Xavier Naidoo - Rauswurf bei RTL

  • oh menno kaulli, so viele Filmchen das kann ich jetzt nicht:)

    außerdem muss ich dann ja noch das durchdenken & nachprüfen was da behauptet wird.


    Ja und das mich die Verwendung des Wortes angeblich schon von vorn herein skeptifiziert hatte ich dir ja schon mal geschrieben.

    Aber auch wenn es um Blutaustausch gänge wäre immer noch die eher nich so anti age Wirkung von Adrenalin beständig.

    Und die Anreicherung mit guten Stoffen oder Aufreinigung des eigenen Blutes durch entsprechende Blutwäsche wäre auch viel effizienter und risikofreier... ja sogar legal durchführbar.


    Und die Leitmedien... phu ja, mir ist egal welche Quelle eine Aussage hat, ich gleich sie eh mit meinen eigenen Sichtweisen ab.


    Gruß Rati

  • Und die Leitmedien... phu ja, mir ist egal welche Quelle eine Aussage hat, ich gleich sie eh mit meinen eigenen Sichtweisen ab.

    Ein Problem nur, dass das meiste außerhalb der Leitmedien nicht mehr nur als Verschwörungstheorien abgetan werden, sondern gleich zensiert und gelöscht und die meisten Menschen gar keine Wahlmöglichkeit mehr haben, was sie denken sollen.

  • und die meisten Menschen gar keine Wahlmöglichkeit mehr haben, was sie denken sollen.

    Dieser Bericht ist zwar schon leicht angegraut, aber die werden sich seither wohl nicht aufgelöst haben

    https://www.tagesanzeiger.ch/a…ge-der-usa/story/20404513


    Klar sichtbar wurde das bei den ganzen Syrien Berichten, wo alle die Meldungen der "Beobachtungsstelle für Menschenrechte" übernahmen, einem 1 Mann Betrieb in Coventry. Journalisten vor Ort, wie Karin Leukefeld, oder Vanessa Beeley, die die "White Helmets" von Anfang an als Propagandatruppe des brit. Geheimdiestes entlarvt hatten, kamen im Mainstream praktisch nicht vor. Noch auffälliger wurde die Gleichschaltung bei der "Willkommenskultur" ab 2015, aber da musste man schon die Kommentarbereiche weitgehend überhaupt sperren, um das Narrativ zu halten. Dann kam Greta, und mit ihr die mediale Heiligenanbetung, und das war dann schon auch vielen seltsam, wie geschlossen die Meinung einer Jugendlichen mit mentaler Diagnose übernommen wurde.

    Und nun also Virus. Namhafte Virologen werden mundtot gemacht, als Verschwörungstheoretiker abgeschasselt.

    Aber es wird halt schön langsam schwierig, wenn offiziell nur etwa 10% der Intensivbetten belegt sind, und wohl nicht mal alle wegen Corona.

    Die nächsten Tage und vielleicht Wochen werden jedenfalls spannend, und was man bisher einigermaßen sicher sagen kann, für die "no border" - Globalisten hat sichs wohl erledigt.

  • Ja und das mich die Verwendung des Wortes angeblich schon von vorn herein skeptifiziert hatte ich dir ja schon mal geschrieben.

    Ich schreibe immer "angeblich", wenn ich etwas nicht direkt selber gesehen oder erlebt habe.


    Für mich sind das auch keine Wahrheiten, wenn jemand mit Quellen wie Wikipedia oder mit wissenschaftlichen Studien kommt, weil da auf Teufel komm raus betrogen wird, Quellen wie Psiram fallen sowieso durch, denn diese disqualifizieren sich selber, erstens, weil sie anonym schreiben und zweitens, weil sie alles außerhalb der herrschenden Wissenschaft (die der Konzerne) diffamieren, ich meine, "alles" davon kann doch nie falsch sein.

  • Schlag gegen weltweiten Kinder-Sex-Handel – Millionen Bilder und Videos gefunden – Zahl der Täter und Opfer steigt

    https://www.metropolnews.info/…ilder-und-videos-gefunden

    Ist Europol eine Quelle?


    https://www.europol.europa.eu/…ld-sexual-abuse-operation

    Wer hat das alles losgetreten?

