Corona - Maßnahmen, Diskussion

  • Gestern waren wir mal wieder in dem kleinen privaten Theater, welches wir gerne unterstützen.

    Vorstellung im Saal, und 3 !!! Pappnasen mußten natürlich Deppenlatz tragen (FFP2 !!!)"Vogel zeigen"

    In der Pause draußen haben sie in abgesetzt und im 2. Teil natürlich wieder auf"Vogel zeigen"

    Vorige Woche ähnlich: Da fand die Aufführung im sehr schönen Innenhof statt und 1 Pappnase hatte den einfachen Deppenlatz auf, in der Farbe passend zu ihrem Kleid"Vogel zeigen", nur abgenommen, wenn sie getrunken hat.


    Mich macht das immer psychisch so fertig, ich habe ja vor 20 Jahren während der Tumorbehandlung das volle medizinische Programm mitgemacht, bald 1 Jahr lang, ABER NICHT EIN EINZIGES MAL hat mir einer der Mediziner "empfohlen" so ein Ding zu tragen, OBWOHL mein Immunsystem natürlich schwerst beschäftigt war! Zum GLÜCK haben die mich normal am Alltag teilnehmen lassen !


    Wobei, während meiner Zeit in einer Versicherungsagentur kam eine Kundin mit medizinischer Maske und (weißen Baumwoll-)Handschuhen ins Büro und hat sich sofort dafür entschuldigt: Sie hatte gerade eine Stammzellentransplantation hinter sich und war deswegen vorsichtig und versuchte sich zu schützen - verständlich.


    Die gestern und vorige Woche sahen aber (bis auf ihren geistigen Zustand) GESUND aus. Krank, nur noch krank"Vogel zeigen"

  • Corona reload, mit einer angebl. neuen Variante aus China?


    China hat die Lockdowns gestrichen und veröffentlicht keine Zahlen mehr.

    Es soll drunter und drüber gehen


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Ob das alles glaubhaft ist, steht auf einem anderen Blatt.

    Jedenfalls sollen sie jetzt die Pfizer - Plörre wollen, und deren Medikament, klingeling macht die Kassa.


    Wer Post aus China erwartet, wird vielleicht ein wenig Geduld brauchen


    https://v.redd.it/bcwnxvqdku7a1/DASH_480.mp4


    Möglich, dass es für Xi ein wenig eng wird

    Vielleicht sind sie aber auch in ein paar Wochen durch

    Wird man sehen, obs wieder Lieferengpässe gibt, wobei, so leer wie diesmal habe ich die Geschäfte in der Weihnachtszeit noch nie gesehen, selbst die Supermärkte haben am Samstag schon in der früh auf Grünzeug und Fleisch die 50% Pickerl draufgetan, zu mittag waren die Berge noch immer da..

  • so leer wie diesmal habe ich die Geschäfte in der Weihnachtszeit noch nie gesehen

    Kann ich so nicht bestätigen, bei uns haben sie z.B. am 23. zu viert Obst/Gemüse aufgefüllt und sie haben die Abteilung nicht voll bekommen und am 24. mußten wir die Kunden 13 Uhr förmlich zur Tür rausschieben und fast mit Gewalt am Betreten hindern. Unmöglich und respektlos!
    Und so lange Im Dezember Kirschen aus Südamerika für 20€/kg gekauft werden, braucht mir keiner zu jammern, dass das Geld nicht reicht! Ich habe mal wieder nicht schlecht gestaunt, was da alles und zu welchen Preisen massenhaft gekauft wurde! Fressen und Saufen geht immer. :prost:
    Wie der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr war, weiß ich allerdings nicht. Kann man sicherlich auch schlecht vergleichen, wegen der stark gestiegenen Preise.


    Was mir massiv aufgefallen ist: unter den Maskenträgern sind sehr viele Bio-Käufer. Ich würde fast sagen 8 von 10 Kunden mit Maske kaufen bio. Das passt für mich nicht so richtig zusammen.

  • Lysi : Bei "WION" ist Vorsicht geboten.


    Die Pfizer-Plörre nur für in China lebende Deutsche/Europäer gegenseitiges Abkommen, Chinesen in DE/Europa mit chinesischen Impfstoffen.

