Wasserkefir?

  • Jetzt hab ichs endlich ausprobiert, und weil ich sowas immer gerne "nachhaltig" mach, will ich mir natürlich auch einen Ansatz in Form von Kristallen aufheben. bzw. ich dachte, ich schöpf mir die Kristalle (😋sind eher Gelkugeln) raus und mach laufend Wasserkefir aus Resten. Sehr gute Sache, um Ingwer vom Tee nochmal zu verwerten und Zitronenschalen, Trockenfrüchte, halbe Äpfel. .. Frage: sehen so die Kristalle aus und. ...wie reinige ich das von Schalenteilen und Kernen? oder bleibt das einfach alles so gemi

  • Wieso trinkst du den Wasserkefir Ina? Willst du was damit bezwecken?


    Ich frag nur, ich halte nicht viel davon, wenn ich meinem Darm was Gutes tun will trinke ich lieber Brottrunk von Kanne oder auch mal Sauerkraut bzw. Sauerkrautsaft.


    Gruß

    Mara

  • Es schmeckt mir halt.

    Es fasziniert mich, selber Kohlensäuregetränk zu erzeugen.

    Und ich mag nicht so gerne kaufen. Den Kanne Brottrunk hatte meine Mutter immer, aber gerade der schmeckt mir gar nicht. Sauerkraut liebe ich, aber eigentlich mach ich immer Kimchi. Sauerkraut machen werd ich bald selber machen :whistling: haha, träum, träum.....

    Ich denke, für mein Mikrobiom ist vor allem die Vielfalt wichtig! Ich hab da eh Gott sei Dank keine Probleme. Vielleicht auch, weil ich sehr gerne Topinambur esse?


    Na ja, es ist halt auch eine Art "Resteverwertung" für mich, und wenn die Kristalle so lange warten können, bis es wieder Reste gibt - ist doch praktisch?