Posts by strega

    Was würdet ihr tun, wenn ihr eine Krebsdiagnose hättet?

    ich werd wahrscheinlich keine Diagnose bekommen, denn ich geh eh nicht zu konventionellen Ärzten, daher ist die Chance ziemlich gut, nie eine zu bekommen :)


    wenn was bei mir ins Ungleichgewicht kommt schau ich erstmal selbst was da los ist,

    die Intuition sagt mir dann schon mal manches.... oder das Leben zeigt mir was über Begegnungen oder Pflanzen oder Bilder


    muss mir halt echt Zeit dafür nehmen, entspannen, spirituell um Hilfe bitten eventuell,

    aber wir sind ja nie allein im Universum, da ist Hilfe und Mitgefühl von vielen anderen Wesen......

    - nur denken wir das vielleicht ziemlich oft, dass wir allein wären,

    aber das ist angelernter West-Europa-Gehirn-bullshit -


    wenn ich noch Feedback brauch wende ich mich an einen guten Heilpraktiker im Süddeutschen Raum,

    der findet echt alles irgendwann


    je nachdem wie vielschichtig es ist dauert es halt seine Zeit, aber das ist halt so im Leben, das was ganz unten liegt braucht Zeit ausgegraben zu werden..............

    und das reicht mir.


    Hab mich mal unterhalten mit einer kräuterkundigen italienischen weisen Frau, die auch mit Kräutern handelt, sie sagte so sinngemäss: der Krebs wird erst dann lebensgefährlich wenn die Leut die Diagnose bekommen und erschrecken und Angst haben davor, dann schlägt er voll zu..... ohne Diagnose und ohne Angst davor ist er Teil des Lebens und nicht unbedingt gefährlich....

    meine Mutter hatte Krebs.... hat sie aber jetzt schon lang nicht mehr, sie hat echt ne tolle Entwicklung gemacht :feuerwerk:


    aber über sie hab ich ein bischen was von ihrer Selbsthilfegruppe mitbekommen

    da sind so einige Frauen, die sich immer heftig angepasst, aufgegeben haben im Leben

    weil sie dem Partner, der Chefin, den Kindern und wemauchimmer gefallen wollten


    ich denk das ist so was von auffällig, diese Aufgabe, heute und hier zu sich zu stehen zu lernen, sich achten zu lernen, sich lieben zu lernen


    und wo das fehlt

    da ist Krebs

    der sagt dann

    hey, so gehts nicht, du lebst, du bist,

    mach was draus, mach was ganz Eigenes draus..................................................... das soll wachsen


    soweit meine ganz intuitive Interpretation

    die aber ziemlich treffsicher ist 8)

    herzlichen Dank!


    ich bestell das dann mal online....

    Hundi hat seit zwei Jahren eh keine Wurmkur gehabt und ich denk es ist mal an der Zeit.... ich selbst hab nun weniger mit Würmern am Hut, da ich mehr und mehr in meine Kraft und Macht komme,

    es gab davor eine Zeit, da dies nicht so war und ich auch Würmer hatte.....

    die leben halt da wo schwache Energie vor sich hin kränkelt, danke an sie, sie haben mir was gezeigt :thumbup:

    und wo schwache Energie vor sich hinkränkelt, da kann sich Krebs eher etablieren schätz ich mal......

    weil Krebs seh ich nicht als Erzfeind, sondern der will uns halt was zeigen....................... wo wir nicht rund, authentisch, wir selbst sind, da ist Krebs.........................................................

    von daher ist das alles schon logisch irgendwie

    zumindest in Europa ist es machbar, auf Wochenmärkten einzukaufen denk ich

    das kommt auch dann den kleinen Produzenten direkt zugute und nicht irgendwelchen grossen Ketten


    naja, aufm Wochemarkt einkaufen ist möglich, zumindest theoretisch,

    denn wennde da grad arbeitest oder so dann gehts halt nicht


    aber wenn ich da hingeh, dann nehm ich nen grossen Korb mit und da kommt alles so rein und fertig

    abwiegen tun sies auch ohne Tüte

    geht schon

    kalte Hände und Füsse können auch psychische Ursachen haben

    hatte ich früher oft,

    hatte bei mir mit Leistungsdruck zu tun, mit nicht so sein dürfen wie ich bin, mit dem Gefühl nicht zu genügen............

    zum Joggen isses mir im Norden, wenn ich in Mitteleuropa bin, meist zu kalt, dann geh ich Doggen.... 8)

    also spazieren oder/und wandern mit Hund, mit oder ohne Schneeschuhe, so ein paar Stunden nachmittags,

    fast egal welches Wetter ist, hauptsach raus und bewegen

    und manchmal in die Sauna so ein Stündle


    wenn ich in Südeuropa bin geh ich Joggen, Wandern, Sammeln, Radfahren, Sägen, Hacken, Steine schleppen


    und manchmal auch mal ins Meer baden - halt für ein paar Minuten so bei 15 Grad oder so =O


