Posts by Hildegard

    ich glaube mich zu erinnern, dass ein Impfstoff beim Großhändler versehentlich falsch etikettiert worden sein soll...stand in der Presse...hab mich nur gewundert, dass das der Großhändler macht, da stand noch nichts wo der verimpft wurde.

    Auch bei uns im Ort starb jetzt ein Mann ,60, der als Besucher des Heimatabends extra aus D mit Freunden angereist war, nach dem Mittagessen plötzlich allein auf seinem Zimmer. Hatten kurz vorher noch mit seiner Familie telefoniert, dass sie gut angekommen sind und sich auf den Abend mit ihrer "Partner-Volks-Tanzgruppe" freuen.

    https://report24.news/prof-bha…lose-und-krebs-entfachen/

    https://orf.at/stories/3291518/

    Der Schwurbler wird doch nicht etwa am Ende recht gehabt haben? :pfeifender:

    Der "Schwurbler" und seine Anhänger hatten VON ANFANG AN RECHT! wie sich jetzt schon und in Zukunft leider noch viel deutlicher herausstellt. TB wäre an sich gut behandelbar, ja wenn nicht gerade ein zunehmender Engpass an den betreffenden Medikamenten ..auch für andere Einsatzgebiete...die Ärzte und deren Klienten verzweifeln lässt, wie mir unser Hausarzt vor Tagen berichtete.

    Es ist auch möglich, dass Mateschitz letztlich daran gestorben ist, angeblich hat er sich auch impfen lassen.

    Dazu gibt es auch die gegenteilige Aussage. Für Pankreas-Ca hat er es eh erstaunlich lange (1.5) Jahre nach Diagnose...wenn das stimmt.. geschafft. Alles dazu ist Spekulation und hilft niemandem .Er war kein Mensch, der sich gern öffentlich präsentierte und die Medien mied er auch...obwohl er ja selber ein Bemerkenswertes aufbaute,.


    Ich habe heute schon wieder einen "Impfbedingten-Ausfall" im RK -Unterstützungsteam zu verzeichnen, Das kann noch anstrengend werden, wenn das so weitergeht.

    Das war sicher nicht der einzige an diesem Tag. Mann unserer Logopädin(Italiener) berichtet, dass in Italien täglich 4-5 solcher "Todesfälle" in die Medien kommen...und das auch nicht von allen! irgendwo hab ich gelesen, dass diese Todesart nun den1. Platz im RaNKING eingenommen hat::WEI? ABER NICHT MEHR In WELCHEM LAND:

    Dass der Turbokrebs unterwegs ist, das kann ich auch von hier bestätigen.

    Nicht alle gehörten der FPÖ an...Franz Olah z.B. war SPÖ...der Strasser hat bei der ÖVP schon mal den Anfang gemacht

    Was /Wer jetzt noch alles "ans Licht kommt"....werden wir bald sehen...der Neumond in Skorpion und die folgende Zeit wird jedenfalls spannend. Da werden einige unruhige Nächte haben.;) und wie viele werden jetzt flott unterwegs sein um es "sich noch zu richten"...falls es noch möglich ist.

    Heute sind 60l Apfelsaft und 50l Most in die Säcke/Fass gewandert. Das reicht neben den anderen "Flüssig-Nahrungsmittel"...Säfte, Tees, Bier, Schnaps ,Wein... erstmal. Wasser haben wir genug Gutes.

    Ich kontrolliere gerade meinen Bestand an Weck-Gummis, Deckeln, zu den Gläsern. Ist ja blöd, wenn man zwar das Glas hat und der passende Gummi/Deckel ist hinüber oder fehlt ! Auch die Beschaffung einer passenden Dichtung für den Kelomatdeckel kann ein Abenteuer werden, wie mir passiert. Detto Akkus oder Filter für Staubsauger etc.

    Sehr "praxisnahes" Szenario.

    Sogar an die Einweckgläser...die fehlenden...wurde gedacht. WIR sollten auch an einen entsprechenden Vorrat an Gummidichtungen und Deckeln denken. Auch normale Glasbehälter + Verschluss zur Aufbewahrung könnten bald rar werden, denn dafür braucht es bei der Herstellung GAS! Stabile Kartons, damit man seine Schätze auch lichtgeschützt aufbewahren kann sind auch hilfreich. Nicht jeder hat einen trockenen, dunklen kühlen Vorratskeller.

    Bitte vergesst mir den Quittenlikör nicht!;) +eine Spur grüne Vanille und Prise Tonkabohne sind der Hammer.

    Kompott mache ich ganz normal mit wenig Ceylonzimt und Nelke.

    Mein Mann hat im Sommer aus den Tischlereiabfällen (Späne, Hobelscharten) Brikettziegel gepresst, die lege ich jetzt auf die Glut, wenn ich mit dem Kochen fertig bin. Das glost bis abends dahin und wärmt die Küche +angrenzenden Gang. Im Wz wird dann der Kachelofen dazugeheizt. Pellets Heizung läuft nur im Bad und Zimmer der Tochter...die braucht das. Zum Glück haben wir den alten Pelletsofen nicht getauscht, denn der ist mit wenig Aufwand auf Stückgut umrüstbar und das ist zur Genüge vorhanden und beschaffbar...Sohn + Schwiegersohn haben Wald und auch genug Bauern vor Ort. Sie montieren auch gerade eine PV aufs Dach. Ich denke, dass auch warme Socken etc. wieder zu Ehren kommen.

    In meiner Kindheit..da gab es auch Glitzerwände und steifgefrorene Tuchent im Winter;) haben wir große, glatte Kieselsteine so 20x20cm und Ziegel tagsüber im Ofen gewärmt und ins Bett mitgenommen, die haben schön angehalten.

    wir sind bisher auch nicht so verwöhnt gewesen, WZ 20-22 °, aber mit Kachelofen , der strahlt ja so schön und auf der Couch gibts zusätzlich Decke, wenn Bedarf.