Posts by Lysi

    #ZeroCovid pirscht sich an


    https://www.bild.de/politik/in…s-team-74972178.bild.html


    Quote

    Für Aufsehen sorgt nicht nur das Null-Infektionen-Ziel („Zero Covid“) nach dem Beispiel Australiens, sondern auch das im Papier geforderte Propaganda-Programm: Mit staatlichen „Motivationskampagnen“ für Lockdowns soll „gesellschaftlicher Konsens“ hergestellt werden.

    In der Experten-Schalte legte Brinkmann nach BILD-Informationen nach: „Wir müssen die Bevölkerung überzeugen, dass wir auf null müssen.“

    Davos findet nun doch statt, wenn auch nur virtuell


    https://www.weforum.org/events/the-davos-agenda-2021


    Es scheint, man hat gewartet, bis Biden tatsächlich vereidigt ist, und man ist höchst zufrieden, dass die USA nun wieder bei Klima und etc. dabei sind, mit John Kerry als Posterboy.

    Schwab jammert über den Vertrauensverlust und die Polarisierung, und man wird tausende "Global Shapers" und "Young Leaders", und wie die Mietmäuler sonst noch heißen, aktivieren.

    Ich hab mir das Gesabbl nun ne ganze Stunde angehört, und hab den Eindruck, das ist wie bei der EU: über große Pläne schwadronieren, und realiter klappt nichts.

    Das sind die Bad Banks von der 2008/9 Krise noch nicht beinhaltet.

    Ist eh alles Luftgeld, das wird halt ausgelagert und dort kanns dann verschimmeln. Überblick hat eh keiner mehr wirklich über die Kasperliade.

    Aber wir kriegen halt auch so garnix auf die Reihe.

    aus dem link


    Quote

    Andrea Enria, Leiterin der Bankenaufsicht bei der Europäischen Zentralbank, hat gewarnt, dass notleidende Kredite in der Eurozone - mehr als nach der Finanzkrise - bis zu 1,4 Billionen Euro erreichen könnten,


    Das ist ja vergleichsweise günstig, zu 2009


    https://www.diepresse.com/4534…giften-europaische-banken

    Quote

    Laut dem Internationalen Währungsfonds (IWF) hätten die internationalen Banken bis Anfang Februar 2009 bereits Abschreibungen in Höhe von 1,7 Billionen Euro vorgenommen - nicht einmal zehn Prozent der verbleibenden Ramschpapiere.


    Könnens ja diesmal auch abschreiben. Werden ja nicht vergessen haben inzwischen, wie's geht.

    https://www.n-tv.de/panorama/G…ocket-newtab-global-de-DE

    Quote

    Wegen wirtschaftlicher Probleme in der Corona-Krise haben einer Studie zufolge Hunderttausende Menschen Großbritannien den Rücken gekehrt. Es handele sich um einen "beispiellosen Exodus" im Ausland geborener Arbeitskräfte, folgern die Wissenschaftler des Economic Statistics Centre of Excellence in London. "Ein Großteil der Arbeitsplatzverluste während der Pandemie betrifft nicht-britische Arbeitnehmer und drückt sich eher in Rückwanderung als in Arbeitslosigkeit aus.




    Das neueste aus der Q - Blase, und wieso alles im Plan ist.


    Seit der Ära McCarthy soll es ein Gesetz geben, dass das Militär im Falle einer kommunistischen/fremden Übernahme der Regierung zum Eingriff verpflichtet.

    Deshalb hätte Biden auch angelobt werden müssen, um dieses Gesetz inkraft setzen zu können.

    Das Militär würde dann gesetzeskonform handeln, es wäre kein Putsch, und es wären dann Militärgerichte zuständig.

    Neuwahlen müssten unter Aufsicht des Militärs durchgeführt werden.


    Weiteres "wishful thinking"?

    Kann sein.

    Die Gerichte haben die Klagen wg. Wahlfälschung nicht angenommen (waren die Beweise zu dünn, oder waren sie nicht zuständig, wg. ausländischer Einmischung?)

    Trump hat sowohl vor der UN als auch in Davos gesagt, mit ihm würde es nie ein sozialistisches Amerika geben.

    Das Militär hat bei den Amis mehr Ansehen als die Politik, man könnte auch Trump nicht als möchtegern - Diktator darstellen, weil er ist ja nimmer da.