    Bewegung ist für mich essentiell, Lebensqualität und Gesundheit in jeder Hinsicht hängt damit zusammen

    wer keine Silage-gefütterten Kühe mag für den Milchkonsum

    suche sich nen Bauern mit schottischen Hochlandrindern, deren gibt es einige in Ö

    die stehen draussen auch bei 2 Meter Schnee im Winter

    und bekommen meist einfach eher Heu

    ODER

    bestelle sich bei nem Biobauern nen Sack Hafer

    und mache daraus Hafermilch

    mir tut sie gut im Winter

    Ob man wirklich mit einem Stoff belastet ist, erkennt man durch das Nachtesten nach dem Harmonisieren.

    wie harmonisierst du? Ist mir neu dass das geht.... aber ok, ich hab auch kein Gerät

    und vertrau mich einem Heilpraktiker in Kempten an wenn was akut ist............................................................

    So ähnlich wird es auch diesmal sein, die Produktion und Umsätze werden steigen, Importe, Exporte auch, die Menschen werden noch mehr kaufen und konsumieren und noch mehr Abfall produzieren, alles klimaneutral ..

    und halt die billigsten Batterien fürs ebike kaufen und eh alles möglichst superbillig


    ich arbeite daran in Zukunft fast stromlos zu leben, so halt ein miini Panelchen fürs Handy und Netbook laden, alles andere is mir wurscht auf Dauer :P

    Wie süsst ihr?.....


    Gar nicht.


    Feigenmarmelade ist babbsüss, so von Natur aus.

    Andere Früchte koch ich auch ein manchmal, aber ohne zugesetzten Zucker

    funktioniert bei absolut sauberer Arbeitsweise gut :thumbup:


    aaaber gut, ich bin auch verschrieen als Ausserirdische die den Espresso ohne Zucker trinkt, absolut unmöööglich.... 8)


    mir gehts gut so, war seit Jahrzehnten nicht mehr beim Zahnarzt :prost:

    Soyaprodukte im Allgemeinen sind nicht ( für jeden ) gesund.

    Bei uns gibt es keinerlei Soyaprodukte ( mehr ) zum Verzehr.

    okk, dacht ich mir


    ich bau jetzt übern Winter mal Süsslupinen an

    Saubohnen sowiso immer und überall

    Leguminosen sind eh nice to have in Sachen Düngung für die künftigen Tomaten und so

    und dann kann mich der Weltmarkt mal ;-)

    dann halt besser doch Tahin?


    Tofu hab ich nicht so gern, scheint mir auch nicht so mega-gesund zu sein......

    auch wenns bio ist


    Fett und Eiweiss brauch ich allerdings, sitz nicht im Büro den ganzen Tag..........................................................

    was ist besser als Schafskaes und saisonal Kuh-Topfen, so bioenergetisch?


    Bohnen und Reis? Jooo, das hätt ich da

    und auch ohne die Kosten die eine vegane Ernährung wie sie in den beliebten deutschen Modezeitschriften beworben wird,

    so mit 20 Zutaten und 50 Euro pro Woche......................... :hilfe:

    in dem Link steht:

    Das ist für mich auch ein Großbetrieb.

    Ich möchte den Käse von einer gesunden Kuh, wenn überhaupt...:)

    die Gegend ist auf den Almen voll mit Kühen,

    das sind die Zulieferer.... und das sind Bauern mit so zwanzig Kühen plusminus, die die Milch mit dem Offroader anliefern


    im Zweifelsfall tät ich mal ne Bergwanderung machen im Sommer auf ne Alm des Vertrauens mit Gastronomie, da mein Anliegen vortragen

    und bei Gefallen halt mal drei Laibe in den Rucksack packen...... zwei kannste einfrieren, einen halben essen in den nächsten Wochen, einen halben vakkuumieren


    günstigere Preise als im Handel oft garantiert und nette Begegnungen auch oft

    in Österreich gibts viele Heumilchkäsereien,

    kenn eine in Tirol etwas besser


    https://www.kaesereisojer.at/kaeserei/


    versenden tun sie eher nicht, aber vielleicht mal lieb lächeln und Christine erwähnen, die Deutsche mit dem weissen Wölfchen, die soviel Topfen frisst,

    vielleicht lässt sich was machen.... ^^


    die Tiere von denen die Milch stammt leben im Sommer definitiv auf der Alm, haben Hörner und bekommen Heu im Winter.....

