Kinder und ihre Situation

  • Quote

    ja, der Mann schrieb das, aber bei mir vschwindet der Mond trotzdem manchmal so ganz plötzlich von jetzt auf nachher ;) wobei - meine Angaben sind mit Vorsicht zu genießen: Schlafmangel kann Halluzinationen verursachen!

    aha...sehr ungesund....warum schläfst Du so schlecht?


    Quote


    Das Recht auf Bildung mit Kita- und Schulbesuch kann im Winter 2021/2022 nur mit einer rechtzeitigen COVID-19-Impfung gesichert werden. Ohne rechtzeitige Impfung, insbesondere auch für jüngere Kinder, führt ein erneuter Lockdown für diese Altersgruppe zu weiteren gravierenden negativen Folgen für die kindliche psychische Entwicklung. Die gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe erlangen Familien mit Kindern nur mit geimpften Kindern zurück.

    Für so was gibt es doch die Familie, oder? Eltern, Großeltern und was sonst noch vorhanden.

    Das Ziel war doch noch nie die Neugeborenen unmittelbar danach zu Fremden (Staat) abzuschieben, oder?

    Naja, für die Fälle, dass man überfordert ist gibt es dann die Grünen. Abtreibung kostenlos. Eier ab für Männer? Zwangsschniedel-Verpackung?

    Aber ist das der Sinn? Nehmen wir an die Kinder sind da.

    Dann sollten die Eltern sollten ihren Kindern entsprechendes Wissen und Werte vermitteln können. Besser als in der Schule.

    Ging früher, sollte heute auch gehen. Was soll das Gejammer, das man sie Kinder nicht ein paar Stunden am Tag abgeben kann?

    Kinder "macht" man für sich.. die Familie aber nicht für den Staat.

    Sehe ich das falsch? Ansonsten sind wir wieder beim Spaß-Sex mit Abtreibung danach. Dumm wie Brot, aber Sex wie ?....Ochse? Gilt für Frauen wie auch Männer.

    Es gibt einige Fälle, in denen Kinder nicht in einer 08/15 Schule waren, sondern von den Eltern alles nötige Wissen vermittelt bekommen haben, um danach in der "realen" Welt einen für sie passenden und auch finanziell befriedigenden Job zu bekommen haben. Für Essen und Miete sollte es zumindest reichen.

    Daher ist meine Meinung, dass Großeltern und Eltern den Job der "Lehrer" ihrer eigenen Nachkommen übernehmen sollten.

    Meine Enkel haben einiges aus der Natur und den Naturwissenschaften von mir lernen können, Ich hoffe, trotz Handy, Faselbuch usw, daß die Aufmerksamkeit da war. Ansporn ist aktuell wichtig um zu motivieren. Geht Richtung "Geld für Leistung":

    Nehmt euch trotzdem 24/7 eurer Kids an und führt sie in die richtige Richtung. Erziehung und Bildung sollte von den genetischen Vorfahren erfolgen, nicht von Personen, von denen man keine Ahnung hat, wie die eigenen Kinder vielleicht in eine falsche Richtung geführt werden.

  • Ging früher, sollte heute auch gehen.

    Man kann die Zeit früher und heute nicht ganz vergleichen, denn die Mieten in Städten sind heute oft so hoch, dass der Gehalt vom Mann alleine nicht mehr reicht. Auch wenn man ein Haus gebaut hat, ist es dasselbe, wenn man nichts geerbt hat.

  • Nicht als Zitat zu sehen. Kopie aus Verlinkung eines Mitglieds:


    "Das aber ist in Deutschland unmöglich — und strafbewehrt. Will sagen: Es besteht keine Impfpflicht — natürlich nicht! Niemals! —, aber es besteht Schulpflicht. Darf nun das Kind nicht am Schulunterricht teilnehmen, weil es ungeimpft ist und so andere gefährdet („Auch Kinder und Jugendliche haben deutliche gesundheitliche Risiken infolge einer SARS-CoV-2-Erkrankung“), muss das gefährdende Kind dennoch am Schulunterricht teilnehmen. Nimmt es nicht teil und sorgen die Erziehungsberechtigten nicht dafür, dass das Kind seiner Pflicht nachkommt, wird den Eltern das Sorgerecht entzogen.

    Der Staat übernimmt dann mittels Heimunterbringung und sorgt fürs Kindeswohl — dazu gehört, natürlich, die Impfung, denn nur die schützt das Kind vor schwerer Erkrankung sowie der für die Kindesseele so schädlichen Isolation von Gleichaltrigen. Wer wollte bestreiten, dass es im Schlafsaal viel schöner ist als zu Hause, so allein im Kinderzimmer ..."


