Kinderrechte ins Grundgesetz?

  • Die Unicef kam im Herbst 2019 zum Schluss, dass zahlreiche Kinderrechte in Deutschland verletzt würden, Kinderarmut, ungleiche Bildungschancen, Diskriminierung u.a. Unrechte sollen in Deutschland den Kindern passieren, sodass man die Durchsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in deutschen Landen nur mithilfe einer gesonderten rechtlichen Verankerung durchführen könne.


    Das klingt erstmal positiv, aber haben Kinder nicht ohnehin Rechte? Ich denke schon. Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern und auch ihre Pflicht. Auch haben Kinder ein Recht auf gewaltfreie Erziehung, in der körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen unzulässig sind, darüber wacht der Staat.


    Es wäre möglich, dass sich der Staat noch mehr Rechte nehmen möchte, neben Schulpflicht vielleicht auch noch Kindergartenpflicht, Krippenpflicht, Einschränkung der freien Therapiewahl der Eltern für ihre Kinder, Impfpflicht, ...


    Es gibt natürlich auch eine Petition gegen den neuen Gesetzentwurf, die diese Sache mit den Kinderrechten im Grundgesetz kippen wollen:

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2019/_12/_15/Petition_104010.$$$.a.u.html


    Mitzeichnungsfrist nur mehr bis 05.03.2020 !



    https://renegraeber.de/blog/kinderrechte-ins-grundgesetz/

  • oh ... ja Rechte!! :):)

    Das wäe schön - ein Recht auf eine harmonische Familie mit beiden Eltern und vielen Geschwistern, ein Recht auf genügend Platz zum Spielen (laut Augenärztin sollten Kinder täglich mindestens 2 Stunden draußen spielen dürfen), ein Recht auf gesunde, unverfälschte Lebensmittel, ein Recht auf eigene Erfahrungen, ein Recht auf Schuleschwänzen ... 8o


    Das, was da vorgeschlagen wird, sind alles keine Kinderrechte, das sind Kinderpflichten

  • Meiner Meinung nach zielt es darauf ab, den Eltern die Kinder zu entziehen.

    Nach dem Motto: Deine Eltern haben nur Pflichten, du hast nur Rechte.

    Und wenn sie nicht spuren, dann sag uns das und wir nehmen dich ihnen weg.

    Soweit ist es ja in Europa schon (fast) gekommen.

    Alle Reden nur von den Rechten der Kinder, aber niemals von den Pflichten.


    Es wäre möglich, dass sich der Staat noch mehr Rechte nehmen möchte, neben Schulpflicht vielleicht auch noch Kindergartenpflicht, Krippenpflicht, Einschränkung der freien Therapiewahl der Eltern für ihre Kinder, Impfpflicht, ...

    Soweit ist es doch schon.

    Jedenfalls gibt es die Schulpflicht und seit neuestem die Impfpflicht.

    Und eine wirklich freie Therapiewahl für ihre Kinder haben die Eltern auch nicht.

    Wer z.B. seinem Kind eine Chemo ersparen und es alternativ behandeln lassen will, darf das nicht.

    Da wird das Kind dann nach gerichtlicher Anordnung zwangsweise mit Chemo "therapiert" und dann den "unverantwortlichen Eltern" entzogen.

    Entweder durch den Tod, oder, wenn es überlebt, durch das Amt.


    Bei Krippe und Kindergarten wird den Eltern, die ihre Kinder lieber zu Hause betreuen wollen, ein schlechtes Gewissen eingeredet.

    Kinder würden von fremden Leuten fachmännischer erzogen werden als von den Eltern.

    Ohne fremde Kinder würden sie sich nicht sozialisieren.

    Blablabla.

    Und außerdem sind Eltern, die ihre Kinder zuhause betreuen wollen sowieso ewiggestrig und voll nahtziieee.

  • Die Petition zu den sogenannten Kinderrechten hat die nötigen 50.000 Stimmen übers Internet innerhalb von 4 Wochenbekommen, die Unterschriften per Hand kommen noch dazu.

    Jetzt muss zu diesem Thema eine öffentliche Anhörung stattfinden, denn die Petitionen auf der Plattform des Bundestages sind verbindlich. Jetzt sollte auch die Presse etwas dazu sagen, bisher hat man nicht viel darüber gehört.

  • Habt ihr schon einmal etwas von hybrider Kriegsfürung gehört ? Diese läuft seit Jahren vor unseren Augen ab, es darf keiner drüber reden aber es läuft und läuft und läuft und zwar NICHT zu unserem Wohl.

