Posts by Lysi

    Laschet ist Kanzlerkandidat, und man kommt aus dem Staunen nicht heraus


    Quote

    Baerbock würde 23, Scholz 16 Prozent erreichen. Laschet käme gegen Baerbock und Scholz auf 19 Prozent und läge damit hinter Baerbock (23%) und knapp vor Scholz (16%).


    Kanzlerin Baerbock? Einfach nur mehr verrückt "Vogel zeigen"

    Hr. Jebsen hat ja Recht, und Hr. Wolff, und Prof. Hörmann und etc.


    Aber so wirklich einen Plan haben sie auch nicht, nicht einmal, wie wir uns im Kleinen organisieren könnten, und ich fürchte, es sind nicht gar so viele, die die Freiheit bedroht sehen, und bezügl. Demokratie haben sich viele damit abgefunden, dass "die da oben" ohnehin machen, was sie wollen, muß halt jeder selber schauen, dass er halbwegs durchkommt.

    Bei uns sagt man, solang das "Babberl und das Waggerl" (Essen und Auto) halbwegs gesichert sind, rührt sich da nix.


    Einige kenn ich ja persönlich, die das doch aufmerksam mitverfolgen, aber da hat wieder jeder ganz verschiedene Ideen, was denn zu tun wäre, z.T. ganz entgegengesetzt. Ein "gemeinsames Lagerfeuer" seh ich da weit und breit nicht.

    Österreich hat den Migrationspakt auch nicht unterschrieben, wenn ihr euch erinnert. Die Schweiz übrigens auch nicht.Wir müssen ja ned überall dabei sein.

    https://www.krone.at/2386292

    Quote

    Österreicher basteln sich eigene Corona-Regeln

    Nachdem am Freitag bekannt wurde, dass jeder zweite Österreicher kaum bis nie zum Corona-Test geht, sorgen sich Wissenschaftler vor allem um jene Menschen, die „sich einfach komplett verweigern“. Also weder zum Testen gehen noch vorhaben, sich impfen zu lassen - und sich auch nicht mehr informieren.


    Ohjegerl, am Ende sinds sogar noch mehr. Halb Österreich mit aluhut-smilieoffenbar :)

    Österreich und Schweiz sind net dabei.......

    Das macht ja weniger was aus, aber die USA, China und Russland sind auch nicht dabei, Kanada soll abgesprungen sein..

    Hab mir grad einiges dazu angeschaut, da witzeln ja viele drüber über den sonderbaren Club, und es scheint so zu sein, dass Bill Gates' Impfallianz GAVI am Trockenen sitzt und nach Geld schreit (die reicheren Länder sollen ja "solidarisch" die Impfungen und etc. für den Süden zahlen) und andererseits scheints ein Problem mit Indien zu geben, die mittlerweile größter Impfstoffhersteller sind, und GAVI auch den Mittelfinger zeigen, auf "India first" machen und ansonst Impfstoffe nach eigenen geopolitischen Interessen liefern, z.T. verschenken sie gar nicht so wenig, wenns ihnen nützt. Indien produziert ja auch hauptsächlich die Astrazeneca - Brühe, haben die Lizenz dafür und heißt bei ihnen "Covishield".


    Die westl. Impfhersteller dürften ein bissi aufs Schnauzi gefallen sein, Biontech kommt für viele Länder nicht infrage, weil die die Kühlkette nicht halten können, Biden hat zu Exporten auch "America first" gesagt, und während Europa nur blöd dasteht, liefern Indien, Russland und China schon in viele Länder, und lassen GAVI anscheinend links liegen, bzw. dürfen die nicht mitspielen.

    Wundert mich eigentlich eh nicht, dass kaum drüber berichtet wurde, scheint ein weiterer Rohrkrepierer mit Anlauf zu sein.

    Mit "Great Reset" hat es mMn, nach näheren Hinsehen, nichts zu tun.

    wüßte gerne, welches diese 24 Länder sind ......

