Smoothies sind nicht nur gesund

  • Ich kenne die absurdesten Smoothies von einer Freundin die sich diesen Drink jeden Tag mixt

    Es sollte tatsächlich nicht alles auch roh verköstigt werden habe ich mal gehört und gelesen.

    Bei manchen Gemüsesorten kann es sogar für den Körper giftig und ziemlich gefährlich werden.

    Aber welche Sorten Gemüse oder Früchte sind das?

    Kann hier Kaulli oder jemand anders helfen?:)

    LG

  • Bei manchen Gemüsesorten kann es sogar für den Körper giftig und ziemlich gefährlich werden.

    Aber welche Sorten Gemüse oder Früchte sind das?

    Ich vermute das sind alle Früchte und Gemüsesorten, die man auch roh nicht essen sollte.

    Beispielsweise Bohnen, die sind roh giftig, auch rohe Kartoffeln oder Pilze oder Hülsenfrüchte roh eignen sich nicht,

    Schlehen, Holunder, Hagebutten, Auberginen, Spinat, Mangold, Rhabarber, das ist alles unverträglich roh, wenn nicht sogar giftig.


    Ich stehe nicht auf Smoothies, sie bekommen mir nämlich nicht, krieg da meistens Sodbrennen drauf,

    wird wohl daran liegen, da man die trinkt und das Einspeicheln (durchs Kauen) der Nahrung fehlt.

    Lieber zwischendurch mal einen Saft oder Gemüsesaft in Maßen, Säfte trinke ich nur als Schorle.

  • Ich vermute das sind alle Früchte und Gemüsesorten, die man auch roh nicht essen sollte.

    genau so ist es, einfach was man roh nicht essen kann, soll man auch nicht in den Smoothie.

    Smoothies sind auch ein bisserl ein Trend, aber Früchte zusammen mit Gemüse zu mischen, das ist eigentlich schwer
    verdaulich.

    Wie Mara sagt, soll man auch kauen und einspeicheln, im Mund beginnt die Verdauung.

    Klar, manches ist roh sicher gesünder, aber man braucht dazu gute Verdauungsorgane. Wenn man die nicht hat, ist eine gekochte Gemüsesuppe vielleicht bekömmlicher oder man fermentiert Gemüse, das wäre die vermutlich gesündeste Art.


    Beeren und Obst kann man natürlich roh essen, man muss es nicht unbedingt fein zerkleinern und zusammen mit Gemüse schmeckt es mir eigentlich nicht so.

  • Ich bin auch kein Fan von Smoothies.

    Der Vorteil von einem Smoothie gegenüber eines Saftes ist zumindest, dass kein Zucker dazukommt und die Früchte und Beeren nicht nur ausgepresst sind, sondern mit Schale und Kernen heineinkommt. Aber wie gesagt, ich mag die Mischung von Gemüse und Früchten nicht besonders.

    Am ehesten noch frisches Weizengras vom Garten, aber das presse ich aus und werfe den Trester weg, ist also kein Smoothie. Den Saft mische ich mit Apfelsaft oder Zitronensaft, aber Weizengras aus Pulver reinrühren, geht dann schon gar nicht.

  • ... Am ehesten noch frisches Weizengras vom Garten, aber das presse ich aus und werfe den Trester weg, ist also kein Smoothie. Den Saft mische ich mit Apfelsaft oder Zitronensaft, aber Weizengras aus Pulver reinrühren, geht dann schon gar nicht.

    Gerstengras soll auch ziemlich gesund sein. Ob im Smoothie oder so gefuttert. Schmeckt nicht mal schlecht. Hab mir auf dem Balkon ein paar Gerstenkörner ausgestreut und esse das Grün immer mal auf die Bemme, Stulle, Brotscheibe. Wächst ja auch jetzt noch immer wieder nach. :)

  • Gerstengras soll auch ziemlich gesund sein.

    Ich meinte sogar Gerstengras, ich hab das für meine Hühner gekauft und streue das oft auf einen Platz, wo gerade kein Gras wächst, vielleicht könnte man auch normales Gras nehmen, es geht hauptsächlich und das frische Chlorophyll, was neben Inhaltsstoffen vermutlich auch eine Menge "Licht, Sonne, Aura, Chi .,,, " enthält.