Staubsauger

  • Hallo zusammen :winken:,


    vorhin habe ich einen Großputz hier gestartet und bei der Hälfte der Wohnung hat der Staubsauger versagt, es hat geschmort am Kabel und gestunkten, dieser Staubsauger ist leider kaputt. Ich hatte ihn 17 Jahre, das war ein sehr, sehr guter Staubsauger, ein Pro-Aqua....

    Das ist natürlich sehr ärgerlich, jetzt ist die Wohnung halb fertig und vor Weihnachten möchte ich noch alles sauber machen. Zur Not leihe ich mir den von meiner Tochter aus, aber selbst brauche ich früher oder später einen. :/


    Der Nachteil bei dem alten Staubsauger war, dass er sehr schwer war und nun möchte ich mir einen neuen kaufen / bestellen.


    Mir ist wichtig, dass er leicht ist, unkompliziert zusammen zu bauen mit wenig Schnickschnack, einfach und praktisch eben.


    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr von euren Erfahrungen berichtet und mir evtl. ein Model, mit dem ihr sehr zufrieden seid, empfehlen könnt, das wäre prima :thumbup:.


    Beste Grüße

    von Mara

  • Ich habe mir einen Dyson mit Akku gekauft, ich glaube V8 animal. Seitdem habe ich meinen alten, schweren Vorwerk mit Kabel noch nicht wieder vorgeholt. Ich bin wirklich schwer begeistert, saugt gut, keine Beutel, leicht, ich kann damit durchs ganze Haus und ins Auto wandern und bei Großputz mache ich halt zwischendurch was anderes, sollte der Akku leer werden.
    Hatte vorher kurz einen no name Akku-Sauger, kein Vergleich! Wenn Akku, dann rate ich zu Dyson. Meine Tochter, 2 Hunde, 2 Katzen, 2 Kinder, hat schon seit einigen Jahren einen und nach etwa 6 Jahren mal einen neuen Akku gekauft.

    Hab gerade erstmal nach pro aqua gegoogelt, soll es wieder einer mit Wasser sein? Hätte mir auch gleich auffallen können, das mit dem aqua...;)

  • Hab gerade erstmal nach pro aqua gegoogelt, soll es wieder einer mit Wasser sein? Hätte mir auch gleich auffallen können, das mit dem aqua...;)

    Nein Griseldis, keiner mehr mit Wasser, diesmal soll es ein leichter sein. Da ich mittlerweile älter geworden bin und der allergrößte Nachteil von dem Alten war sein Gewicht, ansonsten war der perfekt.


    Ich danke dir für deinen Tipp "Dyson mit Akku" , Akku hört sich sehr gut an.

    Da werde ich nachher gleich mal googeln, danke.


    Schöne Grüße

    von Mara

  • wir haben eine Zentralstaubsauganlage mit 9mSchlauch nachträglich eingebaut. Funktioniert perfekt, wenn man durch 3 Etagen saugen muss/will. ist nur z.B. Küche oder Vorraum oder irgendwo Brösel wo ich sonst mit Besen nicht hinkomme, da war das herräumen und wegräumen schon zeitlich und auch so umständlich. einen "alten" mit Beutel , Filter und Kabel wollte ich auch nicht mehr, da hab ich auch den Dyson Akku bei der zukünft. Schwiegermutter des Sohnes gesehen, wie sie eben nur geschwind unter dem Tisch die Brösel wegsaugt, und den in nicht mal 1 min wieder verstaut hatte. Seit 3 Jahren habe ich auch den V8...ein Segen! er hängt im Vorraum in deiner Nische hinter der Tür an der Wand, die Steckdose ist daneben. Für den Wohnbereich ..130m²...reicht das , wenn ich in nicht alle Winkel muss. Und ich hab sowieso nicht die Zeit, alles in einem Guss zu machen. Sonst eben Zimmer für Zimmer. Entleeren geht praktisch direkt in Mülltonne oder je nach Inhalt Kompost. ich blase ihn dann auch gleich mit dem Kompressor vor der Garage durch, auch den Filter....dazu habe ich sogar sinnvollerweise eine Maske hängen, damit ich mir den Fein-Staub nicht in die Lungen hole.

