Impfungen mit Föten, Mikro-Chip..

  • Ich habe eine pdf bekommen, die ich unterschreiben soll. Dass ich einwillige, dass bei meinem Kind ein Nasen-Rachen-Abstrich gemacht werden darf, wenn es an der Schule einen "Corona-Fall" gibt.

    Auf dem Wisch kann ich nicht ankreuzen, dass ich das nicht will!!!

    weiß noch nicht, wie ich damit umgehen soll und werde mal deponieren, dass ich mein Kind dann lieber zu Hause testen lasse bzw. überhaupt zu Hause behalte ...

    hm - ich glaube zwar nicht unbedingt an "Absicht", aber solche Tests sind nie 100% und das Risiko geh ich nicht ein.

  • Ich habe eine pdf bekommen, die ich unterschreiben soll. Dass ich einwillige, dass bei meinem Kind ein Nasen-Rachen-Abstrich gemacht werden darf, wenn es an der Schule einen "Corona-Fall" gibt.

    Ich persönlich würde nicht einwilligen, lieber selber einen Test um ~ 30 € machen, ob er denn nicht schon eh Antikörper dagegen hat, sodass er dann nicht mehr geimpft werden muss.

  • Heiko Schöning: #Corona – Kriminelle Zusammenhänge verstehen. #Coronavirus


    Gute Nachricht: Auch mit COVID-19 bleibt die Sterblichkeit der Bevölkerung im normalen Rahmen. „Niemand hat die Absicht, während der Corona-Panik ein neues Finanzsystem zu bauen“. Ein Arzt klärt über Nebenwirkungen auf: Wie Schöning im KenFM-Gespräch vom 11.09.2019 voraussagte, betreiben vorwissende Kriminelle Ihre Impfstoff-Geschäfte nun mit #Corona. Genauso wie bei Anthrax 2001. Ist der WHO nach dem Impfstoff-Verbrechen von 2014 in Kenia noch zu trauen?

    Konzentriere dich in deinem kurzen Leben auf wesentliche Dinge und lebe mit dir und der Welt in Harmonie. (Seneca)

  • (Wichtig!) Wie man eine zweite Welle konstruiert 😮


    Jeden Tag werden uns neue Zahlen rund um C. kommuniziert, die man erst dann ins richtige Verhältnis setzen kann, wenn man versteht, wie überhaupt die beiden Testarten - PCR- und Antikörpertests - funktionieren. (und wie Fehler-anfällig sie eigentlich sind)


    Das RKI und die Medien rücken jedoch stets die Summe der Infizierten in den Mittelpunkt ohne sie ins Verhältnis zu setzen zu den durchgeführten Tests. Prof. Gerd Glaeske sagt dazu: “Dadurch verbreitet man Angst und Panik aber man verbreitet kein realistisches Bild.”


    Warum? Weil von der Anzahl der durchgeführten Tests unter anderem der R-Wert abhängig ist und je mehr man testet, desto mehr "Infektionen" erkennt man, ohne dass sich jedoch das Virus oder die Erkrankung weiter ausgebreitet haben müssen.


    Prof. Christof Kuhbandner: "Deswegen haben sich nicht mehr Personen als vorher angesteckt, sondern die erhöhte absolute Anzahl an gefundenen Infektionen spiegelt nur die Ausweitung der Tests wider. Deswegen ist es absolut irreführend, wenn das RKI hier von einem „gestiegenen R“ spricht. In Wirklichkeit spiegelt das gestiegene R nur die Ausweitung der Tests wieder."


    In diesem Video schauen wir uns also gemeinsam den Umgang mit den Zahlen durch die durchgeführten Tests an und ich zeige dir anhand eines theoretischen Modells, dass man allein durch die Fehleranfälligkeit der Tests wenn man möchte eine zweite Welle konstruieren kann.

    Konzentriere dich in deinem kurzen Leben auf wesentliche Dinge und lebe mit dir und der Welt in Harmonie. (Seneca)