    Ich kann jeden nur empfehlen sich damit einmal zu beschäftigen, ihr werdet Bauklötzer staunen :)

    -

    -
    (ab Minute 12 )

    - wenn man diese Videos schaut versteht man was läuft.

    oder die Videos zum Bildungsplan, der irrsinnige Genderwahn, dazu kann ich nur die Videos von Birgit Keller

    -

    -
    -

    -

    und es gibt so viele sehr interessante Dinge und wenn es nicht so irre wäre, könnte man sich kaputt lachen. Und wenn die Kinder,ich weiß nicht wie weit es schon fortgeschritten ist, ihre Arbeiten nicht gendergerecht schreiben,werden die Arbeiten nicht zensiert oder gar nicht erst angenommen. Ein Beispiel? Professor = männlicher Prof. Professorin = weibliche(r) Prof. und nun gibt es ja noch das Geschlecht "div" und dann gibt es die Bezeichnung PROFESSEX !


    Ein anderes Beispiel gefällig? In Kindergärten gehört es seit Jahre dazu den Karottenkönig zu küren...ja da sollen Kinder Kondome auf Karotten ziehen und wer das am schnellsten macht der ist "König oder Königin" , das ist keine Scherz und wenn DAS zu den Kinderrechten gehören soll, na dann gute Nacht.

    Noch ein Beispiel gefällig: In den Schulen werden an Projekttagen Transsexuelle oder andere Menschen die in dieser mehrgeschlechtlichen Lebensart zu hause sind eingeladen,an den Tagen müssen sich die Jungen als Mädchen verkleiden und sich schminken, Mädchen als Jungen verkleidet und und und ....und in Österreich gab es 2016 einen Zeitungsartikel zur Unterrichtsgestaltung und zwar sollte dort ein "Puff" ein Freudenhaus oder wie man nennt, nachgespielt werden und zwar mit allen Praktiken die dort so zu fiden seien. Auch das ist KEIN Scherz ! Vertragt ihr noch einen: In der 5 Klasse sollen Kinder sich Pornafilme anschauen, das hat in Bayern einen vater so auf die Palme gebracht dass er seinen Sohn nicht mehr zu dem Unterricht schickte, dann nahme das Jugendamt dieses in die Hand, die Eltern sollten eine Strafe zahlen, was sie nicht taten,der Vater saß einige Tage im Strafvollzug - auch das ist KEIN Scherz


    Wenn man DAS unter KINDERRECHTE beabsichtigt und auf nichts anderes läuft dieser Wahnsinn hinaus na dann Gute Nacht !!!

    Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle, nur tote Fische schwimmen mit dem Strom. :Yoga:

  • Schon im ersten Satz : ...KINDERARMUT - nicht die Kinder sind arm, sondern die Eltern !!! Und dazu könnte amn ein Buch schreiben.

    Wenn die UN von Kinderrechten spricht möchte ich mich sehr zurück halten da ich ansonsten sogar ausfällig werde, denn diese Organisation hat mit Kinderrechten nicht viel am Hut, aber das ist eine zu komplexe Sache.

    Unlängst wurde bekannt dass viele Hilfgelder auf schweizer Konten landen....noch Fragen ????

    Und es gibt noch Themen die ich besser einfach ruhen lasse.

    Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle, nur tote Fische schwimmen mit dem Strom. :Yoga:

  • Wenn die UN von Kinderrechten spricht

    ja, schon seltsam.

    Wenn es darum geht, Kindern Rechte GEGEN ihre Eltern zu verschaffen, dann ist die UN an vorderster Front dabei.

    Wenn der UN aber angezeigt wird, daß Mitarbeiter sogenannter "Hilfsorganisationen" sich die Zuwendung von Hilfsgütern von Kindern und Frauen mit sexuellen Gefälligkeiten bezahlen lassen, da hören sie weg.

    Das wird totgeschwiegen und als nichtexistent bezeichnet.

    Und dabei handelt es sich nicht um einige Schwarze Schafe, sondern das ist gängige Praxis.

    Auch die Ausbeutung von Kindern in Kobalt- und Uranminen, in den Fabriken der Billiglohnländer und auf Plantagen ist für die UN kein Thema.

    Gibt es nicht, interessiert sie nicht, wird nicht thematisiert.

    Die Liste könnte beliebig verlängert werden.


    Um diese Kinder geht es der UN ja auch gar nicht.

    Es geht um die Kinder, die ihre Eltern im Sinne der NWO beeinflussen können. Also die Wohlstandskinder in den besser situierten Ländern.

    Ich bringe es mal ganz brutal und ordinär auf den Punkt:

    Die interessieren sich einen Dreck für die wirklich armen Kinder, die dürfen gerne so früh als möglich verrecken, denn sie werden denen nie Profit bringen.

