mRNA-IMPFSTOFFE sind BIOWAFFEN

  • PAUKENSCHLAG – Neue PEER-REVIEW-STUDIE bestätigt: mRNA-IMPFSTOFFE sind BIOWAFFEN !!!

    Biologische Waffen sind Massenvernichtungswaffen, bei denen Krankheitserreger oder natürliche Giftstoffe (Toxine) gezielt als Waffe eingesetzt werden können.


    Seit dem Jahr 1972 sind die Entwicklung, die Herstellung und der Einsatz solcher Waffen durch die Biowaffenkonvention verboten.

    Nun ergab eine brandneue Studie, die in dem Peer-Review-Fachmagazin, Journal of the American Heart Association, erschienen ist, dass die neuen mRNA-Impfstoffe (im Sinne einer Biowaffe) Herz- und Gefässkrankheiten verursachen. In welchem Ausmass ist noch unklar, doch die Forscher haben aufgrund der „drastisch erhöhten Gefahr“ eine klare Warnung ausgesprochen ...


    Gemäß der WHO-Definition von 2009 hätten wir übrigens keine Corona-Pandemie!


    https://www.legitim.ch/post/paukenschlag-neue-peer-review-studie-best%C3%A4tigt-mrna-impfstoffe-sind-biowaffen

  • Marburg-Virus - The next pandemic


    Die Erfindung und Produktion der COVID-19-Pandemie und ihr offensichtliches Scheitern veranlassen zu der Annahme, dass es eine zweite Phase gibt.


    Die Booster-Impfungen 3 und 4 werden das Toxin „Rizin“ enthalten, welches zeitversetzt final den Menschen töten wird, uns verkaufen werden sie es als das “Marburg-Virus“,… dass es aber nicht ist!


    Die nächste „Pandemie“ muss offenbar gar nicht mehr anfangen, … sie läuft bereits.


    https://kuehmel.wordpress.com/…F5GU6xD7B_PwIAPzfWpPAgNPA


    oder ist es doch eher das Pocken Virus?

    Fundstücke

  • Wahrscheinlich wird es sowohl als auch laufen.

    Die gegen Pocken Geimpften werden am "Marburg-Virus" sterben, die anderen an den Pocken.

    Dieser Gates ist ein Massenmörder, der das auch noch öffentlich sagt, daß er 90% der Weltbevölkerung ausrotten will.

    Jeder kann es sich ansehen/anhören, aber keiner nimmt es wahr.

  • Südafrikanischer Arzt: COVID-Spritzen sollen die Weltbevölkerung reduzieren, indem sie „Milliarden“ vergiften


    Die Todesfälle, die auf die Impfungen folgen sollen, werden niemals dem Gift zugeschrieben werden können. Sie werden zu unterschiedlich sein, es werden zu viele sein, und sie werden in einem zu großen Zeitrahmen auftreten, als dass wir verstehen könnten, dass wir vergiftet wurden“, sagte Dr. Shankara Chetty.


    Ein prominenter Arzt, der die Entwicklung früher Behandlungsmethoden für COVID-19 vorangetrieben hat, erklärte, dass seiner Meinung nach der Zweck der Pandemie- und Impfkampagnen darin besteht, „einen großen Teil unserer Bevölkerung zu kontrollieren und zu töten, ohne dass jemand merkt, dass wir vergiftet wurden“.




    https://uncutnews.ch/suedafrik…sie-milliarden-vergiften/

  • Peter Schirmacher, Chef-Pathologe am Pathologischen Institut des Uniklinikums Heidelberg, leitet im Auftrag der Landesregierung von Baden-Württemberg ein landesweites Autopsieprojekt an Leichen mit Covid-Befund.


    „Mehr als 40 Menschen habe man bereits obduziert, die binnen zwei Wochen nach einer Impfung gestorben sind.

