Coronavirus in Norditalien

  • https://www.youtube.com/watch?v=R7mkj-T3Bjo


    Ein Beitrag von Norbert Thiel zum Thema, im Ganzen betrachtet.

    Ich glaube, du hast dich verschrieben, es ist Norbert Lieth, der uns erzählt, wo wir Halt und Hoffnung finden.

    Er gehört zum evangelikalen Missionswerk Mitternachtsruf.

    Das Missionswerk wurde 1956 von dem niederländischen Eschatologen Wim Malgo in der Schweiz gegründet und ist stark auf die in der Bibel dargestellte Endzeit ausgerichtet und laut Wikipedia dem christlichen Zionismus verpflichtet.

  • Polly über "Event 201", einer Pandemieübung, wo das derzeitige Geschehen Schritt für Schritt durchgespielt wurde, leider englisch, wird hoffentlich jemand irgendwo übersetzen




    Die "Pandemic - Bonds", über die sie spricht, findet man auch auf wiki

    https://en.wikipedia.org/wiki/…rgency_Financing_Facility

    das Interessante daran

    "The bond pays annual interest at rates ranging from 6.5% to 11.1% above Libor. The interest paid is funded by the governments of Germany and Japan."


    Die Zinsen für dieses Abzockmodell löhnen Deutschland und Japan. Ich hab das drüben schon mal eingestellt. Man wird ja nun sehen, ob das für "Investoren" so lukrative Modell noch erweitert wird.

  • Die "Pandemic - Bonds", über die sie spricht, findet man auch auf wiki


    Diese Pandemie-Notfinanzierungsfazilität PEF oder Pandemie-Anleihen sind ein umstrittenes Finanzierungsmodell, der Regierungen und Hilfsorganisationen bei der Bewältigung eines Pandemie-Ausbruchs unterstützen soll.


    Es wird von der Weltbank bereitgestellt, die Anleihen im Wert von 320 Mio. USD und Swaps im Wert von 105 Mio. USD an Privatinvestoren vergeben hat als eine Art Katastrophenanleihe.


    EinTeil der Mittel wurde durch Spenden aus drei Ländern und der International Development Association der Weltbank bereitgestellt.

  • Event 201

    übersetzt:

    Quote

    Das Johns Hopkins Center für Gesundheitssicherheit veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem Weltwirtschaftsforum und der Bill and Melinda Gates Foundation am 18. Oktober 2019 in New York, NY, die Veranstaltung 201, eine hochrangige Pandemieübung. Die Übung illustrierte Bereiche, in denen öffentlich-private Partnerschaften während der Reaktion auf eine schwere Pandemie erforderlich sein werden, um die großen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen zu verringern.

    Erklärung zu nCoV und unserer Pandemie

    In den letzten Jahren hat die Welt eine wachsende Anzahl von epidemischen Ereignissen erlebt, die sich auf ungefähr 200 Ereignisse pro Jahr belaufen. Diese Ereignisse nehmen zu und stören Gesundheit, Wirtschaft und Gesellschaft. Das Management dieser Ereignisse belastet bereits die globalen Kapazitäten, selbst wenn keine Pandemiebedrohung vorliegt. Experten sind sich einig, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis eine dieser Epidemien global wird - eine Pandemie mit potenziell katastrophalen Folgen. Eine schwere Pandemie, die zum „Ereignis 201“ wird, würde eine zuverlässige Zusammenarbeit zwischen mehreren Branchen, nationalen Regierungen und wichtigen internationalen Institutionen erfordern.

  • Einreisestop aus Italien


    https://orf.at/stories/3157271/

    Quote

    Die Regierung will auch die Aussetzung von Steuerzahlungen, Strom- und Gasrechnungen für Familien beschließen. Die Rückzahlung von Wohnungskrediten soll ebenfalls vorübergehend eingefroren werden, berichtete Vizewirtschaftsministerin Laura Castelli im Interview mit RIA Radiouno am Dienstag.



    Das ist aber lieb. Wenn sie schon freiwillig auf die Steuereinnahmen verzichten, ist da wohl mehr im Busch. Die Gerichte sind ja auch inzwischen geschlossen, also kann eh keiner Schulden eintreiben.

  • JA die Pharmindistrie bekommt vor Lachen die Geldkoffer nicht mehr zu, erst verdienen sie durch die Impfungen und dann verdienen die sich an den Folgen von den Impfungen krumm und dämlich

    Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle, nur tote Fische schwimmen mit dem Strom. :Yoga:

  • Das habe ich "drüben" von Uwe geklaut:


    https://www.rtl.de/cms/corona-…ickelt-haben-4491589.html

    das hab ich übersehen.


    Das amerikanische Gentech-Unternehmen Greffex Inc. hat einen Impfstoff gegen das Corona-Virus entwickelt und soll jetzt in Tierversuchen getestet werden. Das sagte der Greffex-Geschäftsführer John Price dem "Houston Business Journal".

    Dann gibt es bestimmt eine Massenzwangsimpfung am Ende der Epidemie, wenn sie bereits abgeflaut ist.

  • aus dem Artikel

    Quote

    "So kann man den Impfstoff schnell und effizient testen und ihn dann den Patienten schnell verbreichen - und da haben wir einen Vorteil gegenüber Wettbewerbern."


    und

    Quote

    Wenn der Impfstoff die staatliche Zulassung erhält, wird Greffex ihn kostenlos an die am stärksten betroffenen Länder abgeben, so Price.



    Was jetzt, Wettbewerbsvorteil bei der kostenlosen Abgabe? :schaf:


    OT

    Ist nicht wichtig, aber die (Standard?) Smileys wirken etwas... verkrampft...

  • ich denke, dass das, was kostenlos abgegeben wird, den anderen Zahlenden aufgerechnet wird.

    Betroffene Staaten werden halt Impfungen aus Steuermitteln aufkaufen, und in unendlicher Fürsorge dem Bürger seinen shot verpassen.

    Arme Länder scheinen ja kaum betroffen, die sich das eh nicht leisten können, die armen asiatischen Länder wie Laos, Vietnam, Indonesien, Philippinen und andere in dem Eck da unten sind ja nicht betroffen, da gibts nix zu verdienen.

    Ich glaub, wenn man den Virus mit dem pro - Kopf - Einkommen vergleicht, ergäbe sich eine deutliche Präferenz.

  • Und den Kommentar hab ich aus dem Impfschaden-Forum geklaut :whistling: :

    Quote

    Dieser Impfstoff ist mehr als problematisch. Was ich gehört habe: Es handelt sich um einen mRNA Impfstoff, d.h. man will Antikörper gegen das Gen, welches bestimmte Proteine im Virus kodiert. Problem ist nur, dass dieses protein vermutlich auch in anderenen Zellen produziert wird. Und dann haben wir das Problem.

    Aber ist vermutlich beabsichtigt....

    (steht hier: http://www.impfschaden.info/fo…dex.php/topic,8574.0.html )


    hab ehrlich gesagt, ein bisschen Bammel, dass wir jetzt (Pandemie) zu so einer Impfung gezwungen werden könnten...

  • Und den Kommentar hab ich aus dem Impfschaden-Forum geklaut :whistling: :

    (steht hier: http://www.impfschaden.info/fo…dex.php/topic,8574.0.html )


    hab ehrlich gesagt, ein bisschen Bammel, dass wir jetzt (Pandemie) zu so einer Impfung gezwungen werden könnten...

    Es könnte statt Impfzwang noch viel dicker kommen !

    Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle, nur tote Fische schwimmen mit dem Strom. :Yoga:

  • Soll hier wieder einmal eine große Massenimpfung durchgeführt werden,das war ja schon mit der Schweine-und Vogelgrippe vorgesehen. Aber die Menschen wachen endlich nach und nach auf ! Und das ist gut so. Schon Herr Schäuble hat einmal gesagt" Wir brauchen nur die eine große Krise...." Impfungen, 5G, Teslatechnik, HAARP-Anlagen, Aufwachen !!!

    Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle, nur tote Fische schwimmen mit dem Strom. :Yoga:

  • Hier wird spekuliert, dass Italien aus der Eurozone aussteigt


    https://www.express.co.uk/news…ssion-lord-david-owen-spt

    Quote

    THE EUROZONE will start reducing the number of its members in order to survive and Italy will be one of the first countries to drop out, Lord David Owen has claimed in an exclusive interview with Express.co.uk.

    Übersetzung

    Quote
    Code
    1. Die EUROZONE wird damit beginnen, die Anzahl ihrer Mitglieder zu verringern, um zu überleben, und Italien wird eines der ersten Länder sein, das ausscheidet, hat Lord David Owen in einem exklusiven Interview mit Express.co.uk behauptet.

    Gut möglich, dass Italien die Gelegenheit nützt, aus dem Euro auszusteigen. Die Voraussetzungen, dass die Leutz ruhig bleiben (müssen), sind ja dank Corona geschaffen.