    Einer sagte bei einer Party in Bangladesh ( natürlich nur unter seinesgleichen und ohne Publikum ) : Warum sollen wir gutes Geld in dieses Drecksgesindel investieren? Die sind nichts wert. Seht sie euch doch an wie sie leben! Wie die Schweine im Dreck! Das sind keine Menschen, das ist Ungeziefer. Und Ungeziefer muss vernichtet werden.

    Damit meinte er Waisenkinder, die in einer Aufnahmestation von Freiwilligen notdürftig versorgt wurden.

  • Kavurei, das hätte ich garnicht besser schreiben können....ich merke dass hier ganz aufgewachte Menschen sind :)


    Und die Beispiele nehmen kein Ende, wer kennt die Geschichten von Natascha Kampusch nicht....nur stimmen sie nicht so wie in der Öffentlchkeit dargestellt. Wer kennt das Buch "Staatsaphäre N K " es gibt bei YT auch aufschlussreiche Videos, z.B. von Udo Scholz oder Schulze, einfach schauen, damit hätte ich nie gerechnet was man da zu hören bekommt. ich wurde einfach skeptish als ich sie damals in den Talkshows sah und ihr Film war einer der langweiligsten Filme die ich jemals gesehen habe.Dafür dass da so eine Tat dahinter stehen sollte, da stimmte etwas nicht ...und dann macht man sich mal auf die Pirsch ...und wieder spielen Kinder die Hauptrolle.

    Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle, nur tote Fische schwimmen mit dem Strom. :Yoga:

  • Kinder sind nur Mittel zum Zweck für diese Unmenschen.

    Vorwiegend zum viel Geld verdienen. Mit nichts läßt sich einfacher auf die Tränendrüse drücken und Spenden einwerben wie mit Bildern weinender Kinder mit großen Kulleraugen.

    Daß auf den Plakaten und Flyern seit Jahrzehnten und für verschiedene Länder und Ereignisse immer die gleichen Kinderbilder zu sehen sind, fällt den Spendern nicht auf.

    Dann bringen Kinder natürlich viel Geld ein, wenn sie als Sklaven verkauft werden. Je jünger, desto teurer.

    Der Menschenhandel mit - natürlich ungläubigen - Frauen und Kindern wird in islamischen Ländern noch nicht einmal im Verborgenen betrieben.

    Aber die NGOs, die UN und die Kinder"hilfs"werke schauen bewusst weg. Und nicht nur das. Sie beteiligen sich sogar daran und bereichern sich dadurch.

    Das Vermitteln von Kindern an Pädophile und Satanisten ist ein weiterer einträglicher Erwerbszweig. Auch da schauen alle weg oder machen eifrig mit.

    Warum wohl werden solche Verbrechen so gut wie nie aufgeklärt?

    Und wenn es doch einmal nicht mehr unterm Teppich gehalten werden kann, dann wird ein unwichtiges Mitglied geopfert.

    Und das selbstmordet sich dann regelmäßig.

  • Warum wohl werden solche Verbrechen so gut wie nie aufgeklärt?

    Das kann daran liegen, dass es auch sehr Reiche und Mächtige unter den Pädophilen gibt.

    Seinerzeit wollte dieses Thema der RTL Reporter Hans Meiser zum Thema machen und war dann ganz plötzlich aus den Medien verschwunden.

  • Das kann daran liegen, dass es auch sehr Reiche und Mächtige unter den Pädophilen gibt.

    Meiner Meinung nach ist das der Hauptgrund dafür, daß diese Netzwerke ungestört "arbeiten" können.

    All die "Pannen" seitens der Ermittler, das Versterben und Selbstmorden der Zeugen, das Verschwinden der Opfer.....

    All das kann nie und nimmer Zufall sein.

    Protektion von ganz oben schützt diese Kreise und verhindert, daß die Polizei die Täter findet.

    Außer natürlich ab und zu ein unabhängig operierendes pädophiles Netzwerkchen, das dann der staunenden Öffentlichkeit als riesiger Fahndungserfolg verkauft wird.

    Wie schnell wurde es um Epstein und Konsorten ruhig?

    Wer redet heute noch von Prinz Andrew?

    Und all den anderen "Größen" aus Politik, Wirtschaft und Glamour, die sich auf Epsteins Pädophiileninsel die Klinke in die Hand gaben?

    Wird die Öffentlichkeit jemals wieder davon hören?


