Posts by ina maka

    Es gibt Gegenden in Österreich, da fahren die Bauern einmal jährlich (eventuell öfters?) durchs Dorf und alle schrein "der Erdäpfelbauer ist da!" oder "der Weizen kommt!" - da kann man dann direkt kaufen!

    MIlch, Eier, Fleisch - da muss man schon hingehn, aber regional geht meiner Erfahrung nach am Land einfacher, in der Stadt/stadtnah ist es komplizierter und da wird auch eher mal betrogen....

    Bei Kleidung und anderen Gebrauchsartikel ist es erst richtig kompliziert!

    Da mag ich willhaben und nehme gern gebrauchtes.

    https://fb.watch/3bMx1PUBsE/


    FÜR DIE FREIHEIT

    gegen Zwang, Willkür, Rechtsbruch -

    Großkundgebung am Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien

    Beginn 13 Uhr (Bewegung 2020)

    weitere Infos unter t.me/corona_aufklaerung_at


    Professor Bhakdi appelliert an die Bevölkerung, etwas zu tun ..... "friedlich aber mit Bestimmtheit" "Es wird keinen anderen Weg geben" "könnte es wirklich die Wende geben"


    Vielleicht ist Österreich anders? <3<3<3<3

    passt nicht hier her - oder doch? :P:P

    Papa war gestern mit den Kindern rodeln. Dort waren viiiiele Familien und haben Riesenspaß gehabt! :thumbup:

    so soll es sein!! Ernsthaft - wie sollen die Kleinen ihr Immunsystem aufbauen, wenn es gar keine Kontakte haben darf?

    Naa - natürlich haben alle brav die Abstände eingehalten, wir passen ja auf!

    Wenn eine Rodel in die andere fährt, tut das weh.

    Mein Sohn ist nur in einen Baum gefahren und dann ein Stück in der Luft geflogen, strahlte dann "ich bin der weiße ninjago!"

    Und ich frage mich, ob jetzt die Kopfläuse aussterben?

    ich meinte das da:


    Quote

    Der Verfassungsgerichtshof hat festgestellt, dass sich aus dem Verordungserlassungsakt keine ausreichende Dokumentation ergibt, welche diese Maßnahmen rechtfertigen könnten. In jedem Verordungserlassungsverfahren muss es einen Akt geben, indem alle Erwägungen dokumentiert werden müssen, die zu dieser Verordnung führen. Der Verordnungserlassungsakt war in sämtlichen Fällen sehr dünn, es war im Prinzip nichts Wesentliches enthalten, was diese Maßnahmen rechtfertigen würde.


    (Quelle: https://bewegung2020.at/titel-2/ )


    hat sich da was getan? Vielleicht hab ich ja auch nur übersehen .....

    Quote

    ein paar Antifanten

    :) waren sehr wenige da.

    In meiner Erinnerung ist ein Bild hängen geblieben - ein schmächtiger blasser junger Mann im typischen look steht da ganz einsam mit einem Schild "fxxck fpö". Die Leute alle freundlich, ignorieren ihn.... *kopfstreichel*


    Einmal ist der Zug ca. 20 Minuten gestanden. Wir waren innen (die Polizei war mitten unter uns, außen Demonstranten, innen Demonstranten).

    Ich rätsel mit meiner Tochter, warum wir so lange stehen bleiben. Also gingen wir "nach außen" und dann vor. Da war alles schon vorbei. Ein alter Mann klärte mich auf (er sagte es so): "die Polizisten haben den Befehl bekommen, uns zu provozieren, damits was für die Presse haben und deshalb sind wir heimgeschickt und gestoppt worden. Aber wir haben uns nicht provozieren lassen, also habens aufgegeben und wir gehen jetzt weiter". Es war tatsächlich keine Drama, alles wie ein Riesenfest ...

    und das ist es am Ende auch - ein Riesenfest


    ich wills nicht schlecht reden, es war echt schön und ein junger Mann sagte mir im Gedränge "eigentlich tun wir hier grad was für die allgemeine Gesundheit. weil gemeinsam sein stärkt das Immunsystem. Dieses social distancing macht uns nur erst recht anfällig".


    schön zu sehen, dass es noch "normale" Menschen gibt!! :love::love::love::love:

    manche singen, manche tanzen wild, manche skandieren, manche gehen nur mit, manche saufen, manche rauchen, aber niemand sagt "buh! halt Abstand!"

