Hanf - Cannabis

  • Ich selber bin kein besonderer Anhänger von Cannabis, schon gar nicht vom betäubenden Konsum, dem Kiffen.

    Aber bei Kranken oder Menschen, die sich ungesund (zuviel Massentierhaltung) ernähren, zeigt es das Bioresonanzgerät öfter positiv an, gegen was genau, weiß ich nicht, denn es werden maximal Korrelationen angezeigt.


    Jetzt hab ich aber einen interessanten Artikel gefunden:


    Cannabis als mögliche Behandlung gegen multiresistente Keime


    Forscher haben herausgefunden, dass der Wirkstoff Cannabigerol gegen multiresistente Keime wirksam sein kann. Die Forschungsergebnisse lassen hoffen, dass Cannabis eine neue Waffe im Kampf gegen Superbakterien sein könnte.


    https://www.hanf-magazin.com/m…en-multiresistente-keime/


    Was ich allerdings selber ausprobieren werde, ist Hanfsamen gekeimt, als normales Lebensmittel. Hanfsamen schmecken mir nicht besonders, ich füttere sie aber an meine Hühner. In meiner Nähe gibt es ein offizielles eingezäuntes Hanffeld, da komme ich beim Spazieren öfter vorbei, ich rieche den blühenden Hanf ungemein gerne.

    Hin und wieder gehen auch Hanfsamen in meinem Garten auf, ich denke, das ist noch immer verboten, komisch oder?

    Wer macht solche Gesetze, den Pflanzen das Wachsen zu verbieten?

  • Hin und wieder gehen auch Hanfsamen in meinem Garten auf, ich denke, das ist noch immer verboten, komisch oder?

    Wer macht solche Gesetze, den Pflanzen das Wachsen zu verbieten?

    Das kommt davon, weil die Vögel einfach nicht lesen können!;)

    bei uns wird ja direkt nebenan Nutzhanf angebaut. Ich hab gerne die geschälten Samen und das Öl.

    In der Medizin hätte er schon seine Berechtigung, v.a. als Schmerzmittel.

  • Ich habe letztes Jahr einige Monate lang Cannabisöl gegen meine Schmerzen genommen.

    Und zwar eines mit allen Wirkstoffen.

    Wirklich geholfen hat es mir nicht. Aber das habe ich auch nicht erwartet. Wenn noch nicht mal Opiate wirken..............

    Es half mir aber beim (Durch)Schlafen.

    Allerdings bemerkte ich dann, daß ich ohne gar nicht mehr schlafen konnte und habe es sofort abgesetzt.

    Nach 10 Nächten konnte ich dann wieder ohne schlafen. Zumindest so wie früher. Also mal gut, mal weniger gut und auch immer mal wieder gar nicht.


    Es sind sehr schöne Pflanzen und der Geruch der Blüten ist sehr angenehm.

    Wenn hier jemand ein paar Pflanzen auf dem Grundstück hat interessiert das keinen. Eine Plantage darf es allerding nicht sein.

    Naja. In vielen abgelegenen Gegenden bauen es die Leute im großen Stil an und verkaufen es.

    Wenn die Polizei dahinterkommt, werden die Felder abgemäht und die Pflanzen vernichtet.

    Verhaßt sind die Amis, die die Satellitenbilder an die Drogenbehörden weiterleiten, damit die Plantagen vernichtet werden.

    Die schützen halt ihre eigene Produktion und schalten lästige Konkurrenten aus.

  • Wenn hier jemand ein paar Pflanzen auf dem Grundstück hat interessiert das keinen

    Hier eigentlich auch nicht, kennt eh keiner, und auf frisch aufgeschütteten Erdhaufen wächst der Hanf von selber, wie anderes "Unkraut".

    Ich kenn mich damit nicht wirklich aus, aber zur Gewinnung von Drogen sollen nur weibl. Blüten taugen, und eine einzelne männliche Pflanze in der Nähe soll das unbrauchbar machen. Eine Freiland - Plantage wär damit sowas von wurst, weils da immer auch männliche Pflanzen gibt.

    Vor vielen Jahren gabs da ja Bücher, dass die Familie Hearst, die viele Zeitungsverlage und Wälder besaß, das Verbot durchsetzte, weil Hanfpapier viel billiger war, und Hanf auf allen Böden wächst, keinen Dünger braucht, und viel billiger war.

    Henry Ford soll ja seine Automobile auch aus Hanf gebaut und betrieben haben, ganz ohne Erdöl.

  • Trinke lieber 1,2,3 Biere die helfen beim Schlafen und Curcuma Kapseln wegen den Schmerzen.

    Ich bevorzuge auch Hopfen ( Bier), der ist auch beruhigend und wird vom Bioresonanzgerät öfter als Cannabis angezeigt.

    Curcuma esse ich ohne welche Kapseln herum, in Form von viel Curry, siehe Currymischung

    Ich kenne einige Menschen, die Cannabis brauchen und selber erzeugen. Das Öl plus Wirkstoffe wird dabei mit Alkohol extrahiert, der dann später durch sanftes Erhitzen verdampft.

  • Trinke lieber 1,2,3 Biere die helfen beim Schlafen

    Ich trinke keinen Alkohol.

    Gegen die Schmerzen habe ich schon so viel ausprobiert, geholfen hat bisher noch nichts auf Dauer.

    Es la vida.

    Ich sage immer: Wenn ich mal morgens aufwache und keine Schmerzen mehr habe, dann weiß ich, daß ich gestorben bin ;)