Welche Nährstoffe braucht der Körper?

  • Es gibt viele Nährstoffe, die der Körper braucht, von vielen ist es noch nicht einmal bekannt, dass wir sie brauchen.

    Deshalb setze ich auf altbewährte Kräuter (Heilkräuter, Wildkräuter, Früchte, Beeren, Blüten, Blätter, Wurzeln, Rinden, Wurzeln, Samen, Nüsse, Kerne, Heilerden, Algen......) und andere biologische Lebensmittel, dann bekommt man auch das, wovon man noch nicht weiß, dass man es braucht.


    Es geht nicht nur darum, dass man alle Nährstoffe isst, die der Körper braucht, sondern ob sie der Körper auch aufnehmen kann. Es geht also auch um die Qualität der Nahrungsmittel, damit der Körper gesund bleibt, die Nerven nicht geschädigt werden, die Arterien nicht zuwachsen, die Lymphe, Leber, Nieren,.... gereinigt werden.

    Es gibt Menchen, die (z.B. wegen einer autoimmunen Gastritis) zu wenig Vitamin B12 aufnehmen, dann nützt es nichts, wenn sie weiterhin viele tierische Produkte aus Massentierhaltung essen.

    Es gibt immer mehr Menschen, die unzählige NEMs zu sich führen und trotzdem nicht gesund werden, entweder fehlt trotzdem noch etwas, die Qualität stimmt nicht, die Zusatzstoffe sind schädlich oder der Körper nimmt sie, warum auch immer, gar nicht auf.


    Bei isolierten Stoffen in Kapseln oder anderen Dingen mit viel Werbung und fragwürdigen Zusatzstoffen bin ich daher eher skeptisch. Vor allem können sie gesunde Ernährung nicht ersetzen, maximal ergänzen, deshalb nennt man sie ja auch Nahrungsergänzungsmittel.

  • Ernährung und Bewegung sind das A und O, trotzdem nehme ich einige NEM zu mir und mein Körper braucht

    dies auch, weniger ist mehr.


    Osteoporose wird z.B. von der Schulmedizin mit Bisphonaten behandelt, da ist mir Vit D3/K2, Magnesium lieber und ich komme auch gut damit klar.


    Mein sehr guter Schlaf von Kindesbeinen an tut ein Übriges.


    Gruß Hannah

    Konzentriere dich in deinem kurzen Leben auf wesentliche Dinge und lebe mit dir und der Welt in Harmonie. (Seneca)

  • trotzdem nehme ich einige NEM zu mir..... Vit D3/K2, Magnesium

    Im Winter Vitamin D3 find ich in Ordnung, ist auch billiger, als auf den Berg, wo Sonne scheint, Schifahren zu gehen.

    Auch K2 und Magnesium ist wichtig für den Körper. K2 nehme ich in Form von Kimchi zu mir, von dem ich im Herbst einen Jahresbedarf herstelle und Magnesium nehme ich einfach vom Toten Meersalz ein paar Kristalle, das hat den Vorteil, dass man von den anderen Mineralstoffen und Spurenelementen auch etwas abbekommt. Unser Blut soll ja dieselbe Zusammensetzung wie das Meerwasser haben, der Körper braucht alles davon.

  • Leider werden im Alter die Wege kurz und kürzer. Berge waren noch nie meins.


    Das mit dem Reisen habe ich eingestellt ist mir einfach zu stressig. Fühle mich hier in der

    französichen Walachei sehr wohl und wollte mit niemanden tauschen.


    Man kann im Alter nicht das nachholen was man in der Jugend versäumt hat, meine bescheidene

    Meinung.


    Gruß Hannah

    Konzentriere dich in deinem kurzen Leben auf wesentliche Dinge und lebe mit dir und der Welt in Harmonie. (Seneca)