    Das verlängert die Filterfunktion erheblich! Auf das Filtervlies gebe ich dann einen Tropfen äther. Öl, das duftet und desinfiziert auch noch. Mein Sohn kommt bei einer 70m² locker damit aus. Es gibt bei Modellwechsel immer Angebote. Ich glaub meiner hat 350€ gekostet.

    Kann ich nur weiterempfehlen. Wollte mir auch schon ein günstigeres Modell kaufen, aber davon haben mir"Praktiker" zum Glück rechtzeitig abgeraten.

  • Gut zu wissen....

    Nachdem mein Miele vor ein paar Jahren den Geist aufgegeben hatte, hatte ich mir so einen Rowenta beutellos gekauft, weil der laut Test der damals beste war.... keine Ahnung, was das für ein Test war, er saugt sehr lasch und außer dass das Kabel schön lang ist, taugt er nix. Bin froh, dass ich wieder so einen alten Miele, wie ich vorher hatte von einer Freundin geschenkt bekommen habe, die nach Australien ausgewandert ist....

  • Das hier ist meine^^:

    https://www.reinigungsberater.…pakt_pink,p-49903371.html

    Genauso schräg drauf wie ich^^


    Robust, einfach und gut, in England DER Massenstaubsauger.

    Dort heißt es angeblich statt "Hol mal den Staubsauger" "Hole mal den Henry" (denn der war wohl das erste Modell für die normalen Haushalte.


    Kommt wohl ursprünglich aus dem gewerblichen Reinigungsbereich, kein Schnickschnack, der kaputtgehen kann (Kabel wickelt man manuell auf), ein IRRE langes Stromkabel, einen RIESIGEN Staubsaugerbeutel, (fast) keine Filter, die die Leistung reduzieren - ich bin zufrieden damit.

    Inzwischen haben wir 3 !! von der Firma, auf jeder Hausebene einen. Und obwohl mein Mann in den Kellerräumen wirklich mit dem alten gewerblichen Kärchersauger zufrieden war, hat er nach dem ersten Probieren ganz schnell den Numatic in Gebrauch genommen8)

  • Ich habe die Hetty^^, quietscherosa, müßte auch oben in dem verlinkten Video zu sehen sein.

    Anstoß dafür war ein Beitrag irgendeiner Nutzerin in irgendeinem Blog/Forum, die sagte "Wenn schon verrückt (ungewöhnliche Staubsaugersorte), DANN richtig!"^^


    So ist Hetty meine Staubsaugerine geworden, ich bin hier die einzige Frau unter vielen Kerlen (Göga, Sohn, Kater, Hund(derzeit nicht)), die einzigen sonstigen Frauen hier sind unsere Legehennen;)


    Eine meiner Nähmaschinen - die Brother Anniversary - hat auch so einen Rosaton am Gehäuse.

    Ich grinse jedesmal, wenn ich Hetty sehe, was kann es Schöneres geben.


    Wir haben danach für die anderen 2 Hausebenen je eine etwas einfachere (damals als Schnäppchen) Ausführung gekauft, hat eine anderen Namen, aber auch so eine Gesichtsschablone, die setzt man dem Gerät selber auf; das Zubehör ist untereinander problemlos kompatibel.

    Wer aber großartig Filter oder einen Teleskopstiel erwartet, wird enttäuscht sein, das sollte man wissen.

  • Danke für deinen Beitrag.


    Hab jetzt auch auf jeder Etage einen Staubsauger und für draußen den Kärcher aber der ist mir eindeutig zu laut.


    Hier gibt es nur einen Kerl, mein Katertier Tommy und gelegentlich kommt der Computerversteher

    vorbei.


    Schönen Abend.

    "Erst wenn der letzte Laden geschlossen, das letzte Buch geschreddert, der letzte Bargeldschein verbrannt wurde,

    werdet ihr feststellen, dass man Freiheit nicht digitalisieren kann." (Ken Jebsen)