Klimawandel - hausgemacht?

  • Nur zur Erinnerung:

    Die uns umgebende Luft besteht aus 21 % Sauerstoff und zu 78 % aus Stickstoff, das restliche 1 % aus Edelgasen und CO₂.

    Das Kohlendioxid (CO₂) beträgt 0,038% unserer Atmosphäre.

    Von diesem Kohlendioxid produziert die Natur selber 96%, ohne menschliches Zutun, das sind dann 0,03648 %.

    Der Mensch „verursacht“ also nur 0,038 % minus 0,03648 % = 0,00152 % des Kohlendioxids.

    Daran soll Deutschland (Österreich noch viel weniger) mit 3,1 % beteiligt sein, das sind dann 0,00004712 %.

    Wenn daran etwas geändert wird oder sogar überhaupt kein Kohlendioxid mehr erzeugt wird, würde das erdenweit überhaupt keinen Effekt erzielen!
    Laßt euch nicht weiter an der Nase herumführen, es ist nur eine Ideologie, eine Lüge, um uns finanziell und energetisch zu „melken“.




  • UND FÜR DIE PFLANZEN IST ES SOGAR LEBENSNOTWENDIG! Ohne CO2 aus der Luft kein O2 IN die Luft!


    verlink euch mal diese Forschungserkenntnisse.

    Atmosphä­rischer CO<sub>2</sub>-Gehalt der letzten 15.000 Jahre, bestimmt aus Fossilien
    Dieser umfassende Beitrag der Bestimmung des atmosphärischen CO2-Gehaltes während der letzten 15.000 Jahre aus Fossilien aller Art gliedert sich in folgende…
    eike-klima-energie.eu


    Dass der ganze Klimazirkus den Coronazirkus ablöst, bzw. parallel läuft ist genauso lange geplant und spült erneut enorme Summen in die "richtigen Taschen"

  • Es wird wieder kälter in den nächsten Jahren:


    Erstaunlich ist, daß bislang nicht eine einzige deutsche Tageszeitung über diese Mut machende Botschaft berichtet hat. Dagegen erhalten der apokalyptische Wahn der mit amerikanischen Stiftungsgeldern finanzierten „letzten Generation“ breiten Raum und wohlwollende Richter. Kaum jemand stellt das falsche Narrativ der „Kleber“ in Frage.



    https://eike-klima-energie.eu/…tet-von-fritz-vahrenholt/

  • Natürlich werden das die MSM NICHT berichten.

    Mit der Klimapanik verdienen gewisse Leute Milliarden und das Volk kann mit der Angst kleingehalten und ausgeplündert werden.

    Wegen des Klimawandels sind schon Lockdowns vorgesehen und Einschränkungen der Bewegungsfreiheit.

    Und die werden sie genauso gnadenlos durchsetzen wie während der Pandemie.

    Die Völker sind ja schon daran gewöhnt und werden sich auch das gefallen lassen.

    Das Narrativ des angeblichen Klimawandels ist das neue Instrument zur Beherrschung und Reduzierung der Massen.

    Wie lange wird es wohl noch dauern, bis denjenigen, die die Todesspritzen überlebt haben, das Kinderkriegen verboten werden wird?

    Weil sich nur noch die Eliten werden fortpflanzen dürfen?