    Artikel mit extrem grosser Schrift. Warum? Für die dünn eingerührten, oder die, die schlecht sehen? Für Opa und Oma, die sich Gedanken um das Wohl ihrer Enkel machen?

    Mieten in der Stadt sind teuer. Sicher, aber warum DORT auf Kosten der Kinder leben wollen?

    Bequemlichkeit weil die Abgabestelle für Kinder näher ist? Der schlecht bezahlte Job?

    Haus bauen wenn die Kids bereits da sind? In der Gegendvöllig überteuert.


    Früher war es so; ERST das Nest DANN die Vögel, sprich Küken (Kinder).


    Die meisten Probleme sind hier doch hausgemacht. Weil es keine (an unsere Zeit) angepasste Lebensplanung gibt.

    Sexuelle Zurückhaltung vielleicht erst mal. Verhütung. wenn das nicht klappt.

    Keine Kinder NEU auf die Welt setzen, um die man sich nicht zu 90% selbst kümmern kann. 10% fremd kann man in den Griff gekommen.....Ansonsten Verhütung......würde dem genetischen Nachwuchs viele Leid ersparen, wenn er nicht existieren würde,

  • Früher war es so; ERST das Nest DANN die Vögel, sprich Küken (Kinder).

    Wann soll dieses "früher" gewesen sein? Wenn du die Elterngeneration der 1960er - Babyboomer fragst, da wurde geheiratet, weil eben - zumeist ungeplant - ein Kind unterwegs war, und die Mütter waren bei der ersten Geburt im Durchschnitt etwas über 20 Jahre alt, heute so um die 30.

    Ein uneheliches Kind galt als Schande, und die Mutter konnte nicht selbständig über das Kind entscheiden, die Vormundschaft lag beim Staat, und die Mutter mußte wegen jeder noch so kleinen Entscheidung aufs Amt pilgern, wo behäbige Beamte entschieden, ob das Kind ins Gymnasium "darf", oder Hauptschule eh auch reicht.

    Keine Kinder NEU auf die Welt setzen, um die man sich nicht zu 90% selbst kümmern kann.

    Wir Landeier hatten eine wunderbare Kindheit u. Jugend, weil niemand auf den Gedanken gekommen wäre, sich dauernd zu "kümmern". Wir waren als Kinder ständig im Rudel unterwegs, es reichte meist, pünktlich zum Essen da zu sein - und pass auf die Hose auf und wehe die Knie sind grün und dreckig.



    .würde dem genetischen Nachwuchs viele Leid ersparen, wenn er nicht existieren würde,

    Wird schon so passen, es gibt ja den schönen Spruch "the future belongs to those who show up" - die Zukunft gehört jenen, die da sind. Und das werden wohl nicht die Buchhalter sein, die sich selber wegrationalisieren. :)

  • Ansonsten Verhütung......würde dem genetischen Nachwuchs viele Leid ersparen, wenn er nicht existieren würde,

    Da können wir wohl alle, dich eingeschlossen, froh sein, daß unsere Eltern nicht so dachten und handelten. ;)


    Die guten alten Zeiten waren nicht so gut, wie es der nostalgische Rückblick oft suggeriert.

    Und hätten die Menschen keine Kinder mehr bekommen, weil die Zeiten schlecht waren, gäbe es schon lange keine Menschen mehr.


    Auch ich kann mich nicht daran erinnern, daß zuerst das Nest eingerichtet wurde und dann die Kinder kamen.

    Schon immer - bis auf ganz wenige Ausnahmen - musste das gleichzeitig geschehen.

    Meist waren allerdings schon einige Küken da, bis es mit dem Nest klappte. Wenn überhaupt.

  • Kinder werden zu Spionen und Denunzianten erzogen.


    https://reitschuster.de/post/w…ziehung-umerziehung-wird/


    Quote

    Am Ende sollen die Kinder 26 Aufgaben lösen. Sie sollen zum Beispiel alle Glühbirnen zu Hause zählen und dabei zwischen normalen und Energiesparlampen unterscheiden. Oder darauf achten, dass Ladegeräte elektrischer Geräte nach dem Aufladen aus der Steckdose gezogen werden. Oder mit den Eltern nur einheimische Sachen im Supermarkt einkaufen. Oder die Energieeffizienz-Klasse des Kühlschranks der Familie notieren und mal fleischlos kochen. Oder nachschauen, ob Schulhefte aus Recyclingpapier sind. Und, und, und…


    Und diese Daten werden dann wo ausgewertet?

