Posts by Lysi

    Nun wurde die Krankheit auch bei einem Patienten in Deutschland diagnostiziert.

    War bei uns auch heute im TV. Sie haben aber nur dunkelhäutige Menschen gezeigt. Und weil das so garnich PC ist, hättens doch irgendwo einen Weißen auftreiben können - wenns einen gibt. Denk ich mir. :pfeifender:

    Hier haben wir heute bei 33° geschwitzt wie die Esel. Ich war in einer Großgärtnerei, die Dächer waren zwar angehoben und die automatische Bewässerung ist dauernd hin und her gefahren, aber ich musste da bald wieder raus, was eh gut war, hat mich vorm Kaufrausch bewahrt - dabei habe ich nur einen kleinen Teil gesehen.

    Mit etwas Glück kann ich Ende Mai die ersten Tomaten ernten. Die 2 gehätschelten Freiländer haben sich entschlossen, Blühpflanzen ohne Früchte zu werden, schaut hübsch aus, mal sehen, was sie weiter tun. Zucchini geben Vollgas, und es schüttelt mich vor Lachen, wer da aller dann ein üppiges Kisterl voll kriegt. Die mit dem pöhsen Hund wollten nun eine eigene Pflanze, haben sich einen riesen Pott gekauft und mit Blumenerde vollgemacht, und, was Wunder, der eine Kern ist losgeschossen wie eine Rakete. Sooo schön. Ich schau ja hinunter auf ihre neu geflieste Terrasse, und freu mich schon auf die Gesichter, wenn da jeden Tag so ein Trumm dran ist. :D:D:D:duck und wech:

    Netzfund:

    Heute Gespräch mit einer befreundeten Ärztin: Ärzte dürfen keine Impfschäden melden, auch keine Verdachtsfälle! Strikte Anweisung der Ärztekammer.
    Wer dagegen verstößt, dem wir das Recht zu ordinieren entzogen (dieses ist abhängig von der Pflichtmitgliedschaft bei der Ärztekammer).

    Die befreundete Ärztin hat aber nichts Schriftliches, und die Ärztekammer hat das jedem unter 4 Augen mitgeteilt?

    Weil, wenn die Ärztekammer sowas belegbar machen würde, wären sie nicht nur mit einem, sondern mit beiden Beinen im Häfen.

    Solche an den Haaren herbeigezogenen Angaben ohne jeden Beleg finde ich nicht prickelnd..

    Hier blitzt und kracht es seit fast 2 Std. der Garten schaut mehr nach See aus, paar harmlose Hagelkörner waren auch dabei.

    Tagsüber haben wir die 30° geknackt, Zucchini blühen jetzt alle und kleine Tomaten sind auch schon dran.

    Könnte auch ein super Schwammerljahr werden, wenns so weiter geht :thumbup:

    Rhabarber kannst Du dieses Jahr noch nicht ernten, erst die Staude stärken und wurzeln lassen.

    :(

    Eigentlich will ich nur Einjähriges pflanzen, der Garten gehört mir ja nicht, und der Besitzer ist zwar momentan hingerissen, weil er grad am Permakultur - Trip ist, aber es gibt schon die ersten Reibereien, weil es ein paar Leuten nicht passt, dass ich den Garten gekapert habe, und nicht will, dass das Hundischatzi auf den Thymian pinkelt, oder sein Hauferl in den Petersil macht oder den frischen Schnittlauch ausbuddelt. Dabei muss ich ja lachen mit dem Hund, so ein kleiner Halbstarker dem der Schabernack aus den Augen schaut. Ein anderer Hund wiederum weicht mir nicht von der Seite, und schaut gern zu, wenn ich was pflanze, und würde nie wo reinlatschen. Mal sehen, wie sich das entwickelt. Für mich ist das interessant, die Familie mit dem "pöhsen" Hund ist ja schon auf boshaft gebürstet, aber deren Junior fiebert grad der ersten Zucchiniblüte entgegen und die Frucht gehört dann ihm. Ich habs ja ohnehin nicht so mit Kindern, und mit dem rotzfrechen Knilch schon gar nicht, aber ich fang den fast zu mögen an.

    :Popcorn:

    Rhabarberstauden

    Done, aber nur eine.

    Inzwischen hab ich alles draussen, die Eisheiligen sollen bei uns Schweißheilige werden bei 30°.

    Gestern hats arg geschüttet und jetzt reichts mal für eine Weile.

    Der Garten ist inzwischen gut gefüllt und jetzt brauchen sie nur noch wachsen :)

    Hat jemand von euch Eibisch - Pflanzen? Hätt ich noch gern, so auf die Schnelle gibts hier weder Samen noch Pflanzen.

    Wenn ihr Rhabarber Rezepte habt, wär supi :winken:

    Was da für mich unbedingt hingehört, sind zwei Rhabarberstauden.

    Kann ich machen, ich kenne zwar Rhabarberstauden, hab in grauer Vorzeit auch mal welche gegessen, erinnere mich aber nicht mal mehr, wie der schmeckt. Platz hab ich ja noch :)

    In den letzten Tagen habe ich fast alle Tomaten ins Freiland, die beiden "Märztomaten" sind zwar im Wachstum steckengeblieben, blühen aber wie verrückt. Heute habe ich den ersten Salat geerntet, war zwar noch nicht auf voller Größe, aber die nehmen sich jetzt gegenseitig den Platz weg, sodass ich ausdünnen muß. (Sorte steirisches Salatherz, das eine riesen Plätschen werden will, und sich nicht schlank - aufrecht benimmt, wie angenommen)

    Heute war Pflanzenmarkt, und ich musste mich sehr zusammenreissen, dass ich nicht den Kaufrausch krieg.

    Nächste oder übernächste Woche fahr ich mit einer Freundin zum Stevkovic

    https://www.stekovics.at/

    Wir haben schon ausgemacht: max. 5 Stk. sie und 5 Stk. ich, lauter verschiedene. Nachbarin fährt wohl auch mit, die war da noch nie, der werden wir Stacheldraht ums Brieftaschel wickeln :D

    Ich habe jetzt den ganzen zum Haus gehörigen Garten zur Verfügung, ich solls bio - permakulturell gestalten und krieg dafür 150 im Monat. Hausherr hat schon ein Büscherl reinste bio - Petersilie bekommen und er liebt Zucchini :D:D:D

    Bin gespannt, ob er die derfrisst, 5 Stk. am Start.. ^^