Corona - Maßnahmen, Diskussion

  • Brasilien hat anscheinend die Quarantäne aufgehoben, die Leute feiern




    Offenbar schon vor einer Woche, wenns denn stimmt.

    Was ich so mitgekriegt habe, hat Bolsonaro den Gesundheitsminister gefeuert, nachdem bei einer Studie zu Hydroxychloroquin 11 Menschen anscheinend zu Tode medikamentiert wurden - offenbar um das Medikament schlecht dastehen zu lassen.

    Irgendwo gabs auch einen Artikel, die Leute in den Favelas würden sich nach aussen abriegeln, für sie wäre Corona eine Krankheit der Reichen.

  • Das Land Thüringen hat die Regeln angepaßt, welch ein Zufall, dass das pünktlich zu Beginn des Ramadan passiert.
    Na Hauptsache, wir tragen alle schön Mundschutz. Augenbinde wäre angebrachter, damit man das Elend nicht mehr sieht... Leute, die völlig alleine unterwegs sind, weit und breit keine Menschenseele und haben so ein Ding vorm Gesicht. Ich könnte <X

    http://www.kreis-slf.de/landratsamt/


    Quote
    Mit der Änderungsverordnug vom 22. April sind bereits ab dem 23. April Versammlungen von bis zu 30 Personen in geschlossenen Räumen sowie von bis zu 50 Personen unter freiem Himmel möglich. Dies gilt auch für religiöse Versammlungen wie Gottesdienste oder Gebete. Dabei sind die Hygiene- und Abstandsregeln jederzeit zu beachten.
  • Ich war heute in 2 Supermärkten. Da liefen schon einige mehr mit Maske rum. Meist ältere Leutchen, die wohl täglich am Mainstream hängen. ;( Vorauseilender Gehorsam sozusagen.


    Denke, ab Freitag wird man hier in Thüringen schräg angeschaut, wenn man im SM keine Maske auf hat.


    Hier noch eine Doktorarbeit, die sich mit den Masken beschäftigt:


    Rückatmung von Kohlendioxid bei Verwendung von Operationsmasken als hygienischer Mundschutz an medizinischem Fachpersonal

  • Oha, Robert Franz, schau oba.


    Das Wallstreet - Journal empfiehlt Vitamin D gegen Corona


    https://www.wsj.com/articles/v…587078141#comments_sector


    Die Länder mit den höchsten Todesraten haben die niedrigsten Vitamin D Werte in der Bevölkerung.

    Und das im Mainstream.

    Jetzt noch a bisserl was über Vitamin C schreiben und mir ham die Pharmafia im Sack.


    Nachtrag

    Wenn das wer ahnen hätte können, dass das mit Vitamin D zu tun haben könnte, hätten sie die Leute sicher in die Sonne geschickt, statt sie zu Hause einzusperren, oder? :pfeifender:

  • Wenn das wer ahnen hätte können, dass das mit Vitamin D zu tun haben könnte, hätten sie die Leute sicher in die Sonne geschickt, statt sie zu Hause einzusperren, oder? :pfeifender:

    Die Verantwortlichen wissen das ganz genau, deshalb musste man auch bei der Hühnergrippe die Hühner einsperren, damit keiner merkt, dass die üblicherweise Freilaufenden nicht oder kaum erkranken.

    Wie sollen sie die Zwangsimpfung durchbringen, wenn kaum einer erkrankt?

  • In Schweden geht die Epidemie ganz ohne Lockdown zu Ende


    https://www.meinbezirk.at/nied…lockdown-zu-ende_a4042380

    Quote

    Länder ohne Ausgangssperren und Kontaktverbote, wie z.B. Japan, Südkorea und Schweden, haben bisher keinen negativeren Verlauf als andere Länder erlebt. Dies stellt die Wirksamkeit solcher sehr weitgehenden Maßnahmen infrage.


    Quote

    Es ist davon auszugehen, dass Covid19 in der schwedischen Gesamtsterblichkeit 2020 nicht sichtbar sein wird. Das schwedische Beispiel zeigt, dass „Lockdowns“ medizinisch unnötig oder sogar kontraproduktiv sowie gesellschaftlich und ökonomisch verheerend waren.