    Langsam wird klar was der US-Präsident meinte, als er am Beginn seiner Präsidentschaft versprach den Sumpf trocken zu legen. Wer dachte, es handelt sich um leere Worte, der ist inzwischen eines Besseren belehrt worden.

    Wer bekämpft Trump?

    Ebenfalls interessant ist, dass einige seiner erbittersten Gegner in Politik und Showbiz, im Verdacht stehen in diese kriminellen Aktivitäten verstrickt zu sein. Einige Wenige sollen sogar an der Spitze stehen ...


    und vermutlich sind auch unsere Medien in deren Hand und lenken somit das Denken der meisten Menschen, die uns dann einen Aluhut aufsetzen wollen...:)

    Langsam bin ich stolz, dass ich zu den Aluhutträgern gehöre.aluhut-smilie

  • Das lauft alles eh schon seit zwei Jahren oder so, man hat immer wieder da und dort drüber lesen können


    https://www.dw.com/de/gro%C3%9…rknet-gestoppt/a-50861782


    Einige glauben ja, dass heute quasi Blitzkrieg - Nacht ist, Israel soll komplette Ausgangssperre bis morgen 15 Uhr verhängt haben.

    Was immer da grad passiert oder nicht, wir werden es großteils ohnehin nicht erfahren, und es wäre der breiten Masse wohl eh nicht zumutbar, weil in ihrem halbwegs anständigem Universum vieles nicht vorstellbar ist, was es noch so alles gibt.


    Ich kann mir schwer vorstellen, dass das, was man als langjähriger aluhut-smilieso zusammengetragen hat, und woran man ja auch heftig zu knabbern hatte, jemand als geballte Ladung unvorbereitet verdauen kann.

  • Oder wenn es schon Bio sein muss, warum nicht Erwachsene entführen da wäre die Ausbeute pro Person um ein vielfaches größer.

    Weil dem Blut von Kindern, am meisten dem von Neugeborenen, in der satanistischen Glaubenswelt schon immer alle möglichen Eigenschaften zugeschrieben wurde, die dem der Erwachsenen angeblich fehlt.

    So soll es tatsächlich den Körper verjüngen. Egal ob man darin badet oder es trinkt. Oder mit der heutigen Methode, die den Satanisten früherer Jahrhunderte nicht zur Verfügung stand, es intravenös zugeführt bekommt.

    Eigentlich schreiben alle Religionen diesem Blut wundersame Eigenschaften zu.


    Außerdem handelt es sich bei diesen "Eliten", besser gesagt, die sich dafür halten, um Pädophile der übelsten Sorte.

    Sie vergehen sich nicht nur an den Kindern, sie foltern und töten sie auch. Zu Ehren Satans oder zur eigenen Unterhaltung.


    Das zugeführte Blut, egal auf welche Weise es geschieht, mag keinerlei Wirkung haben, auch keine verjüngende.

    Aber das ist für diese Bestien nicht das Kriterium. Sie GLAUBEN es und deshalb begehen sie ihre Gräueltaten.

    Sie wollen kein synthetisch hergestelltes Adrenochrome, sie wollen es aus dem Blut gefolterter Kinder.

    Wo bliebe denn sonst das Vergnügen für sie?

    Man darf diese Kreaturen nicht mit den Maßstäben normal denkender und empfindender Menschen messen.

    Sie sind keine Menschen (mehr).

    Sie sind zu dem mutiert, was gläubige Menschen Dämonen der Hölle nennen würden.

  • Moin, und Danke Kavurei.

    Dein Beitrag hat zumindest mit meinen Fragen zum Thema zu tuen.


    Ja die Existens von Satanisten die Kinder oder Erwachsene ermorden um das Blut zu sich zu nehmen oder ihrem Gott zu Opfern ist nicht zu leugnen, Psychopathen allerbester Güte. Vermischung mit Pädophlie und reinstem Sadismus sind auch erwartbar.

    Glaube zu hinterfragen ist auch sehr müßig.

    Allerdings die behauptete Dimension des ganzen erscheint mir zu groß. Das bezieht sich jetzt auf diese Bluterntegruppe, nicht auf Missbrauch von Kindern.

    Mir ist aber klar das so etwas nun wirklich schwerst belegbar ist bei einer Untergrundorganisation.

    Kaulli , ja die Quelle europol wäre zwar substanzhaltig, die versuchte direkte Verbindung dieser Meldung mit der angeblichen CPS Gruppe herzustellen eher nicht.

    Das es wirklich sehr viele Männer auf der Welt gibt die sich ihr kranken Gedanken an Kindern (oder auch erwachsenen Frauen) ausleben hatte ich ja schon geschrieben. Deshalb ist diese Meldung zwar entsetzlich und macht Wut, aber sie ist mMn kein Beweis für diese spezielle angebliche Blutritualgeschichte.


    Lysi , is ja interessant dein Beitrag zu Weishelmen Syrien und Virus, aber ich kann die Verbindung zum Adrenochrom Thema nicht erkennen.


    Für mich sind das auch keine Wahrheiten, wenn jemand mit Quellen wie Wikipedia oder mit wissenschaftlichen Studien kommt, weil da auf Teufel komm raus betrogen wird, Quellen wie Psiram fallen sowieso durch, denn diese disqualifizieren sich selber, erstens, weil sie anonym schreiben und zweitens, weil sie alles außerhalb der herrschenden Wissenschaft (die der Konzerne) diffamieren, ich meine, "alles" davon kann doch nie falsch sein.

    Ja kaulli, da sprichst du einen wichtigen Punkt an: " Es kann doch nicht alles falsch sein."

    Es gibt halt genug tatsächliche Sauerreien in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, die halt immer mal auffliegen. Somit ist bewiesen das es Sauerreien gibt.

    Und gemäß dem Spruch " wer einmal lügt dem Glaubt man nicht und wenn er auch die Wahrheit spricht" können daraus natürlich viele Blüten aus Gerüchten, Vermutungen und ja auch Phantasie entstehen.

    Das fiese an der Sache für mich ist, das solche abstrakten Möglichkeitsbauten dafür sorgen das zu wenige gegen die wirklichen Sauerrein der Wirtschafts und Politikwelt vorgehen, da von den wenigen die sich überhaupt mit mehr als ihrem Vorhinleben beschäftigen wollen, einige mehr in die Vermutungswelt der sogenannten Andersdenkenden abgleiten wärend andere auf Grund der überbordenend Geheimelite und Weltverschwörungstheoriene resigniert abwinken und sich ganz aus der aktiven Arbeit zurückziehen.

    Einige glauben ja, dass heute quasi Blitzkrieg - Nacht ist, Israel soll komplette Ausgangssperre bis morgen 15 Uhr verhängt haben.

    Was immer da grad passiert oder nicht, wir werden es großteils ohnehin nicht erfahren, und es wäre der breiten Masse wohl eh nicht zumutbar, weil in ihrem halbwegs anständigem Universum vieles nicht vorstellbar ist, was es noch so alles gibt.

    Lysi, was immer du auch glaubst das da passieren soll, wenn es einschneidend wäre würden die menschen es merken. Vielleicht würde es seine zeit dauern.

    Auch wenn es schlecht vorstellbar ist, die meisten Menschen sind nicht dämlicher als ich und ihr, die müssen nur in Gang kommen.

    Blitzkriegähnliche Zustände scheint es bis jetzt in Israel oder anderen Teilen der Welt jedenfalls nicht zu geben.:)


    Grüße Rati

  • Blitzkriegähnliche Zustände scheint es bis jetzt in Israel oder anderen Teilen der Welt jedenfalls nicht zu geben.:)

    Eben es "scheint" nicht zu geben, weil Menschen es gewohnt sind, nur zu glauben, was sie in den Leitmedien lesen und hören, alles andere sind ja Verschwörungsgeschichten, aber in den nächsten Tagen wird sich vielleicht zeigen, was hinter den Kulissen wirklich abgeht. Ich vermute, am Ostersonntag wissen wir mehr.

  • Du schreibst es kaulli, wir werden es sehen.:)


    das ist ja was ich auch denke. Wenn etwas einschneidendes passiert, wird es auffallen.

    Statt Leitmedien, lohn auch der Blick auf Börse und Rohstoffpreise, das sind die Spielzeuge der kapitalistischen Welt und die zeigen starke Änderungen in deren Phantasiewelt schnell und deutlich.


    So jetzt aber schnell zurück zur Arbeit.


    Grüße Rati

  • Hi,


    mal abgesehen von meiner Skepsis über die Existens einer so großen zusammengehörenden Gruppe von Blutritualtätigenden Menschen habe ich noch ein Problem, kommend aus meiner Sicht der Energien und der Magie.


    Ich wollte erst ein eigenes Thema eröffnen, wust aber nicht genau wo.:)


    Folgendes:

    Blut ist ein mächtiges Werkzeug, von dem es nur ein paar Tropfen braucht um ein Ritual zu verstärken, zudem ist ein Opferritual eben so wie eine Konzentration von Emotionen (hier das Leid und der Schmerz der angeblich entführten Kinder) unglaublich Machtgeladen.

    Solche langanhaltenden beständig wiederholten und starken Ungleichgewichte, müssen einfach nach außen strahlen und verräterische Zeichen- die auch für nicht daran interessierte Menschen zu erkennen sind- hinterlassen.


    Grüße Rati

  • Hi ina,


    ich meine damit die Orte an denen das geschehen soll, nicht die Menschen die es tuen... obwohl die sicherlich auch für geübte (nein bin ich nicht) aus der Nähe sicherlich auch zumindest unangenehme Empfindungen auslösen müssen.


    Und was genau, das kann vieles sein, Reaktionen der Natur, Pflanzen (ungewöhnliches Wachstum u.ä.), Tiere(Meidung u.ä.) vielleicht sogar die Erde selber (bis hin zu Beben) .

    Unangenehmes Empfindungen für in der Nähe lebende Menschen (angespannt sein, schlechter Schlaf u.ä.)

    Jedenfalls glaube ich so ein Ort kann sich nicht lange verstecken.:)


    Grüße Rati

  • Solche langanhaltenden beständig wiederholten und starken Ungleichgewichte, müssen einfach nach außen strahlen und verräterische Zeichen- die auch für nicht daran interessierte Menschen zu erkennen sind- hinterlassen.

    Deren Zeichen gibt es unendlich viele, man muss aber danach suchen und sie als solche erkennen, ich zeige jetzt nur ein Bild, stellvertretend für viele:


    Das fällt dann einfach unter Kunst. Ich frage mich, warum genau John Lennon umgebracht wurde?

    Wollte er darüber berichten? Ich halte ihn für einen Guten.

    Ich hab beim Nachforschen soviele schrecklichen Bilder gesehen, die ich nicht veröffentlichen möchte, ich konnte danach nicht mehr ruhig schlafen, dieses Bild ist harmlos, zumal es sich nur um Puppen handelt, aber trotzdem geschmacklos.


    Ähnliche Bilder gibt es mit echten Babies und Kindern, man kann sogar menschliches Fleisch kaufen.


    Viele wissen das, aber man darf das Thema eigentlich öffentlich nicht aufgreifen, weil man dann geächtet wird, ins rechte Eck gestellt (warum genau?), einen Aluhut aufgesetzt bekommt, seinen Job verliert, ...

    Ist man sehr berühmt oder gräbt man zu tief in diesem Sumpt, wird man vielleicht auch ermordet.


    Hier kann auch viele nachlesen, worüber man dann noch selber weitersuchen kann:

    https://michael-mannheimer.net…BZCr-pGPa6XsfLKvVaqyhbBPk

  • Unangenehmes Empfindungen für in der Nähe lebende Menschen (angespannt sein, schlechter Schlaf u.ä.)

    Jedenfalls glaube ich so ein Ort kann sich nicht lange verstecken

    Mit der Zunahme der Bevölkerung nehmen auch Gemüts- und Geisteskrankheiten zu.

    Früher konnten die Satanisten ihre Rituale in aller Ruhe ausserhalb der menschlichen Ballungsgebiete durchführen.

    Heute dürften viele ihrer okkulten Räumlichkeiten innerhalb von Ortschaften liegen, oft unwissentlich überbaut von öffentlichen oder privaten Gebäuden.

    Ich möchte nicht wissen, wie viele Menschen fälschlicherweise als geisteskrank oder -gestört behandelt werden, die eigentlich nur empfindlich auf diese Orte der finsteren Mächte reagieren.

    Sagen nicht viele Menschen: ich fühle mich so niedergeschlagen, irgendetwas zieht mich runter, ich weiss aber nicht warum, mir fehlt nichts, ich habe keine Sorgen, aber trotzdem...........

    Manch Depressiver war auf einen Schlag geheilt, nachdem er umgezogen ist.

    Und die Mehrheit der Menschen dürfte schlicht und einfach nicht empfänglich dafür sein.

    Zu ihrem Glück.

  • Hi

    Deren Zeichen gibt es unendlich viele, man muss aber danach suchen und sie als solche erkennen, ich zeige jetzt nur ein Bild, stellvertretend für viele:


    Bild von Beatelscover


    Das fällt dann einfach unter Kunst. Ich frage mich, warum genau John Lennon umgebracht wurde?

    Moment mal kaulli, es geht doch immer noch um eine riesige Geheimorganisation mit jährlichem Bedarf an Millionen Kindern oder?

    Wenn du jetzt mit diesem Beispiel behaupten möchtest das Mitglieder der Geheimorganisation offen ihre Zeichen und Symbole zeigen, wiederspricht das erstens dem Wunsch geheim zu bleiben und ist zweiten nicht das was ich meine.

    Ich meine Auswirkungen auf unbeteiligte, so etwas wie kavurei anspricht.


    Kavurei , du hast natürlich recht je höher die Menschendichte (und jeh reißerischer unser Lebensstil), des to mehr negative psychische Auswirkungen, aber was ich meine es müsste genau an den Orten und in deren direkter Umgebung Hotspots besonders auffäliger Reaktionen geben.

    Wenn zB die Menschen eines ganzen Dorfes (oder Stadtteile) unter schlechten Schlaf erhöhter Aggression o.ä. leiden und dann gleichzeitig noch andere Phänomene auftreten (vermehrt Risse in Gebäuden und Strassen oder massenhaftes Absterben von Bäumen. Dann muss dort etwas mit gewaltigem Störpotential vorliegen.

    Die Sache ist nur, da es diese Geheime Organisation angeblich schon so lange gibt müssten diese Hotspots schon längs aufgeflogen sein.

    Es ist ja gerade diese willentliche Geheimhaltung welche den Druck des Ungleichgewichtes so erhöht, das es einfach Ausbrüche von Energie geben muß die dann entsprechende Reaktionen in der Umwelt erzeugt.


    Grüße Rati

  • die Sache ist nur, da es diese Geheime Organisation angeblich schon so lange gibt müssten diese Hotspots schon längs aufgeflogen sein...

    nein, eben nicht, das wird ja dauernd unterdrückt udn zensiert, weil Anführer in diese Machenschaften involviert sind, die die Leitmedien lenken und dafür sorgen, dass alles außerhalb als Verschwörungstheorien abgetan wird und Menschen, die sich damit auseinandersetzen, wie eben Xavier Naidoo ins rechte Eck stellen und dafür sorgen, dass sie ihre Arbeit und ihr Ansehen verlieren, wie das auch bei Hans Meiser und vielen anderen passiert ist.

  • kaulli, ich bin davon überzeugt, das niemand kann auf Dauer solche Kräfte unterdrücken kann.:)

    Kein leitmedium kann die Energie der Emotionen zensieren und kein verbergendes Ritual kann solche Mächte (Blut )lange verbergen.

    Mensch kann nicht behaupten das Feuer wäre eine Lüge wärend hinter ihm die Flammen aus dem Haus schlagen.


    Grüße Rati

  • weiß nicht, ob es direkt hier herpasst. Mein Vater sagte mir immer, ich solle sehr aufpassen und immer aufmerksam bleiben. Wenn Veränderungen passieren, kriegen das die meisten Leute gar nicht mit, weil die Veränderungen so langsam passieren, dass man es deshalb nicht bemerkt. Denk mal nur, du wärst plötzlich im Mittelalter oder eine Magd aus dem Mittelalter wäre plötzlich im heutigen Wien. Das könntest weder du noch sie glauben, dass es dieselbe Erde ist. ist es aber - sie hat sich nur sehr sehr langsam verändert.


    Wenn eine Veränderung zu schnell geht, kommt es manchmal vor, dass die Menschen es bemerken, nicht wollen und aufstehen.


    Übrigens spüre ich an einigen Orten in México sehr wohl starke Energien - ich versteh nicht ganz, wie du das meinst, dass die Menschen "die Energien" spüren täten??