    hmmm, ich konsumier Käse von Schafen, die naturgegebenermassen im Sommer keine Milch geben... das tun hier alle Schafe nicht......

    sprich im Hochsommer isst frau halt was anderes, keinen Käse, ab Frühwinter gibts den dann wieder,

    es sei denn mensch hat eingefroren oder so

    aber das haben auch nicht alle....


    egal, gibts halt Tahin oder Olivenöl mit Pfeffer und Salz aufs Brot, so was,

    passt prima

    wenns um mein Überleben geht

    kenn ich nur Selbstliebe

    die mir mein Instinkt lebt

    zum Überleben

    da wird nicht reflektiert was Liebe oder Angst ist und woraus ich handle,

    sondern ich hoff und weiss auch inzwischen

    dass ich dann handle

    aus Selbstliebe und Instinkt

    und wenn ich wem ein Auge ausstech, dann tu ich das aus Selbstliebe und Instinkt........

    für mein Überleben


    wenns nicht um mein Überleben geht,

    dann kann ich mir Gedanken machen um Liebe und Angst

    und ich leb lieber aus der Liebe als aus der Angst, klaro

    meistens halt

    aber Angst hat auch was mit Instinkt zu tun,

    und der hält mich am Leben und weist mir den Weg

    von daher ist Angst nicht immer einfach nur schlecht

    und Liebe einfach nur gut


    und ich lass mich leiten vom Instinkt im Zweifelsfall

    denn er erhält die Natur, die Tiere, meinen Hund, uns alle

    wenn er nicht verschüttet ist vor lauter Zivilisationsgestresse

    dem ich misstraue zutiefst

    vertraue meinem Instinkt

    mehr und mehr

    der gibt mir auch die Freiheit zu lieben.....................................

    ach weisste,

    musste nicht allen gefallen,

    hab ich auch lernen müssen im Dorf, im Dorf im Ausland noch dazu, die haben hier echt ne andere Mentalität als in Germania,

    ich leb aber nun doch recht gut, auch wenn ich keinen Angeheirateten hab und auch sonst so durch alle möglichen Raster fall =O

    sing zwar nicht im Kirchenchor und so Zeugs, 8)

    aber kenn Leut die mir wichtig sind :love:

    die anderen können ja machen was sie wollen, :thumbup:

    ich tus auch :huh:


    und so irgendwie leb ich ganz prima :)


    es gibt ein paar die das nicht kapieren, dass mensch auch so leben kann

    die tratschen dann in der Dorfbar ab über mich

    naja, können sie machen

    hab mich im Sommer sehr beeindrucken lassen davon,

    is mir aber mittlerweile sooo egal


    naja, vielleicht gibts solche Tendenzen auch in Meckpom oder sonstwo, nicht nur im Süden Europas

    aber was solls,

    vertrau, die richtigen Leut finden dich und du die richtigen Leut............................................................

    ach mei, ist doch harmlos, in ein paar Tagen isches eh vorbei im Normalfall

    wenns nur ne popelige Erkältung ist

    wenns ne Grippe ist bringt die Impfung wohl auch nicht unbedingt was

    dann halt ab ins Bett und Ruhe und viel Trinken und gut isses.......

    Heute lacht man über Comedians, die empfehlen, Sachsen mit Napalm zu bombardieren.

    ähh, und was soll das für die Rente bringen? :P


    ich rechne mittlerweile mit so etwa 300 Euro Rente oder auch überhaupt nix

    aber das geht auch irgendwie, kenn einige Leute die sich durchbringen auf kreative Art


    klar, mit dem heut durchschnittlichen Ausgabenniveau gehts nicht,

    aber mit eigener Hütte, eigenem Garten und möglichst wenig Drang zu konsumorientierter Ersatzbefriedigung für was auch immer gehts durchaus gut.....

    Das klingt perfekt strega , aber leider ists nicht für jeden machbar,

    ich freu mich für dich, dass du diese Möglichkeiten hast!


    Gruß

    Mara

    ooch, ich denk es geht mehr als du denkst....

    auch die Leut die in der Grosstadt wohnen können was machen wenn sie wollen


    halt eher in grossen Dimensionen denken anstatt jeden Tag ein Kleckerchen Fastfood im Supermarkt kaufen gehen?

    Oder sich integrieren in Food coops und so was

    oder sich nen Züchter mit Weiderindern anlachen und einmal im Jahr ein halbes Kalb von da kaufen


    und Getreide bestellen im 25 Kilosack anstatt 250 Gramm alle drei Tage im Supermarkt zu kaufen....?


    Wildpflanzen kannste fast überall sammeln, es sei denn du arbeitest 16 Stunden pro Tag..............!


    und etwas Garten geht auch irgendwo irgendwie für die die wirklich wollen