  • Schaut euch seine Videos an,da braucht ihr keine MeintreamMedien, er hat viel zu den Bidens wie sie in der Ukraine ihr Unwesen getrieben haben, er hat Videos zum Amtenthebungstheater gemacht - sehr spannend dieser Youtuber,er hat noch mehr und andere Nachrichten zu Syrien auf Anti-Spiegel.ru

    Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle, nur tote Fische schwimmen mit dem Strom. :Yoga:

    Edited 2 times, last by Nasanta ().

  • Meiner Meinung nach ist das der Hauptgrund dafür, daß diese Netzwerke ungestört "arbeiten" können.

    ...

    Wird die Öffentlichkeit jemals wieder davon hören?

    Ab und an steht das schon mal in der Zeitung oder im Netz. Da wird kurz berichtet und dann ist die Meldung wieder vom Radar vieler Leute verschwunden. Na und in Zeiten von Corona haben solche Vorfälle eh keine Chance, in das Bewusstsein zu gelangen.

    Der Veikko Stölzer hat eine Liste zusammen getragen. Ich glaub er ist momentan bei über 120 verschiedene Berichten, zu Pädophilen-Vorfällen alleine in Deutschland in den letzten Monaten.

  • Noch ein Beispiel gefällig: In den Schulen werden an Projekttagen Transsexuelle oder andere Menschen die in dieser mehrgeschlechtlichen Lebensart zu hause sind eingeladen,an den Tagen müssen sich die Jungen als Mädchen verkleiden und sich schminken, Mädchen als Jungen verkleidet und und und ....und in Österreich gab es 2016 einen Zeitungsartikel zur Unterrichtsgestaltung und zwar sollte dort ein "Puff" ein Freudenhaus oder wie man nennt, nachgespielt werden und zwar mit allen Praktiken die dort so zu fiden seien. Auch das ist KEIN Scherz !

    Da würde mich schon interessieren, wie das die Eltern von den noch nicht so lang hier lebenden denn so finden..

    Oder nehmen die an dieser Art von Unterricht eh nicht teil...

  • Ab und an steht das schon mal in der Zeitung oder im Netz. Da wird kurz berichtet und dann ist die Meldung wieder vom Radar vieler Leute verschwunden. Na und in Zeiten von Corona haben solche Vorfälle eh keine Chance, in das Bewusstsein zu gelangen.

    Der Veikko Stölzer hat eine Liste zusammen getragen. Ich glaub er ist momentan bei über 120 verschiedene Berichten, zu Pädophilen-Vorfällen alleine in Deutschland in den letzten Monaten.

    Das schlimme ist dass durch Corona die Menschen abgelenkt und eingeschüchtert sind.....Coi bono ? Wem nützt es ??? Verfolge die Spur und du kommst zur Quelle. Es werden momentan Massenhaft Prodile und Accouts von mutigen Ytubern gelöscht,die unermütlich Aufklärungsrabeit leisten, eine ganze Liste bekomme ich zusammen.Erst gestern hat man Ignaz Barth, ein schwiezer Patriot, in der Türkei verhaftet. Oder wer mit Billy Six etwas anfangen kann, ein genialer Journalist, der schon 2015 bei den Flüchtlingebewegungen war,vorort berichtet hat, der die Lügen unserer Medien über MH17 aufgedeckt hat, er im Jahr 2018/2019 in Venezuela im Gefängnis saß und unser Aussenminister aber auch garnichts unternommen hat ihn dort heraus zuholen, erst mit Hilfe der AfD (bin kein AfDmitglied) und deren Kontakte zum russischen Außenminister Lawrow konnte Billy Sixt befreit werden, Sixt verklagt gerade das Deutsche Aussenministerium wegen unterlassenenr Hilfe.....er hielt sich unlängst viele Wochen in einem Kloster auf um ein weiteres Buch zu schreiben.

    Man könnte inzwischen ganze Romane füllen...die Pädophilie reicht bis in die höchsten Kreise, Prinz Anrdrew ist nur ein Bauernopfer....lest die Bücher oder schaut die Berichte von Udo Ulfkotte "Gekaufte Journalisten" es gibt unzähliges Aufklärungsmaterial...man muss nur schnell sein,die heißen Eisen werden schnell gelöscht, ich nenne nur die drei letten Attentate bei denen es auch noch Viedeomaterial gibt oder Manifeste...mir selbst fällt schon lange auf das uns hier nicht die Wahrheit gesagt wird . Halle und Hanau sind nicht so abgelaufen wie es dargestellt wurde und weiterhin wird.

