Rohkakao - Kakaobohnen

  • Habt ihr schon mal Kakao aus Rohkakao getrunken?

    Er soll viel gesünder sein, weil die Kakaobutter nicht ganz entzogen wurde, man soll ihn dann aber natürlich ohne Milchfett trinken.

    Ich hab vor Jahren mal einen Bericht gesehen, als man den Kakaobauern unsere handelsübliche Schokolade zum Probieren gegeben hat, die hat ihnen überhaupt nicht geschmeckt, die eigene ist wohl besser. Unsere ist ja ein Milchprodukt und enthält kaum Kakaobutter, sondern nur Milchfett.



    Ich hab mal Kakaobohnen genascht, schmecken interessant und sind eben ungesüßt und sehr fett, vielleicht versuche ich einmal selber Schokolade zu machen. Hat das schon mal jemand versucht oder kennt ein Rezept (natürlich ohne Milch)?

  • Gar nicht so einfach, wenn man nicht schon fertige Nibs kauft.

    https://www.theobroma-cacao.de…erarbeitung-mit-melangeur


    Kakaobohnen werden meistens fermentiert, also ist Schokolade auch ein fermentiertes Lebensmittel.

    https://theyo.de/fermentation-kakao/


    Für einfachsten Konsumkakao oder Massenkakao werden die Kakaobohnen gar nicht fermentiert, nur schnell getrocknet – fertig - schreibt Zotter und weiter:

    Die optimale Fermentationstechnik ist die traditionelle Kistenfermentation.

    Mit ihrer Hilfe können 85 bis 90 Prozent der Bohnen fermentiert werden.

    https://www.zotter.at/blog/kak…-sorgfalt-hat-ihren-preis

  • Ich habe "fertige" Nibs hier, die kaue ich so pur, aber eher selten und zum Backen o.ä. nehme ich schwach entöltes Kakaopulver. Bin nicht so der Schokoladenfan, also wenn es keine gäbe, würde ich nichts vermissen. Wenn ich mir Frisch/Rohmilch hole, koche ich mir auch mal einen Kakao, aber das passiert vll 2x pro Jahr.
    Mit ganz frischen Kakaobohnen habe ich keine Erfahrung.
    Ich denke, dass die fermentierten Kakaobohnen so stark verarbeitet sind, bis sie Tafel-Schokolade sind, dass von den positiven Eigenschaften des Fermentes nicht mehr viel übrig ist.

  • Kakao-nibs sind voller Magnesium.

    100 Gramm Kakaonibs enthalten ganze 450 mg Magnesium.

    Magnesium versorgt Gehirn und Muskulatur mit Energie, reguliert den Stoffwechsel und Blutdruck und gilt als stärkend für die Knochen.

  • KAKAOSORTEN

    Entgegen der bisher allgemeingültigen Lehrmeinung, dass Kakao nur in die drei Hauptsorten Forastero (bzw. Amelonado), Trinitario und Criollo (bzw. vier Haupttypen, wenn der nur in Ecuador gedeihende Nacional ebenso als einzelne Sorte mitberücksichtigt wird) eingeteilt wird, gibt es inzwischen sehr viel mehr gesicherte Kakaovarietäten:

    alte und wiederkultivierte Sorten sowie Neuzüchtungen.


    Die Vielfalt an Kakaosorten ist mit dem europäischen Apfelreichtum vergleichbar. Zum Beispiel existierten im 19. Jahrhundert in Deutschland noch rund 800 Apfelsorten.


    https://www.chocolate-hunter.com/kakao-schokowissen-1/

  • Die Azteken brauten aus den Kakaobohnen und Gewürzen das Getränk Xocólatl, das als äußerst gesund galt. Es hatte mit der heute beliebten heißen Schokolade nicht das geringste gemein, da es bitter und herb schmeckte.


    https://keimster.de/kakaonibs/

    Aber unser Wort "Schokolade" entstand daraus ^^

    Ich bin ein Schokoholic! Furchtbar, darf ich nicht im Haus haben, die "verdunstet" regelrecht^^

    Der Sohn ist genauso.


