Wo bleibt der "Klimawandel"?

  • Nach dem kälteseten April seit Jahrzehnten


    https://www.mdr.de/wissen/apri…-klimaerwaermung-100.html

    Quote

    Auch den durch jahrzehntelange Messungen ermittelten Trend der Klimaerwärmung scheint der diesjährige April in Deutschland zu widerlegen. Mit einer Durchschnittstemperatur von 5,9 Grad Celsius bis zum vergangenen Sonntag (25. April 2021) liegt der April 2021 aktuell 3,1 Grad unter dem Mittel der neuen Referenzperiode von 1991 bis 2020 (9,0 °C) und immer noch 1,5 Grad unter dem 30-jährigen Mittel der vorangegangenen Referenzperiode von 1961 bis 1990 (7,4 °C).


    folgt anscheinend ein kältester Mai, mit Ausnahme vom Muttertag wars bisher kalt, verregnet, und lt. Prognose ändert sich daran bis Monatsende nicht viel.

    Ob sich die Klimakinder das so vorgestellt haben, im Mai mit Haube rumzulaufen und mit Nasentröpfel ?

  • aus dem link

    Quote

    In London sitzen viele Hedgefonds, die sich auf Energie-Wetten spezialisiert haben. Dazu gehört auch der französische Fonds Andurand Capital Management.



    Das ist schon merkwürdig, dass die alle in London sitzen, denn es hieß ja, mit dem Brexit würden die Briten aus dem Emmissionshandel aussteigen und ihre Million Zertifikate auf den Markt werfen - damit wäre der Handel bis auf weiters maustot. Aber es ist natürlich lustiger, erst die Preise hochzutreiben, und dann Kassa machen.

    Man hat aber nichts mehr davon gehört, wie das nun mit den Briten geregelt wurde, aber

    Kasino Royal

    wird wohl zutreffend sein.