    Flattert dann bald Werbung für einen "umweltfreundlichen Kühlschrank", Energiesparlampen und neue Handys ins Haus?

    Oder werden die Eltern dann im Unterricht als "Umweltsäue" geoutet, weil der Kühlschrank schon älter ist und die normalen Glühbirnen einfach noch nicht kaputtgegangen sind?

  • aha...sehr ungesund....warum schläfst Du so schlecht?

    Ich habe vier Kinder und einen aktiven Ehegatten :P

    Die Kinder sind zu Hause (wir verweigern die Testereri) und die Schon-Erwachsene hat ein Haus mit einem Hektar Grundstück gekauft.....

    Wir leben teilweise alle dort und richten es her, das Haus hat 200 Jahre am Buckel und wir alle sind "gartennarrisch"

    Wenn ich schlafen darf, dann schlaf ich sehr gut. :pfeifender:


    Ich denke, kein Kind kommt auf die Welt ohne, dass es leben will. Von dem her halte ich auch nicht allzuviel von Bevölkerungskontrolle. Wir sind nicht zuviele, wir leben einfach falsch!

    Wir haben das Haus gekauft und Möbel. Hausrat und Gartengeräte von dort behalten und verwenden das alles selbstverständlich. Was fehlt, kaufen wir nach, aber das ist sehr wenig .....


    Der Mensch ist nicht der Schädling, es ist die Maschine, die die Welt zerstört, in der wir schon sehr lange leben.....

    Meine Kinder jedenfalls lernen echtes Leben und das ist nicht umweltschädlicher als das Leben eines Wildschweines, meine Meinung ;)


    (Was den Kindern fehlt, sind soziale Kontakte mit "außerhalb der Familie", das wegen C., aber Gott sei Dank leben die meisten Eltern diese Regeln nicht sooo konsequent, also es gibt noch immer Spielplatzbalgereien und Freunde treffen sich nach wie vor, Events fallen halt aus, das ist für die Generation 10+ sehr hart)

  • Quote

    Netzfund:

    Es gibt eine spannende, neue Entwicklung!

    Obwohl 2-fach Geimpfte von der Testpflicht befreit sind, fordern immer häufiger Geschäftsinhaber dennoch einen negativen Test. Rechtsgrundlage ist das Hausrecht.

    Die Gewerbetreibenden möchten ihr Personal und andere Kunden vor möglichen Infektionen durch Geimpfte, die ja weiterhin Infektionen weitergeben können, schützen.

    Ich habe solche Situationen bereits mehrfach erlebt. Die abgewiesenen geimpften Kunden sind verständlicherweise äußerst empört. Schließlich haben sie sich auch deswegen impfen lassen, um der umständlichen Testpflicht zu entgehen.

    Gibt es dazu einen Link ins Internet aber bitte nicht nur wirres, möglicherweise erfundenes Gefasel von Faselbook.

    Welche Situationen hast Du selbst mehrfach erlebt und wo? Danke!

  • Gibt es dazu einen Link ins Internet aber bitte nicht nur wirres, möglicherweise erfundenes Gefasel von Faselbook.

    Welche Situationen hast Du selbst mehrfach erlebt und wo? Danke!

    Es steht doch da "Netzfund"!

    In meinem Forum dürfte ich auch "wirres, möglicherweise erfundenes Gefasel von Faselbook" schreiben und andere auch, hier wird nicht zensiert.

    Es ist von facebook, von einem Freund, dessen Name ich aber nicht nenne, er erfindet nichts und faselt auch nicht.


    Das meiste, was in den Leitmedien steht, ist übrigens erlogen und erfunden, weit weg von Wissenschaft, wenn es um unsere Gesundheit geht und es ist Propaganda, gerade wenn es von einer sogenannten "anerkannten" Quelle stammt.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    • aluhut-smilie
    • :verschw:
    • :hilfe:
    • :schaf:
    • :hexe:
    • :prost:
    • :Yoga:
    • :kochen:
    • :wein:
    • :Geschenk:
    • :christbaum:
    • :1Kerze:
    • :Geburtstag:
    • :feuerwerk:
    • :Silvester:
    • :Neujahr:
    • :winken:
    • :Silvester::
    • :pfeifender:
    • :duck und wech:
    • :maske:
    • "schulterzuck"
    • "kotzen"
    • "umarmen"
    • :lachma:
    • "Vogel zeigen"
    The maximum number of attachments: 10
    Maximum File Size: 1 MB
    Allowed extensions: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip