Fruchtfliegen im Winter?

  • Seit ein paar Tagen hab ich sowas wie Fruchtfliegen(?), sehen jedenfalls ähnlich aus, vielleicht ein wenig größer. Man sieht sie eigentlich kaum, aber sobald wo ein Stück Brot oder Kuchen liegt, sind sie da, auch auf verpacktem Gebäck. Ein paar kreisen immer um den Abfluß von Waschbecken, Dusche etc.

    Wenn man genau schaut, sitzen auch welche auf dem Kühlschrank aussen, rühren sich aber weiter nicht. Obst interessiert sie nicht, Bier schon.

    Es sind jetzt nicht gar arg viele, aber ich muß nicht mehr davon haben.

    Kennt die Tierchen jemand?

  • Kann von Orangen oder Clementinen kommen Direktimport sozusagen.


    Glühwein hilft sie los zu werden.


    Cheers

    "Erst wenn der letzte Laden geschlossen, das letzte Buch geschreddert, der letzte Bargeldschein verbrannt wurde,

    werdet ihr feststellen, dass man Freiheit nicht digitalisieren kann." (Ken Jebsen)




  • Kann von Orangen oder Clementinen kommen Direktimport sozusagen.

    Ja das wirds sein, seither hab ich die Viecherl. Hab lustigerweise für Glühwein die Zutaten gekauft, gestern wollt ich ja ausschenken, war aber dann so windig und kalt, dass ich es sein ließ. Hab ein Glas Rotwein aufgestellt und es sind schon etliche drin.

  • Es gibt verschiedene Arten der Fruchtfliege.

    Gefährlich ist keine davon.

    Obst und Gemüse in den Kühlschrank stellen oder mit einer Netzhaube abdecken.

    Den Biomüll nicht zu lange stehen lassen.


    wenn du noch einen Tropfen Spülmittel rein gibst, kommen sie sicher nicht mehr raus.

    Die einfachste Art, sie loszuwerden.

  • Ich finde das extrem eklig, wenn irgendwo so ein Schüsselchen voll Zucker, Essig, Spülmittel und toten Kleininsekten rumsteht. Meine Klientin hatte das. dauert ewig, die Fliegen auf die Art loszuwerden, weiß nicht, ob sie nicht "auch einfach so" verschwunden wären. Bei uns kommen und gehen die immer, ich hab gelernt, nicht so sehr darauf zu achten. Sie haben bisher nicht geschadet. wir leben aber auch "ein gesundes immunsystem braucht Trainingspartner" ....

    Meinen Kindern erzähle ich immer, die seien eßbar - obwohl ich weiß es nicht sicher :P

  • wenns die sind die ich kenn von Sardinien, die sind ein paar Tage da und dann sind sie wieder weg auf geheimnisvolle Weise....

    die hängen da immer zu hunderten am Fenster und am Obst in der Schale und der Spuk ist rasch wieder vorbei

    ich hab da nie was gemacht, lohnte die Mühe nicht