    30 bis 40 Prozent davon seien an der Impfung gestorben“, gibt ihn der SWR wieder. Mit anderen Worten: Drei bis vier Leichen von zehn, die bisher als Corona-Tote in die Statistik eingingen, sind in Wirklichkeit Impf-Tote. Tendenz steigend… (aus: COMPACT 12/2021)



  • Beim Indischen Obersten Gerichtshof wurde nun die weltweit erste Klage gegen Bill Gates wegen Impfstoffmordes eingereicht

    Gegen Bill Gates und den Gründer des Serum-Instituts wurde vor einem indischen Gericht Anklage wegen Mordes erhoben, weil sie für den COVID-Impfstoff geworben hatten, nachdem ein 23-jähriger Mann Berichten zufolge kurz nach der Injektion gestorben war.


    Von der indischen Anwaltskammer:


    Der Petent beantragt die strafrechtliche Verfolgung des Herstellers von AstraZeneca (Covishield), Bill Gates, seines Partners Adar Poonawalla und anderer Regierungsbeamter und Führungskräfte, die in den Mord an einem 23-jährigen Mann verwickelt sind, der aufgrund einer Impfung sein Leben verlor. Der Verstorbene hatte sich mit dem Covishield-Impfstoff impfen lassen, weil er an die falsche Behauptung glaubte, der Impfstoff sei völlig sicher, und weil die Bahn vorschrieb, dass nur doppelt geimpfte Personen reisen dürfen.

    https://uncutnews.ch/beim-indi…fstoffmordes-eingereicht/

  • FDA-Bericht zeigt höhere Gesamtmortalität unter Geimpften


    Der FDA-Bericht zeigt, dass in den klinischen Studien von Pfizer eine um 24 % höhere Gesamtsterblichkeitsrate bei den Geimpften im Vergleich zur Placebogruppe festgestellt wurde. In dem Bericht wird betont, dass "keiner der Todesfälle mit der Impfung in Verbindung gebracht wurde".


    Die klinischen Studien mit dem Coronavirus-Impfstoff von Pfizer ergaben, dass die Gesamtmortalität der geimpften Gruppe Monate nach Beginn der Studien höher war als die der Kontrollgruppe, so ein kürzlich veröffentlichter FDA-Bericht.


    https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/317091

  • Fünfmal mehr Tote durch Corona-Spritze als durch Covid-19 bei über 65-Jährigen

    „Eine neue Risiko-Nutzen-Analyse für ein Best-Case-Szenario zeigte sehr konservativ, dass die Zahl der Todesfälle, die jeder Impfung zuzuschreiben sind, fünfmal so hoch ist wie die Zahl der Todesfälle, die COVID-19 in der am stärksten gefährdeten Bevölkerungsgruppe 65+ zuzuschreiben sind.


    Das Risiko, an COVID-19 zu sterben, wird mit abnehmendem Alter drastisch geringer, und die längerfristigen Auswirkungen der Impfungen auf die unteren Altersgruppen werden das Risiko-Nutzen-Verhältnis möglicherweise erheblich erhöhen.“


    McCullough verfügt über tadellose akademische Referenzen. Er ist Internist, Kardiologe, Epidemiologe und ordentlicher Professor für Medizin am Texas A&M College of Medicine in Dallas. Er hat auch einen Master-Abschluss in öffentlicher Gesundheit und ist dafür bekannt, dass er zu den fünf meistveröffentlichten medizinischen Forschern in den Vereinigten Staaten gehört und darüber hinaus Herausgeber zweier medizinischer Fachzeitschriften ist.


    https://www.wochenblick.at/fue…9-bei-ueber-65-jaehrigen/

  • Panik im NHS (National Health Service), weil sich die Leichenhallen mit Tausenden von Nicht-Covid-Todesfällen füllen - dringende Untersuchung gefordert


    Der Rückstau im NHS und der Druck durch die Pandemie führen dazu, dass die verursachten Leichenhallen in den letzten 18 Wochen mit mehr als 10 000 zusätzliche Leichen gefüllt wurden.

    Nach Angaben des Amtes für nationale Statistik der letzten vier Monate in England und Wales waren von 20.823 Toten nur 11.531 wegen Covid.

    Das bedeutet, dass etwa der jüngsten Ergebnisse auf andere Ursachen 45 Prozent waren. Experten forderten eine dringende Untersuchung der Frage, ob die Maßnahmen vermeidbar waren.