    "Erst wenn der letzte Laden geschlossen, das letzte Buch geschreddert, der letzte Bargeldschein verbrannt wurde,

    werdet ihr feststellen, dass man Freiheit nicht digitalisieren kann." (Ken Jebsen)




  • ein grosser Bioladen hier in der Gegend war halbleer die letzten Tage..... wir haben nachgefragt, der einzige anwesende Mitarbeiter sagte er habe zehn Paletten Ware im Lager stehen, nur da alle anderen Kollegen krank sind kommt er nicht nach damit die Sachen einzuräumen und Kasse und alles andere muss er ja auch noch machen.......


    naja, vielleicht is das andernorts ähnlich?

  • Was mir massiv aufgefallen ist: unter den Maskenträgern sind sehr viele Bio-Käufer. Ich würde fast sagen 8 von 10 Kunden mit Maske kaufen bio. Das passt für mich nicht so richtig zusammen.

    Doch, für mich paßt das schon ;)

    Bio sind doch oft genug "Gebildete", Akademiker, Lehrer, die mit nem E-Mobil vorm Haus, die, die denken "lassen".

    Die bodenständigen Handwerker, die sich an der Basis rumplagen mit fehlendem Material und fehlenden Mitarbeitern, kaufen, wenn, Bio vermutlich aus anderen Gründen.

  • Bei "WION" ist Vorsicht geboten.

    Ja, weiß ich


    Ob das alles glaubhaft ist, steht auf einem anderen Blatt.

    Das gilt auch für Redacted, da findet auch eine Demo in Stuttgart unter satt grünen Laubbäumen statt - Mitte Dezember.

    Was der pöhse Mainstream natürch total verschweigt.


    :maske: sieht man hier nur sehr vereinzelt, meist ältere Leute.

    Gefühlt ist hier die Hälfte krank, mein Neffe liegt seit über einer Woche mit Grippe darnieder, und die hin und her Besuche über die Feiertage sind alle abgesagt - was mir sehr angenehm ist, da muss ich die Mutter nicht herumkutschieren.

    Bei uns ist es sehr mild, manches blüht sogar noch, bzw. sind die Frühlingsblüher schon hurtig unterwegs.

    Wenn das so weiter geht, bleibt mir jede Menge Holz über :S

  • Hier liegen auch viele flach ^^ , meist die Vergifteten.

    Kollegin, ist ja dauererkältet seit ihrem Corona März 2022 und wird den Husten (und vieles andere) gar nicht mehr los - letzte Woche ausgefallen, sah wohl Donnerstag (da hat sie bei Bekannter vorbeigeschaut) immer noch grau im Gesicht und krank aus.

    Chef - Mo schon ein Häufchen Elend, Di und Mi flachgelegen, Do mit aller Gewalt in die Landeshauptstadt, Verhandlung in 2. Instanz.

    Mit FFP2-Lappen gefahren und wiedergekommen, hat mir damit diktieren wollen, wo ich dann gestreikt habe.

    Hat wegen Erkältung sowieso schon genuschelt und war durch den Lappen dann gar nicht mehr zu verstehen.

    Fr wieder im Büro, noch größeres Häufchen Elend; mußte sich testen gehen, um zu merken, ob er krank ist "Vogel zeigen" , Corona war clean, seine anderen Viren hat er weiter verstreut.

    Mal sehen, was mich morgen im Büro erwartet :rolleyes:

  • Situationsbericht:

    Chef und Kollegin sind total Matsch, waren aber arbeiten ^^

    Beide absolut NICHT zu gebrauchen! Total "vergrippt" und sollten sich beide besser auskurieren, nunja.

    Kollegin denkt ja immer, sie verpaßt was Wichtiges, und Chef muß ja über alles die Kontrolle behalten - dann müssen sie eben leiden.

    Meinen Antrag auf weiteres Arbeitsverhältnis hatte er sofort genehmigt und dann unter 4 Augen, mal wieder, erzählt, was er doch für ein Revoluzzer wäre (wenn, ja wenn - nicht wahr)?

    Schwätzer, hat sich wiedermal über die rückgängig gemachte Wahl in Thüringen aufgeregt, aber auf meine Frage, wo denn Seinesgleichen (Juristen) da mal angetreten wären, bekomme ich ja nie eine Antwort.

  • Ich hau mich wech ^^ , immer wieder zum weglachen bei den Hobbyschneiderinnen ^^

    Da haben sie sich nun gehorsamst mehrfachst spritzen lassen, und voriges Jahr zum Weihnachtsfeste mußten in den Familien ja alle MINDESTENS getestet sein (waren damit aber schon nur Menschen 2. Klasse, die betreffenden), am besten doch 3x gesegnet :D

    Und nu? Dieses Jahr?

    'Endlich wieder ein Fest mit der ganzen Family' - und dann waren doch wieder viele "positiv".

    Die eine (ich empfinde sie als besonders hysterisch in dieser Angelegenheit) NUR die Söhne am 25., und am 26. ist doch der eine Sohn positiv :huh:. Und sie und der Mann testen nun wieder alle 2 Tage :huh:

    Mensch, sind die Leute wirklich so blöd und merken nicht, ob sie gesund oder erkrankt sind?

    Wobei, mein Chef läßt sich scheinbar auch immer wieder im Testzentrum bestätigen, daß er "gesund" ist.

    Irgendwann frage ich den mal gehässig, warum er nicht regelmäßig röntgen geht, könnt ja was gebrochen sein!

    Und auf'm Friedhof sollte er vielleicht auch regelmäßig nachschauen - am Ende liegt er schon da und weiß es gar nicht :S

  • Und auf'm Friedhof sollte er vielleicht auch regelmäßig nachschauen - am Ende liegt er schon da und weiß es gar nicht

    :D:D:D

    Wenn ich mich recht erinnere, gibt's in Japan (?), jedenfalls in Asien, sowas wie "probeliegen" im Sarg.

    Da kannst dich schon mal reinkuscheln, schaun obs gemütlich ist, und ob die Zeremonie passt, wenn nicht, probiert man ein anderes Angebot.

    Marktlücke, vielleicht wär das was für deinen Chefe? ^^^^^^

  • :D:D:D

    Wenn ich mich recht erinnere, gibt's in Japan (?), jedenfalls in Asien, sowas wie "probeliegen" im Sarg.

    Da kannst dich schon mal reinkuscheln, schaun obs gemütlich ist, und ob die Zeremonie passt, wenn nicht, probiert man ein anderes Angebot.

    Marktlücke, vielleicht wär das was für deinen Chefe? ^^^^^^

    ^^ In dem kleinen Hofladen in der Nähe hat die Mutter des Inhabers erzählt, damals, als sie noch im Dorfchor mitgesungen hat, hat sich ein anderer "Chorknabe" zum Geburtstag (wie üblich) Lieder gewünscht und zum Erstaunen der Chorleute waren das "Beerdigungslieder"! ^^:S

    Hat er so begründet: "Da höre ich sie wenigstens noch!"

    Sozusagen als Generalprobe ^^ .


    Gemahl und ich finden sowieso, daß es dazu eine Generalprobe geben müßte, von der Fete hat man selber ja gar nichts ;)

  • Rauch will alle Covid-Gesetze abschaffen, Maskenpflicht in Wien könnte im Frühjahr fallen
    Der Gesundheitsminister kündigt an, alle Corona-Gesetze und -verordnungen im Laufe des Jahres abzuschaffen. Auch Wien würde gerne 2023 zur Normalität…
    www.derstandard.at

    Quote

    Rauch will alle Covid-Gesetze abschaffen, Maskenpflicht in Wien könnte im Frühjahr fallen

    Der Gesundheitsminister kündigt an, alle Corona-Gesetze und -verordnungen im Laufe des Jahres abzuschaffen. Auch Wien würde gerne 2023 zur Normalität zurückkehren

    Soweit ich das mitkriege, läßt sich auch so gut wie niemand mehr impfen.

    Mit :maske: sieht man kaum mehr jemand, wenn, dann fast nur sehr alte Leute.


    Das wars dann wohl für diesmal..

  • Maskenpflicht ade – doch ein harter Kern schwört weiterhin auf den Maulkorb - Ansage
    Während man zu Hochzeiten der „Pandemie" fast überall - sogar an der frischen Luft - eine Maske tragen musste, ist dies heute in immer weniger Einrichtungen…
    ansage.org


    Quote

    Die meisten Maskenträger haben den Vorgang des Maske-Aufziehens längst derart verinnerlicht haben, dass sie die Notwendigkeit einer Prozedur gar nicht mehr in Frage stellen; es ist bei ihnen in all den Jahren einfach zum Selbstläufer geworden.


    Was für arme Menschen.

    All die Panikmacher sollen ewig in der Hölle schmoren.

    Schade, daß ich da nicht dran glaube und mir eine Bestrafung hier und jetzt lieber wäre.