Was die Bürger nicht wissen sollen

  • Natürlich nur ein Ausrutscher eines Einzelnen.

    Das hat selbstverständlich nichts mit der Religion des Friedens zu tun und steht weder im Koran noch in den Haddhiten.


    https://unser-mitteleuropa.com…frauen-sind-unsere-beute/


    Es wurde und wird in den deutschen MSM auch nicht berichtet, daß die islamischen Terroristen sich "ungläubige" Frauen und Kinder als Sklaven hielten und immer noch halten.

    Weil die schnarchenden Schlafschafe nicht wissen dürfen, was auf sie zukommt.

  • aus dem link

    Quote

    Die Haftstrafen lagen zwischen vier und zehn Jahren und die Geldstrafen zwischen 25.000 und 80.000 Euro. Nach Verbüßung der Strafen, so hob das sardische Gericht hervor, müssen die Verurteilten aus Italien ausgewiesen werden.

    Das wars dann ja erstmal mit der Eroberung des Abendlandes.

    Sicher geistert das in etlichen Köpfen herum, und da oder dort wirds vielleicht für ein paar Straßenzüge reichen.

    Bisher haben ja die Saudis im großen Stil die Moscheen finanziert, wo sie radikal indoktriniert wurden.

    Denen wird aber inzwischen auch das Geld knapp, und MbS hat auch erkannt, dass der Steinzeit - Islam kein role - model ist.

    Für die Zeit nach dem Öl wollen sie auf Tourismus setzen - haha - da werden sie hoffentlich eher was finden, dass Sand auch für irgendwas gut ist.

  • Wir sehen ja, wieviele Ausreisepflichtige in Deutschland abgeschoben werden.

    Das tendiert gegen Null.

    Und ab sofort darf sicherlich noch nicht mal mehr einer abgelehnt werden.

    Rassismus und so.

    Auch diese Verurteilten werden in Italien bleiben dürfen und ihre Ideologie weiter ausleben dürfen.

    Alles andere wäre ja........genau! Rassismus.

  • ob es etwas Neues ist, was wir nicht wissen.

    Es geht im Video auch wieder darum, dass die Eugeniker von anno dazumal hier am werken sind, hab dazu eh schon mal einen Artikel verlinkt.

    Nun war das ja schon lange die Idee, dass die Menschen dezimiert werden müssten, weil sie sich sonst irgendwann gegenseitig auffressen, weil die Resourcen ausgehen, auch schon vor Malthus. Bis Paul Erhlich in den 1960ern mag das rechnerisch auch gestimmt haben, da gabs überall Geburtenbooms, aber damit ists vorbei und praktisch alle entwickelten Länder haben Geburten unter dem Bestandserhalt.

    In letzter Zeit geht ja die umgekehrte Raunzerei los, dass sich die Länder mit schrumpfender Bevölkerung Zuwanderer angeln müssten, weil Länder mit wenig Bevölkerung halt global nichts zu melden haben, besonders Australien und Kanada sind auf den Zug aufgesprungen.

    Und von wegen alle impfen, und auch die Armen sollen teilhaben. In Afrika soll ihnen der Virus ein Schnippchen geschlagen haben, ist mehr oder weniger von selber verschwunden, bei vielen hat man schon Antikörper festgestellt, wo der Virus eigentlich nie festgestellt wurde - genauso in Teilen Asiens. Für die vorwiegend sehr jungen Bevölkerungen ist es halt bloß ein Pimperlvirus.

    Ich glaube, beim WEF ist man ob des "Great Reset" auch zunehmend verunsichert, ob das alles so klappt.