    Mir hat der Müllmann sehr gut gefallen, der in seiner Arbeitsuniform mit erhobenen Fäusten und für alle sichtbar "Kurz muss weg" skandierte - gute Idee, diese Verkleidung (oder wars echt??) - ja, dann tu deine Arbeit, Müllmann! :thumbup::thumbup: :saint:


    eine Frau hatte ein button mit der Aufschrift "umarmbar" - ja, es gibt noch "echte Menschen" und ich hoffe, "wir" fangen endlich gemeinsam an, den Mist, den die Regierung uns vorschreiben will, einfach nicht mehr mitzutun!!!!!!


    ein Rechtsanwalt sagte (empfohl??), er wird die neuen Verordnungen und Gesetze erst akzeptieren, wenn die Regierung endlich die Beweise für die Verhältnismäßigkeit nachbringt - also die Notwendigkeit der Maßnahmen beweist!

    Der Verhältnismäßigkeitsgrundsatz wird mit Füßen getreten, und eigentlich steht er über jedem Gesetz!!!

    waren auch einige Menschen aus den Bundesländern da - danke! :feuerwerk:

    Bei uns sollen solche Atteste nur mehr vom Amtsarzt ausgestellt werden dürfen.

    Wie bitte?? is ja schlimm, geben dies dann wenigstens, wenn man sagt, man brauchts?

    Ich hab noch ein uraltes von Peer Eifler und weiß nicht, ob es gültig ist .... ein Rechtsanwalt zumindest sagt "ja"


    Mein Sohn hat eines von einer sehr netten Homöopathin, die ihn gebeten hat, ihren Namen zu schwärzen, damit sie keine Probleme kriegt. Wiener Linien wollten es so nicht akzeptieren! Was jetzt "Recht" ist, weiß ja niemand mehr!!

    Meinem 14-jährigem Sohn haben sie in der Schule eine FFP2-Maske gegeben und gesagt, er muss die aufstetzen (das war vor dem shutdown). Jetzt hat er ein Maskenbefreiungsattest ..... geht ja gar nicht, sowas!! X(

    Eigentlich wollte ich nur meine mails checken, aber dann bin ich über die Überschrift "Q Annon wird größte terroristische Bedrohung der nächsten Jahre" gestolpert und dachte mir "he? die sind doch friedlich, na ja, Verteidigung schon, aber Terror??"

    https://www.gmx.at/magazine/pa…tische-bedrohung-35434484

    Also hab ich draufgeklickt und bin dann auf diesen Kommentar gestoßen:

    (den Originalartikel hab ich dann gar nimmer gelesen, weil - na ja, eh schon wissen, "alle" schimpfen auf Trump, da kann was nicht stimmen)

    Quote

    heicke schmid

    das chinesiche Labor in Wuhan gehört Glaxo, das Pfizer besitzt, der die Finanzen von Black Rock verwalten, der die Finanzen der Open Foundation Society ( SOROS) verwaltet, die die Interessen der AXA Frankreich, die der deutschen Gesellschaft Winterthur den chinesischen Workshop gebaut hat, von der deutschen Allianz gekauft wurde, einem Black- Rock- Anteilsbesitzer, der ein Drittel vom „Globalen-Investmentkapital“ kontrolliert, ein grosser Aktionär von Microsoft und Bill Gates ist , der ein Pfizer-Aktionär und der erste WHO Pate ist.------

    Was hat das zu bedeuten? ^^^^

    stimmt das?

    wäre ja arg ........

    Bildung .......

    das war mal auch Singen, Tanzen, Philosophie, Handwerken und soziale Interaktion.

    Das reine "Wissenanhäufen" halte ich persönlich für entbehrlich.

    Jetzt, wenn man freie Menschen erziehen will. Wissen anhäufen kann jeder selber, sobald die Basis da ist (lesen und schreiben und selber denken).

    nicht das handy und nicht abgelaufen.......

    Aber passt dazu.

    Ich hab einen mega-alten Internetvertrag (aus dem Jahr 2009), geht noch, reicht für mich, nur manchmal ist es schon etwas langsam.... Aber das liegt laut Tochter an dem ebenso alten PC-Gerät.

    Jetzt wird mir immer wieder angeboten, fast schon aufgedrängt, dass ich doch wechseln soll. Gleicher Preis, aber 20 mbit/s statt 8 mbit/s, wie aktuell.

    Meine Tochter wittert da etwas schlechtes - aber was soll daran schlecht sein?? :/

    5 G ist es nicht, wurde mir versichert - hat jemand eine Idee, Warnungen oder so?

    Wäre das am Ende "zuviel" für mein altes Gerät? Oder hätten es dann Viren einfacher, mich zu infizieren? hatte noch nie Viren am Computer!

    und wieso hat Traump da nicht "reinegemacht", während er noch im Amt war?

    (ich bessere jetzt den Tippfehler extra nicht aus! ;) )


    Für den kleinen Mann seh ich nur die einzige Chance, nämlich, dass sich da eine Art Paralellgesellschaft etwickelt - sowas sollten wir alle aufbauen helfen!!

    Haha.

    Polen - ausgerechnet - bringt ein Gesetz heraus, das Meinungsfreiheit garantiert.

