Posts by Lebendigkeit

    In der deutschen Stadt Euskirchen bei Köln hat ein Mob ukrainischer Flüchtlinge einen 16-jährigen Freiwilligen zu Tode geprügelt, der in einem Flüchtlingsheim aushalf.


    ...gibt es da außer Bitchute auch einen verifizierbaren Link? Ich habe nämlich nichts dazu gefunden.

    Und 50 000€ - warum nicht gleich die Todesstrafe? - Das ist doch noch lächerlicher als die Impfpflicht.


    Ihr habt in Österreich noch die Todesstrafe?:/


    Es geht ja um die Verbreitung der Posts - dann muß eben jeder wieder "Feindsender" hören/sehen, kann ja jeder für sich selbst machen (ich glaube, das geht über VPN/Proxy-Server).


    Langsam kann die österreichischen Politiker echt keiner mehr ernst nehmen,


    ...ja, früher war das noch so schön, erinnert ihr euch noch an Ronald Reagan, der hatte ja in seinen jungen Jahren tolle Filme gedreht, da hatten sie wenigstens noch ordentliche Schauspieler, die konnten noch was darstellen - heutzutage nehmen sie, glaube ich, nur noch irgendwelche Statisten, die sich für begabt halten.

    ob ihr klar sei, wenn das alle befolgen würden, wir beim "Licht an" im dunkelsten Blackout aufwachen könnten, und nicht im warmen, hellen Wohnzimmer vor der Glotze.


    Ja, genau das Gleiche hab ich auch geantwortet - aber Hauptsache jeden Scheiß' mitgemacht. Ich wünsche mir so sehr, daß die Menschen wenigstens über ihre eigenen Handlungen nachdenken. "Vogel zeigen"

    ist Holunder nicht roh leicht giftig?


    Holundertriebspitzen nach Abzug der Rinde können verwendet werden, oder das Innere, also das Mark der jungen Äste - wie immer, alles in Maßen. Bzw. ich würde einfach den Selbstversuch mit den Holunderknospen wagen, also 10 g Knospen auf 100 ml Alkohol. Holunder ist nicht supergiftig, man bekommt davon höchstens Durchfall oder Erbrechen, aber genau dazu wird er ja auch genutzt. Allerdings gehe ich davon aus, daß diese Stoffe im Frühjahr bei der Knospung in der Knospe noch nicht ausgeprägt sind.

    Versuch macht kluch!

    Die Menschen wurden seit 2015 konditioniert.


    Na, da muß ich jetzt widersprechen, die Menschen werden schon a bisserl länger konditioniert.


    Wie sagte schon Rudolf Steiner in einem seiner Vorträge so ironisch: aber denken darf man ja noch alles.

    Schönen guten Abend,


    ich fall gleich vom Sofa: soeben wird also nach fast 2 Jahren C* einen neue Sau durchs Dorf (Krieg in der U*) getrieben. Das ist ein bißchen wie beim Hütchenspiel oder beim Zaubertrick: während alle Augenpaare gebannt auf das Geschehen im Vordergrund gerichtet sind, wird im Schatten der Bühne munter die weitere Agenda vorangetrieben.


    Es grüßt die Lebendigkeit :pfeifender:

    Wie wäre es mit: Erfahrungsberichte zur Selbstheilung.


    Du kannst ja einen Telegramkanal dazu erstellen?


    Ich bin noch recht neu auf Telegram und das hat auch nur geklappt, weil mein Mann mir das über sein Smartfön eingerichtet hat, ich selbst habe ja keines.

    Wie wäre es denn mit dem Thema "natürlich heilen"? Die Idee eines "Marktplatzes" zum Tausch von selbstgemachten Sachen finde ich auch sehr gut, z.B. Wildkräuter, Honig, Selbsthergestelltes usw. - so daß hier eine Plattform entsteht, die dem Sta*t entgeht. Was sich reimt ist gut, sagt...:pfeifender:

    Man kann sich das doch nicht mal mehr ansatzweise angucken.


    ...irgendwie denke ich da immer: Klabauterbach als Gesundheitsminister und Bärböckchen als Außenministerin, da müßte doch jetzt auch der einfachste Verstand merken, daß das nur Sprechpuppen sind - wirklich wie im Kasperltheater - es soll aber immer noch Publikum geben, das klatscht, wenn der Kasperl auf der Bühne war!"Vogel zeigen"

    Lungenbrennen, schmerzende Lymphknoten unter den Achseln, grausliche Träume nachts oder Schlaflosigkeit, Herzrrhytmusstörungen, Schwitzen


    ...mit den Symptomen habe ich jetzt nicht so viel Erfahrung. Wenn ich an Deiner Stelle wäre, würd ich Thymiantee trinken und Wegerich, egal ob Spitz-, Breit-, oder mittlerer Wegerich auf die Lymphknoten auflegen: angewalkt und mit nem Tuch abgedeckt. So wie ich verstanden hab, willst Du nicht zum Arzt, aber ich würde in dem Fall Herz und Schilddrüse abklären lassen. Evtl. auch ein Bad in 200 g Thymian, da aber erst schauen, ob Du bei den Herzproblemen ein Vollbad verträgst.

    Ich hoffe, ich konnte Dir wenigstens etwas weiterhelfen. Ich wünsch Dir gute Besserung."umarmen"

    Da springt derjenige panisch einen Meter zurück und sagt, ich soll die Maske ganz über die Nase ziehen und ob wir überhaupt geimpft seien. Ich hab wahrheitsgemäß geantwortet, wir sind beide genesen, aber möchten diese Pharmadiktatur nicht unterstützen, worauf er uns zu beschimpfen begann.


    ...ich bin immer wieder überrascht, wie hirngewaschen manche Menschen sind. "Vogel zeigen"


    Ich knoble schon eine ganze Weile daran, wie man die Menschen psychologisch wieder umpolen kann, daß die Psyche mal wieder ins Lot kommt, hab aber noch keinen gangbaren Weg gefunden."schulterzuck"

    ...ich hab die Mia Mola von Kornkraft und für die 250 g Weizenmehl habe ich schon einige Zeit gebraucht, sie zu mahlen.

    Die Mahlsteine hab ich mal probeweise angefasst, die waren nur minimal wärmer als meine Hand.

    Ich bin wirklich sehr geknickt. Die Kipferl waren zum Verschenken gedacht und ich bilde mir ein, eines der besten Rezepte zu haben.

    Ihr Lieben,


    nachdem beim Backen die letzten Male das BIO-Mehl immer bitter geschmeckt hat, bin ich umgestiegen auf eine Handmühle und habe gestern den Bio-Weizen von Hand gemahlen, den Kipferl Teig geknetet und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

    Das gemahlene Mehl hat gestern noch nicht bitter geschmeckt. Zutaten sind nur: Mehl, Butter, gemahlene Mandeln, Zucker (die gemahlenen Mandeln haben gestern auch nicht bitter geschmeckt).

    Leider haben die Kipferl nach dem Backen heute wieder bitter geschmeckt - ich bin am Boden zerstört.;(


    Weiß jemand von Euch, was das sein kann?