    Es gab Zeiten, da habe ich (DDR-Zeit, Vorratskäufe nötig) regelmäßig bereits gekaufte Osterhasen oder Weihnachtsmänner für die Kinder mehrfach vor dem jeweiligen Fest nachkaufen müssen, weil ich sie vorher "weggefressen" hatte:pfeifender:

  • Ich bin ein Schokoholic!

    Ich mag sie auch, aber wegen der schlechten Qualität (zu viel Zucker und Milch) esse ich keine handelsübliche. Ich möchte eine echte mit Kakaobutter ohne Kuhmilch und als Ausgangsprodukt gute fermentierte Kakaobohnen und nur wenig und zwar guten Zucker. Heute hat man nicht mal mehr die Garantie, dass wenigstens Kuvertüre nicht milchverseucht ist.

  • Früher mochte ich schon ab und an mal Schokolade.

    Aber seit sich eine undefinierbare Masse, in der kein Gramm Kakaobutter mehr enthalten ist, sondern mit billigem, gehärteten Kokosfett hergestellt wird, Schokolade nennen darf, esse ich sie nicht mehr.

  • Die habe ich geliebt und gefuttert wie Brot. Da gab es kurze Zeit auch noch eine Weiße. <3Auch die alte Bambina.... hach ja und die klebrigen Lakritzstangen für 8Pf, will gar nicht wissen, was da drin war, Lakritze bestimmt nicht.

    Die gibt's ja noch, oder wieder? Schlagersüßtafel und Bambina - aber schmecken tun die nicht mehr wie früher:/


    REIN zufällig liegt hier gerade eine Tafel Schokolade zum futtern:

    Zutaten: Rohrzucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Lecithine (Soja), Vanilleextrakt.

    Alles furchtbar ungesund.

    Aber GUT !^^

  • Schlagersüßtafel und Bambina - aber schmecken tun die nicht mehr wie früher

    Gruselig schmecken die. Die Bambina geht wieder halbwegs.... aber vll auch nur, weil man vergessen hat, wie sie mal geschmeckt hat. So etwa alle 5 bis 7 Jahre kaufe ich mal eine Tafel und esse die dann aber schon auf der Heimfahrt. :D
    Ich bekomme immer mal wieder eine Tafel vegane Schoki -Jokolade oder so- geschenkt, weiß gar nicht, was da drin ist statt Milchpulver, bestimmt Palmfett.

  • Zutaten der veganen Jokolade, geht eigentlich, zumindest nichts, was mir direkt unappetitlich klingt:


    "ZUTATEN


    84,5 % dunkle Schokolade (Zucker, Kakaomasse, Kakaobutter, Emulgator: Sonnenblumenlecithine, natürliches Vanillearoma), 8 % Kokosflocken, 4 % Ananasstücke, 3,5 % karamellisierte Reiscrisps (Reismehl, Zucker, WEIZENmehl, GERSTENmalzmehl, Glukose, Fruktose, Salz, Rapsöl, Emulgator: Sonnenblumenlecithine)


    Kakao: 50,2 % mindestens in der Schokolade."



  • Zutaten der veganen Jokolade, geht eigentlich, zumindest nichts, was mir direkt unappetitlich klingt:


    meistens sparen sie bei der Kakaobutter, dann ist sie sehr hart und dafür wird mit Zucker nicht gespart.

    Der Zotter bei uns in der Steiermark hat hochwertige, die schmelzen auf der Zunge, die haben aber auch ihren Preis.


    https://www.zotter.at/online-s…KJo9pJaYBlHRoCZxYQAvD_BwE


    Man müsste einen ganzen Kilo kaufen um einen besseren Preis zu bekommen: 34.50

    https://www.zotter.at/online-s…tuere/kuvertuere-60-1300g


    Zutaten: Kakaomasse°*, Rohrohrzucker°*, Kakaobutter°*

    Kakao (Kakaomasse und Kakaobutter): 60% mindestens