ihre Instrumente darauf abgestimmt und Schamanen bedienen sich dieser Frequenz bei ihrer Heilarbeit.

    Rund um den zweiten Weltkrieg im Jahr 1939 wurde der Kammerton A von Goebbels um 8 Hertz auf 440 erhöht und 1953 wurde fast die gesamte Musik weltweit mit dem Kammerton 440 Hertz genormt, das sollte unsere linke Gehirnhälfte, den Verstand aktivieren und den Zugang zu Intuition und Kreativität blockieren. Manche behaupten auch, es sollte die Menschen lenkbarer machen. Seitdem wird angeblich fast alle Musik so abgestimmt bzw. gespielt, auch die Klassische Musik von Mozart, Beethoven, ...


  • Auch Mozart, Beethoven oder Bach haben all ihre Stücke auf der 432 Hz Frequenz komponiert, Sumerer, Griechen und Ägypter haben ihre Instrumente darauf abgestimmt und Schamanen bedienen sich dieser Frequenz bei ihrer Heilarbeit.


    Was zu belegen wäre, Mozart soll mit 421 Hz gearbeitet haben und es war von Land zu Land und sogar von Orchester zu Orchester verschieden, und Militärmusik oder Kirchenmusik hatten auch ihre eigenen Regeln.

    Und bittschön einen Beleg, dass ausgerechnet Goebbels sich für Musik interessiert hat, wär mir ganz neu.

  • Was zu belegen wäre, Mozart soll mit 421 Hz gearbeitet haben und es war von Land zu Land und sogar von Orchester zu Orchester verschieden, und Militärmusik oder Kirchenmusik hatten auch ihre eigenen Regeln.

    Und bittschön einen Beleg, dass ausgerechnet Goebbels sich für Musik interessiert hat, wär mir ganz neu.

    Belegen kann ich es natürlich nicht, es steht einfach auf verschiedenen Seiten im Netz. Goebbels hat sich vielleicht nicht für Musik interessiert, aber anscheinend auf die Einführung der 440 Hz beharrt, vielleicht doch um Menschen zu beeinflussen?

    Dass Militärmusik schon immer eigene Regeln hatte, kann ich mir gut vorstellen und Kirchenmusik auch.

    Musik soll vielleicht auch immer etwas bezwecken und Menschen beeinflussen.



    https://www.gegenfrage.com/440-hz/

    siehe auch:

    https://www.paracelsus.de/maga…uer-eine-harmonische-welt

  • Weitere Frequenzen für Klänge:


    Der deutsche Physiker Winfried Otto Schumann stellte fest, dass die Frequenz, mit der die Erde schlägt, zwischen 7,86 Hz und 8 Hz liegt, das ist die sogenannte Schumann-Frequenz.


    Die Solfeggio-Frequenzen wurden von Gregorianischen Mönchen für Gesangsübungen benutzt.

    Sie schrieben ihnen eine bewusstseinserweiternde Wirkung zu. Angeblich war das der Grund, warum der Vatikan sie verboten hat.

    Der auf den ursprünglichen sechs Tönen (396 Hz - 417 Hz - 528 Hz - 639 Hz - 741 Hz - 852 Hz) basierende Gesang dringt tief in das Unterbewusstsein ein und löste emotionale Reaktionen aus. Die Solfeggio-Skala wurde von Dr. Joseph Barber wiederentdeckt.

    396 Hz - soll von Schuldgefühle und Ängsten befreien und ermöglicht das Erreichen von Zielen und das Zurückkehren in die Realität


    417Hz - soll von traumatische Erfahrungen befreien und die Rückkehr auf den richtigen Weg ermöglichen um seine Lebensziele zu erreichen.


    528 Hz - soll die DNA reparieren und wieder zu mehr Lebensenergie führen.


    639 Hz - soll Harmonie in unseren Beziehungen fördern., in der Familie, zwischen Partnern, Freunden oder sozialen Problemen.


    741 Hz - soll Giftstoffe und elektromagnetische Strahlung aus den Zellen bringen und auch von Infektionen - Viren, Bakterien und Pilzen befreien.


