Klima-Lockdown

  • Der eigentliche Horror steht dem Mittelstand und den Bürgern noch bevor, der Corona-Lockdown war nur ein Vorspiel, es kommt noch dicker!


    Auf der Webseite „climatelockdown.com“ wird ausgeführt: „Wenn Sie der Meinung sind, dass die Covid-19-Pandemie schlimm ist, warten Sie, bis Sie sehen, wie sich der Klimawandel in naher Zukunft aus uns auswirken wird, wenn wir jetzt nichts unternehmen.“


    Der dramatische Rückgang der globalen Kohlenstoffemissionen in den frühen Tagen der Pandemie und der weltweiten Lockdowns müsste für den Rest des Jahrzehnts alle zwei Jahre durchgeführt werden, um die im Pariser Klimaabkommen festgelegten Ziele zu erreichen. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor. Allerdings sagen die Autoren auch, dass man sich nicht nur auf Lockdowns verlassen dürfe.


    Dass wir in naher Zukunft unter dem Vorwand des Klimaschutzes unser Alltagsleben, unsere Essgewohnheiten und unsere unternehmerischen Tätigkeiten massiv verändern und einschränken müssen, ist sehr wahrscheinlich."


    https://deutsche-wirtschafts-n…rgern-noch-bevor?src=live

  • Gab eh bereits mehrere ähnliche Artikel auf DWN


    https://deutsche-wirtschafts-n…-harter-Klima-Lockdown-zu


    Das Klima - Dings scheint ja mehr oder weniger ein exclusives Steckenpferd der EU zu sein, aber gut, fahren wir halt dann mit Kobold - Autos und den Strom speichern wir lt. Baerbock ja eh im Netz.

    Mittlerweile ist für mich alles denkbar: entweder sind sie schlicht komplett gaga, oder sie haben eine andere, billige Energieform in der Hinterhand, oder die Großmächte hintertreiben alles, was die EU auf Augenhöhe bringen könnte.

  • Du meinst die Staaten hinter den 4 Eyes ehemals 5 Eyes, New Zealand soll ja ausgestiegen sein?

    "Erst wenn der letzte Laden geschlossen, das letzte Buch geschreddert, der letzte Bargeldschein verbrannt wurde,

    werdet ihr feststellen, dass man Freiheit nicht digitalisieren kann." (Ken Jebsen)




  • Volltreffer, ihr Schulschwänzer!


    Hervorragende Worte eines Reporters von skynews Australien an die jungen Menschen, die kürzlich für das Klima demonstriert haben:


    "Ihr seid die erste Generation, die in jedem Klassenzimmer eine Klimaanlage habt, euer Unterricht erfolgt computergestützt, ihr habt einen Fernseher in jedem Raum, ihr könnt den ganzen Tag elektronische Mittel verwenden.

    Anstatt zu Fuß zur Schule zu gehen, benutzt ihr alle Arten von Transportmitteln mit Verbrennungsmotor. Viele von euch werden sogar täglich im Eltern-Taxi bis vor das Klassenzimmer gebracht.


    Ihr seid der größte Konsument von Konsumgütern in der bisherigen Geschichte der Menschheit. Ihr kauft ständig neue Kleidung, um 'trendy' zu sein, obwohl die Sachen vom letzten Jahr noch völlig in Ordnung sind.

    Kaum jemand von euch repariert seine Kleidung, ihr habt keine Ahnung wie man einen kaputten Reißverschluss auswechselt, geschweige wie man mit einer Nähnadel umgeht.


    Es wird weggeworfen was das Zeug hält. Euer Protest wird durch digitale und elektronische Mittel angekündigt. Euer Handy, Tablet sind 24h online. Ihr seid mit euren ganzen elektronischen Spielzeugen der größte Stromverbraucher.

    Leute, bevor ihr protestiert, schaltet die Klimaanlage oder die Heizung aus, geht zu Fuß zur Schule, schaltet eure Handys aus, eure PCs, X-boxen, Playstations und lest ein Buch, macht euer Sandwich selber, anstatt es fertig in Plastikverpackungen zu kaufen.


    Nichts davon wird passieren, weil ihr egoistisch seid, schlecht ausgebildet, von Leuten manipuliert, die euch benutzen und sagen, dass ihr eine edle Sache betreibt, während ihr Spaß habt und den verrücktesten westlichen Luxus genießt.

    Wacht auf und haltet bloß euren verwöhnten Mund. Findet die Fakten, bevor ihr protestiert und fangt erst mal bei euch selber an die Welt zu verbessern und erklärt nicht Menschen zu Tätern, die ihr ganzes Leben lang nachhaltig gelebt haben."


    Quelle: Netzfund.