    Tja, da gibts jetzt Erklärungsbedarf , denn da haben ja jene Mediziner Recht gehabt, denen man den aluhut-smilieaufgesetzt hat.

  • Kaum Raucher unter den Covid Infizierten

    https://www.kleinezeitung.at/i…g-von-Nikotin?xtor=CS1-15

    Quote

    Bei der Erforschung des neuartigen Coronavirus sind französische Wissenschaftler auf die möglicherweise schützende Wirkung von Nikotin aufmerksam geworden. Die Annahme beruht auf der geringen Zahl an Rauchern unter den Covid-19-Patienten - weltweit liegt die Rate laut mehreren Studien zwischen 1,4 und 12,5 Prozent.


    Ich hab mal irgendwo gelesen, dass Raucher von ziemlich allem verschont bleiben, was über die Mundschleimhaut übertragen wird, weil Nikotin schon da alles abfängt, und kein Weitertransport in die Lunge mehr möglich ist.

    Ausser in der frühen Kindheit hatte ich auch nie wieder Grippe oder ähnliches.

    Wie heißt es doch: Das G`selchte hält sich besser. :whistling:

  • Tja, da gibts jetzt Erklärungsbedarf , denn da haben ja jene Mediziner Recht gehabt, denen man den aluhut-smilie aufgesetzt hat.

    Die Mehrheit der Bürger wird es nicht erfahren.

    Die Länder, die diesen Irrsinn nicht mitmach(t)en werden massiv angegangen und man wird es so darstellen, daß die Regierungen lügen, die Zahl der Infizierten und Toten kleinreden, damit sie ihr Versagen nicht zugeben müssen.

    Es wir ihnen nichts nutzen, das zu dementieren.

    Wenn es im Fernsehen und in der Zeitung kommt, ist es wahr.

  • Als Folge des Lockdown sind in China die Scheidungsraten explodiert

    https://thehill.com/homenews/n…et-in-china-amid-lockdown

    Eigentlich hatten die Chinesen ja auf einen Babyboom gehofft, aber es dürfte eher in die Gegenrichtung gehen. Viele waren vor dem Lockdown zu den Eltern/Schwiegereltern am Land verreist, und saßen dort wochenlang fest.

    Die Ein - Kind - Politik Chinas war so "erfolgreich", dass sie sich bis Ende des Jahrhunderts halbieren könnten.

    Etliche Demographen behaupten seit Jahren, China würde die Bevölkerungszahlen über weite Strecken "frisieren", rund 110 Mio. Chinesen gäbe es nur am Papier.

  • Gestern war die erste Demo in Wien. Als Zeugin möchte ich festhalten, dass es absolut friedlich war und keine "rechte" politische Kundgebung.

    Die Demo wurde zuerst genehmigt, dann ganz kurzfristig abgesagt und hat trotzdem stattgefunden, weil es eben zu kurzfristig abgesagt worden ist - das bekommt nicht jeder mit, wenn es zuerst genehmigt und dann abgesagt wird X/ ....

    Rechtsanwalt Scheer meint sogar, Demonstrationen bedürfen keiner Genehmigung, sie müssen nur angezeigt werden.



  • 😮 Die Stimmung kippt!? Frau Merkel, Herr Gates: Wir sind anderer Meinung!


    Immer mehr renommierte Stimmen werden laut, die ihre Zweifel und Kritik am Kurs der Bundesregierung äußern.


    Neben Ärzten wie Klaus Püschel, dem Präsident der Bundesärztekammer Klaus Reinhardt oder dem Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery, sind es auch immer wieder bekannte Persönlichkeiten aus anderen Bereichen wie z.B. der Ökonom Stefan Homburg und der Ex-Fußballprofi Jens Lehmann, die mit ihren Aussagen für Aufsehen sorgen, weil sie eben eine andere Meinung haben und diese auch mutig vertreten.


    Selbst Jens Spahn meinte vor Kurzem “...dass wir miteinander wahrscheinlich viel werden verzeihen müssen in ein paar Monaten." Es sieht so aus, als wenn langsam die Stimmung kippt...


    Hannah

    "Erst wenn der letzte Laden geschlossen, das letzte Buch geschreddert, der letzte Bargeldschein verbrannt wurde,

    werdet ihr feststellen, dass man Freiheit nicht digitalisieren kann." (Ken Jebsen)