Schafgarbe

  • Da es im Winter nicht viele frische Kräuter gibt, außer wenn man an der Fensterbank Keimlinge zieht, möchte ich euch die Schafgarbe als Tee empfehlen. Schafgarbe ist nach alter Tradition ein Mittel, was die Lymphe gut reinigt.


    Interessant, dass beim Skelett die Software vom Bioresonanzgerät nur die Schafgarbe anzeigt, mein Wert 3,822 bedeutet, dass ich sie aktuell nicht direkt brauche (weil ich sie oft konsumiere), aber Menschen mit Rückenschmerzen vermutlich schon.


    Was nutzt es, viele NEMs einzunehmen, wenn die Lymphe und die feinen Kapillare verstopft sind, nichts die Wirbelsäule erreicht und auch keine Gifte abtransportiert werden? Das sagen die Hersteller von Nahrungsergänzungsmittel nicht dazu, es ist auch nicht ihre Verantwortung.


    Gerade weil der Mond gerade abnimmt, kann der Körper auch besser entgiften, bei zunehmendem Mond kann der Körper besser aufnehmen - esoterisches Wissen.


    Schafgarbe allein kann natürlich auch keine Wunder bewirken, aber zusätzlich zu Gifte meiden und gesund essen.


  • Für meine Mutter war Schafgarbe immer so ein Allrounder, mir hat sie nie geschmeckt.

    Was sagt dein Gerät über Himmelschlüssel, wenn ich fragen darf?

    Schmecken tut mir die Schafgarbe auch nicht, sie reinigt halt.

    Himmelschlüssel hat das Gerät noch nie direkt angezeigt, aber ich werde das Gerät morgen befragen, auf was sie wirkt, heute nicht mehr, bin nun müde ... ||

    Gute Nacht, Lysi und an die, die noch vorbeischauen.