    Professor Carl Heneghan, Direktor des Zentrums für evidenzbasierte Medizin an der Universität Oxford, sagte: "Ich fordere eine dringende Untersuchung". Er fuhr fort: " Wenn man sich anschaut, wo die Überschüsse auftreten, dann sind es Erkrankungen wie ischämische Herzkrankheiten, Leberzirrhose und Diabetes, die alle potenziell reversibel sind".


    https://www.express.co.uk/news…anic-deaths-inquiry-covid

  • FÜHRT ZU GEFÄHRLICHEM SAUERSTOFFMANGEL

    Schock: Mikroskop-Analyse zeigt völlig verklumptes Blut bei Geimpften




    Eine maßnahmenkritische Gruppe aus Sachsen hat Blut von geimpften und impf-freien Personen unter einem Dunkelfeldmikroskop untersucht. Was sie entdeckten, schockiert: Extreme Verklumpungen bei den Geimpften sind zu erkennen. Dies kann zu einer Sauerstoffunterversorgung im Körper führen.


    https://www.wochenblick.at/sch…mptes-blut-bei-geimpften/


  • Die Covid Impfung ist eine Biowaffe, aber laut Bodo Schiffmann sind die meisten Impfdosen Placebos - laut internen Dokumenten von Biontech Pfizer, damit es nicht auffällt. Die Menschen sollen zuerst einmal an das dauerhafte Impfen gewöhnt werden um dann zu entscheiden, wie viele dann die "wirksamen" bekommen.


    Die Nebenwirkungen häufen sich bei bestimmten Chargen, andere wiederum haben gar keine Nebenwirkungen.





    BETRUG: DIe meisten Impfungen sind Placebos - lt. internen Dokumenten von Biontech Pfizer


    https://millenniumarts.news/ar…12-05-boschimo-des-tages/


    Wem das Video zu lange ist, bei 20 Minuten vorspulen.

  • Während Ausgrenzung und Hetze durch Politik und Medien wieder salonfähig werden, sterben in Österreich, trotz weniger COVID-Toten, deutlich mehr Menschen als im Vorjahr – oft plötzlich und unerwartet.
    Was wiederum den mit Steuergeld vollinserierten Mainstream „rätseln“ lässt.




    Der große Unterschied zum Vorjahr lautet 66% „Impfquote“.

    Ginge es tatsächlich um die Gesundheit, würde ohne Tabus und mit Hochdruck in jede Richtung ermittelt werden.


    Auffällig ist, dass Menschen von 0 bis 64- Jährige vermehrt sterben, Männer um 10% und Frauen um 6,2%


    Ältere sterben auch mehr als im Pandemiejahr 2020, obwohl damals die sehr Alten, Kranken und Schwachen ja schon gestorben sind. Die Robusteren, die die Pandemie überlebt haben, sterben jetzt vermehrt nach der Impfung.

  • AstraZeneca findet heraus, was die Blutgerinnsel nach der Impfung auslöst:

    Der Impfstoff wirkt wie ein Magnet und zieht Blutplättchen an, die der Körper für eine Bedrohung hält und angreift


    Eine neue Studie hat eine mögliche Verbindung zu seltenen Jab-Blutgerinnseln gefunden, die mit dem Tod von 73 Briten in Verbindung gebracht wurden
    Wissenschaftler fanden heraus, dass das bei der Impfung verwendete "Virus" ein Protein im Blut, den so genannten Thrombozytenfaktor 4, wie ein Magnet anzieht
    In einem Fall von "falscher Identität" greift das körpereigene Immunsystem dann diese Ansammlung an und löst die Blutgerinnsel aus.

    https://www.dailymail.co.uk/ne…gger-blood-clots-jab.html

  • https://de.rt.com/europa/12822…on-herzerkrankungen-wird/


    Quote

    Seit dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie und der Einführung der neuen Impfstoffe gibt es weltweit einen starken und gut dokumentierten Anstieg der Herzerkrankungen. Doch nun sagen Experten in Großbritannien, dass die starke Zunahme neuer Herzerkrankungen bei jüngeren Patienten durch eine neue Erkrankung namens "Post-Pandemie-Stress-Störung" erklärt werden kann.


    Und Alle werden es glauben.

    Todsicher.