    852 Hz - soll eine Verbindung zum Universums, zu Einsicht und Intuition schaffen und ist direkt mit dem dritten Augenchakra verbunden und die Selbstverwirklichung fördern und Energieblockaden beseitigen. -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


  • Dann gibt es noch die binaurale (lat. "mit beiden Ohren") Beats, die aus Sinustönen bestehen und eine akustische Wahrnehmungstäuschung auslösen.

    Das rechte Ohr wird mit einer Frequenz von 315 Hertz und das linke Ohr mit 325 Hertz beschallt. Die Differenz von zehn Hertz soll im Gehirn Alpha-Wellen erzeugen, die zu Entspannung und Schmerzlinderung führen können. Bei der Verarbeitung der Tonfrequenzen entsteht ein niederfrequenter Ton, der die Hirnströme beeinflussen kann.

    Um die Beats angenehmer zu machen, werden die Musikstücke mit verschiedenen Naturgeräuschen oder harmonischen Kompositionen oft mit 432 Hz unterlegt.


    Diese binaurale  Beats werden sogar auf der Aspirin Homepage von Bayer empfohlen.

  • Danke für diese Informationen. :thumbup: War bisher zu faul, nach dem Sinn und Hintergünden zu forschen. Mit deiner Erlaubnis würde ich das gerne drüben in den entsprechenden Faden einfügen?


    Daher gibt es also so viel verschiedene Klänge und Frequenzen unter anderem auf youtube. Muss man aber auch genau schauen, denke ich. Nicht alles, was dort unter Frequenzen angepriesen wird, ist wahrscheinlich gesundheitsfördernd. Vielleicht hilft ein Blick auf die Zugriffszahlen der einzelnen Videos? Ich meine, wenn sich das Hundertausende oder millionen von Menschen anhören, kann das so schädlich nicht sein? :/


    Mit den binauralen Beats startete ich vor Jahren mal einen Versuch und bekam davon ziemliche Kopfschmerzen. Wer weiss, wer da was dagegen hatte oder ob es für mich zu diesem Zeitpunkt geeignet war? Muss ich mal wieder probieren.


    Anbei noch ein Link wo man laut Aussage jede Musik in 432 Hz umwandeln kann.


    Wie jede Musik leicht in 432Hz umgewandelt wird und weswegen


    Das müsste doch dann auch in die andere Richtung funktionieren? Also praktisch herausfinden, ob ein Musikstück das bspw. mit 417 Hz, 528 Hz oder anderen, auch unter dieser Frequenz schwingt oder ob da noch was anderes dabei ist?

  • Danke für diese Informationen. :thumbup: War bisher zu faul, nach dem Sinn und Hintergünden zu forschen. Mit deiner Erlaubnis würde ich das gerne drüben in den entsprechenden Faden einfügen?

    Immer gerne Uwe, es kann nicht schaden, dass alles auch drüben steht. Doppelt hält besser!

  • Es gibt noch andere Frequenzen zu ergänzen:


    174 Hz - soll die emotionale und körperliche Heilung beeinflussen. Es soll körperliche Schmerzen lindern, scheint ein natürliches Anästhetikum zu sein.


    285 Hz - soll besonders die Heilung von Gewebe fördern, besonders nach Verletzungen, wie Wunden, Schnitten, Verbrennungen ...


    963 Hz - soll dich mit dem Licht und der spirituellen Welt verbinden, das Einssein zu erfahren - unsere wahre Natur.

  • Vielleicht hilft ein Blick auf die Zugriffszahlen der einzelnen Videos? Ich meine, wenn sich das Hundertausende oder millionen von Menschen anhören, kann das so schädlich nicht sein? :/

    Zugriffszahlen sind nur ein bedingter Beweis, denn das würde heißen, unser Forum ist minderwertig und schlecht ...;(

  • Na ja, Kaulli. Unser Forum hier existiert ja noch nicht so lange, wie manche hochgeladenen Frequenz-Videos bei youtube. Die Aufrufzahlen dort, wobei ich mal von manipulierten Zahlen zu Ungunsten der Musik ausgehe, zeigt ja nur, dass sich viele Menschen auf der ganzen Welt für solche Klänge interessieren. Und das finde ich sehr gut. :)


    Eines Tages wird sich die Aurastube und ihre öffentlich einsehbaren Beiträge und Themen in den Köpfen und vor allem Herzen der Menschen seinen berechtigten Platz erobern. Alles braucht seine Zeit ...