Melanzaniaufsrich - Melidzanosalata

  • Orginal nennt man in Griechenland den Auberginenaufstrich Melidzanosalata.

    Griechen verwenden nur Melanzani (Auberginen), Knoblauch, Olivenöl, Zitrone, Salz und Kreuzkümmel.


    Steirischer Melanzaniaufstrich:


    Zutaten:

    2 Melanzani (Auberginen), 2 - 4 Knoblauchzehen, etwas feingehackten Zwiebel, Petersilie, Saft einer halben Zitrone (ich hab eine ganze zerschreddert) oder Zirbenessig, Kürbiskernöl, eventuell geröstete Kürbiskerne, Salz, Pfeffer, etwas Senf, Curry oder Gewürze nach Geschmack. Wer mag, kann eine gewürfelte Tomate (ohne Saft und Kerne) dazugeben.

    Zubereitung:
    Die Auberginen abspülen, mit einer Gabel mehrfach anstechen und auf den Gitterrost im Backofen bei 180 ° Grad, je nach Größe ca. 50 bis 60 Minuten garen lassen.

    Man kann sie vorher auch halbieren, die Schnittflächen mit Olivenöl anstreichen, ebenfalls anstechen und auf einem Blech oder in eine Auflaufform in den Backofen geben, geht dann eventuell schneller.


    Danach die Auberginen etwas abkühlen lassen und das Fruchtfleisch aus der Schale mit dem Löffel herausholen, pürieren, eventuell einen Teil würfeln und würzen,

    Olivenöl (Kürbiskernöl) hinzufügen und mixen bis es cremig ist.

    Ich gebe auch gemahlene Sesamsamen, Leinsamen oder Schwarzkümmelsamen dazu und wenn es nicht steirisch sein soll, eben Olivenöl, dann ist es einfach ein Melanzaniaufstrich.