    Vielleicht ist auch schlicht garnix, aber wenn man das Militär ins Spiel bringen wollte, wäre das ein eleganter - und legaler - Weg.

    Vielleicht, vielleicht.

    Alles Beruhigungspillen für Aufgewachte und Patrioten.

    Heute haben viele eine flache Watsche kassiert, die gestern noch die großen Seher waren.

    Die meisten haben mMn die Leute aber nicht absichtlich angelogen, die haben das wirklich geglaubt, da sind heute Welten zusammengebrochen, auf beiden Seiten.


    Die Welt, wie wir sie kannten, ist für immer vorbei.

    Ja, wahrscheinlich.



    Ab jetzt sind wir wieder rechtlose Leibeigene, die ihre Herren fragen müssen, was sie tun dürfen und was nicht.

    Da glaube ich nicht, dass das so wie beabsichtigt gelingt, es werden nicht alle mittun, Und es ergeben sich witzige Konstellationen, viele Amis scheint es plötzlich nach Polen oder Ungarn zu ziehen, wo sie familiäre Wurzeln haben.

    Ich hab mich ja immer gewundert, wieso die Daegel - Liste die Osteuropäer so gut einschätzt, aber, könnt schon sein, wenn die tatsächlich Zulauf kriegen.

    Biden will 11 Mio. Illegale einbürgern, dem Klimadings wieder beitreten plus WHO, UN, und wo Trump halt den Geldhahn zugedreht hat. Noch ist nix fix.

    China hat keine Sekunde gebraucht, um persönl. Sanktionen gegen Teile des Trump Teams zu verhängen

    https://www.fmprc.gov.cn/mfa_e…510_665401/t1847554.shtml


    "In den letzten Jahren haben einige Anti-China-Politiker in den Vereinigten Staaten aus eigennützigen politischen Interessen, Vorurteilen und Hass gegen China und ohne Rücksicht auf die Interessen des chinesischen und amerikanischen Volkes eine Reihe von verrückten Aktionen geplant, gefördert und ausgeführt, die sich ernsthaft in die inneren Angelegenheiten Chinas eingemischt, Chinas Interessen untergraben, das chinesische Volk beleidigt und die Beziehungen zwischen China und den USA ernsthaft gestört haben. Die chinesische Regierung ist fest entschlossen, Chinas nationale Souveränität, Sicherheit und Entwicklungsinteressen zu verteidigen. China hat beschlossen, 28 Personen zu sanktionieren, die Chinas Souveränität ernsthaft verletzt haben und die hauptverantwortlich für solche Schritte der USA in China-bezogenen Fragen waren. Dazu gehören Michael R. Pompeo, Peter K. Navarro, Robert C. O'Brien, David R. Stilwell, Matthew Pottinger, Alex M. Azar II, Keith J. Krach und Kelly D. K. Craft aus der Trump-Administration sowie John R. Bolton und Stephen K. Bannon. Diesen Personen und ihren unmittelbaren Familienangehörigen ist die Einreise auf das chinesische Festland, nach Hongkong und Macao untersagt. Ihnen und mit ihnen verbundenen Unternehmen und Institutionen ist es außerdem untersagt, Geschäfte mit China zu tätigen."


    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

    Das ging heute eh durchs Netz, soll aber nur auf eine einzige Quelle zurückgehen, die keiner wirklich kennt.

    In dieser verrückten Zeit hält man ja alles für möglich.

    https://www.manager-magazin.de…ocket-newtab-global-de-DE

    Quote

    Containermangel - Frachtpreise in acht Wochen verdreifacht

    Der Boom im Warenhandel stößt an Grenzen: Container werden knapp, die Fracht zwischen China und Europa verteuert sich dramatisch. Besserung erwartet die Branche erst mit dem Ende der Corona-Lockdowns.

    In halb Europa sind die Geschäfte zu, aber irgendwo gibts offenbar einen Boom. Den Börsen gehts ja auch blendend.

    Offenbar wohn ich in der falschen Paralellwelt.

    Es wurde uns gesagt, dass wir uns darauf vorbereiten sollen, dass unser Programm ab Mittwoch, 8:00 Uhr morgens für 72 Stunden mit von ihnen vorgefertigten Inhalten belegt wird.

    In DC ist es jetzt grad 8 Uhr vorbei, kann man wohl abhaken..