    Wieso "ausgerechnet" Polen?

    ich seh gerade in den ehemaligen Ostblockländern sehr viel Vernunft - einerseits was Selbstversorgung angeht, aber auch die eiserne Haltung "meine Freiheit lass ich mir nicht nehmen"

    ist Donald Trump unsterblich? :/

    (das war eigentlich alles, was ich schreiben wollte, denn schön langsam denke ich mir, es dürfte einige geben, die ihn gerne tot sehen täten ..... aber dann kam eine Warnung: "Die Nachricht ist zu kurz. Der Text muss mindestens 5 Wörter enthalten"

    oooh - oops

    der Geschlechtsverkehr soll nicht abgeschafft werden, ist ja ein wichtiges Ventil

    - aber er soll unanbhängig gemacht werden von der Zeugung. Fängt dabei an, dass Verhütung und Abtreibung ok seien (ganz ganz früher wurde das eher als unmoralisch gesehen) dass Homosexualität "besser" sei und das man sich je nach Lust zu was auch immer "gendern" kann.

    Und das passiert tatsächlich.... ;(

    Ich weiß nicht, ob es da bald mehr zu erzählen gibt - zu erleben gibt es auf jeden Fall viel!! :):) Aber woanders passt es noch weniger hin ....

    Die erste Lehre, die wir schon im Herbst gezogen haben, ist auf den ersten Blick banal:

    Wenns bucklat (bergig) ist, braucht man keine Scheibtruhe, sondern eine Bucklkraxn.Kennt jemand das hochdeutsche Wort dafür? Gott sei Dank gab es im Schuppen eine alte, das ist ein tolles Ding - eine Art Rucksack aus Weide, positioniert man am Rücken und kann so einiges an Abfall bzw. Ernte transportieren, denn über die Wiesen, die allesamt steil sind, geht es anders kaum!

    und das andere ist lustig: ich frage mich, was tut man am Land im Winter ??

    jetzt macht es plötzlich Sinn für mich, dass man im Winter instinktiv eher faul ist und viel mehr schläft als im Sommer.

    Es gibt da auch einen Jahreszeitenrhythmus!

    Für mich ist das eigentlich nur so zu verstehen, dass nicht die Impfung selber, sondern der Glaube an die Impfung gewirkt hat.

    Finde ich cool, dass die versammelte Forschergemeinde das so unumwunden ausgesprochen hat, aber gut, die Pocken gibts eh nimmer, daher wurst.

    Àlso abgesehen davon, dass du ansonsten Recht hast, meine ich, die Forscher haben damit eher gemeint, dass die Menschen die Impfung ohne den Glauben an die Impfung nicht akzeptiert hätten, und insofern hat "der Glaube" gerettet....

    hm, ich bin nicht gegen Tetanus geimpft - und nein, ich hab auch nie so eine "letzte Rettung Passivimpfung" bekommen. Ich glaube nicht an Tetanus, das hat mich vor dem Tod bewahrt ...

    Oder ist Tetanus tatsächlich nicht das, was sie uns erzählen??


    Ich denke, jede Krankheit hat ihre Zeit und ist dann "durch", das liegt eher nicht wirklich an den Impfungen. Bei Masern sieht man ja auch, dass die Kurve vor den Massenimpfungen schon sinkt. Am "Glauben" liegt es aber wahrscheinlich auch nicht - ich meine, es ist, weil die Krankheit "ihre Aufgabe" erfüllt hat, hm?

    Ich hatte auch die Masern und es war gar nicht schlimm.


    Ja!!! Die Menschen, die die Maske nur tragen, weil sie nicht Strafe zahlen wollen, die sind ein Segen!!

    Heute wieder hat mich eine Frau, etwas jünger als ich und mit FFP2-Maske mit einem ensetzten Kopfschüttel gerügt, weil mein Fetzen wie immer unter der Nase war. Die haben echt Angst!! DAS ist schlimm und das macht wirklich krank.


    Also denke eher, die Angst macht krank und Nicht-Angst-Haben schützt.

    Am Ende sind Viren nur Angst

    Was anderes singen!! :prost::prost::prost:

    Ich singe immer und überall und mein Jüngster - hihi! - hat gerade jetzt in Coronazeiten das "Rappen" entdeckt und "spuckt" dabei ziemlich durch die Gegend, wenn er mit dem Mund diese Geräusche macht. Ich weiß, das hat einen extra Namen, wenn man mit dem Mund Schlagzeuggeräusche macht....

    Einfach "juhu!" und hoch hupfen, das tut gut ....

    aber aufpassen, dass dann nicht jemand kommt, der einem die Jacke, in die die Politiker gehören, anziehen will ...

    Das mit dem Singen und Tanzen geht eher nur, wenn man alleine im Wald ist :Yoga:aluhut-smilie