    Wahrscheinlich die da, nicht viel Glanz und Gloria


    https://www.consilium.europa.e…30/pandemic-treaty-op-ed/


    Fidschi Inseln

    Thailand

    Portugal

    Italien

    Rumänien

    Uk

    Ruanda

    Kenia

    Frankreich

    Deutschland

    Griechenland

    Korea

    Chile

    Kroatien

    Costa Rica

    Albanien

    Südafrika

    Trinidad & Tobago

    Niederlande

    Tunesien

    Senegal

    Spanien

    Norwegen

    Serbien

    Indonesien

    Ukraine


    Der EU Ratspräsident

    WHO- Thedros


    Sind sogar etwas mehr, aber ein ziemlich bunter Haufen. Wenn das die Weltregierung wird, bruhaha..

    https://tass.com/world/1276859


    Quote

    MOSKAU, 12. April. /Die Vereinigten Staaten sind nicht daran interessiert, in einen militärischen Konflikt im Osten der Ukraine verwickelt zu werden, sollte er aufflammen, aber stattdessen werden sie den Schwerpunkt auf provokative Aktionen in Richtung Krim verlagern, sagte der stellvertretende Direktor des Instituts für GUS-Länder, Wladimir Zharikhin, am Montag gegenüber TASS.

    Auf der Krim möcht ich grad nicht wohnen.

    Der Türke stellt sich auch an die Seite der Ukraine


    https://tass.com/world/1276437

    Quote

    ANKARA, 10. April. /Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte am Samstag, er habe seinem ukrainischen Amtskollegen Wladimir Zelenskij bei dessen Besuch gesagt, dass Ankara die "Annexion der Krim" nicht anerkennen werde.


    "Wir stehen für die territoriale Integrität und Souveränität der Ukraine. Wir haben unsere Grundsatzentscheidung bekräftigt, die Annexion der Krim nicht anzuerkennen. Wir sagten, dass wir die Initiative der Krim-Plattform der Ukraine unterstützen, die darauf abzielt, die internationale Gemeinschaft um die Krim zu konsolidieren. Wir hoffen, dass diese Initiative positive Ergebnisse für alle Krimvölker, einschließlich der Krimtataren, und für die Ukraine bringen wird", sagte er auf einer Pressekonferenz nach den Gesprächen mit Zelensky, die von TRT TV übertragen wurde.


    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

    https://theowp.org/ukraine-dec…etake-crimea-from-russia/


    Quote

    Laut dem Dekret Nr. 117/2021 des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates der Ukraine. 117/2021, hat die Ukraine verpflichtet, alle Optionen auf den Tisch zu setzen, um die Kontrolle über die russische annektierte Region Krim zurückzunehmen. Unterschrieben am 24. März, hat Präsident Zelensky das Land verpflichtet, Strategien zu verfolgen, die Ukrinform berichtet, "wird die Vorbereitung und Durchführung von Maßnahmen, um die De-Okkupation und Reintegration der Halbinsel zu gewährleisten."


    Obwohl Zelensky zuvor angedeutet hatte, dass er sich um Diplomatie mit Russland bemühen würde, kommt diese Entscheidung seiner Regierung zu einem Zeitpunkt, an dem sich der ungelöste Kummer in der Region, der seinen Ursprung in der ukrainischen Revolution/dem Putsch von 2014 hat, zu einem gefährlichen Höhepunkt zu entwickeln scheint, der wie ein fast sicherer Krieg aussieht. Zum Zeitpunkt dieses Artikels, Russland hat durch die Mobilisierung viele Tausende von Truppen in der Nähe der beiden Nation Grenzen als Reaktion auf die Provokationen der Ukraine reagiert, mit einem hochrangigen russischen Beamten behauptet, dass militärische Maßnahmen "wäre der Anfang vom Ende der Ukraine sein."


    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)