    Widerlich ist die Berichterstattung zu Syrien und im Buch von Thomas Röper zum Ukraine, ein ganz dicker Wälzer, stehen die Verbrchen aufgelistet. Unsere Medien werden nicht müde Russland zu sanktionieren wegen der "Annektion der Krim" es war KEINE Annektion, es war eine Sezession PUNKT. Es war eine Wahl der Bevölkerung (ob es Wahlfälschung gab,nun da sollte sich Deutschland zurückhaltend oder besser gar nicht äußern) die Bevölkerung wollte mit großer Mehrheit wieder zu Russland gehörig sein - http://www.was-die-massenmedie…weigen.de/ukraine-5a.html -

    Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle, nur tote Fische schwimmen mit dem Strom. :Yoga:

  • Da würde mich schon interessieren, wie das die Eltern von den noch nicht so lang hier lebenden denn so finden..

    Oder nehmen die an dieser Art von Unterricht eh nicht teil...

    Da gibt es kaum etwas dazu, habe noch nichts gehört und WO bleibt der Aufschrei in den Medien, denn es gibt vereinzelt Kundgebungen,Demos in Bayern oder auch in HH -

    -
    -


    Hat man denn von irgendwelchen Demos in den Medien berichtet???


    Und nun kommt der Oberhammer, in den Lehrplänen steht nun dass die Deutschen Kinder Arabisch und türkisch lernen sollen und im Plan auch Besuche von Moscheen vorgesehen sind. In den Kindergärten lernen unsere Kleinen jetzt arabishe Lieder, keiner weiß was die Texte bedeuten und wer den Koran kennt der kann es sich denken. Danke Frau Kanzlerin und Gute Nacht Deutschland - Letzte Konsequenz : Auswandern . Seit der Flüchtlingskriese 2015 sind an die 1 Mio Deutsche ausgewandert, gute Fachkräfte und Menschen der Mittelschicht, gute Steuerzahler.

    Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle, nur tote Fische schwimmen mit dem Strom. :Yoga:

  • Das kann daran liegen, dass es auch sehr Reiche und Mächtige unter den Pädophilen gibt.

    Seinerzeit wollte dieses Thema der RTL Reporter Hans Meiser zum Thema machen und war dann ganz plötzlich aus den Medien verschwunden.

    Liebe Kalli alle die etwas zusagen haben verschwinden....entweder man verliert den Job,man wird sozial geächtet oder seit geraumer Zeit in die rechte Ecke gestellt, als Nazi oder gar als Faschist bezeichnet. Es kann dir aber auch passieren dass du unerwarteten Besuch bekommst, entweder vom staatlichen Schlägertrupps der ANTIFA, sie werden von den "DIE LINKE" finanziert und das von braven Steuegeldern oder du wirst von Hausdurchsuchungen überrascht. Schaut euch doch an was hier im Land gerade abgeht, der ehem.Verfassungsschützer Herr Maaßen hat zu Chemnitz gesagt dass es KEINE Hetzjagtenngab - er musste Gehen. der Anwärter auf das Erbe von AKK der Herr Merz betitelt die AfD und damit 6 Mio AfDwähler als "Gesindel" - Anwärter Laschet sagt "...man muss die AfD bis auf´s Messer bekämpfen" ...der SPD-ler Gabriel beschimpfte das Volk als "Pack" und zeigte den Stinkefinger dazu...es läßt sich ein Buch schreiben,der Hammer war gestern der BT zur einer aktuellen Stunde ging es um "Die LINKE" zu dem unsäglichen Vorfall unlängst in Kassel .... es ist unfassbar was hier in unserem Land gerade abläuft und dieses wird man so schnell nicht wieder hinbekommen, denn wenn die Zahnpasta einmal aus der Tube kommt,krieg´ste nicht wieder rein. :)

    Es werden friedliche Patrioten als Rechtsextreme bezeichnet, die IB Identitäre Bewegung ist von Vorwurd des Rechtsextremismus freigesprochen,darüber gibt es ein aktenkundiges Urteil. Ich find edie Aktionen der IB genial, bei YT sind einige zu finden -

    -
    -
    -
    (zu den Bussen muss man etwas mehr wissen,die wurden als KUNST auf dem Markplatz in Dresden aufgestellt, im Internet gibt es alles dazu, wenn man die richtigen Seiten liest.


    Und diese Videos sind auch sehenswert -

    -
    -
    -


    Die Jungs sind Studenten, sehr sportlich und sie lieben ihre Heimat, was ist dagegen einzuwenden? Sie werden vom Stystem bekämpft...mit allen widerlichen Mitteln.


    Ja ein paar bekannte Gesichter stellen sehr wohl Fragen und das ganz öffentlich, sie Lisa Fitz schaut euch die Videos an .

    Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle, nur tote Fische schwimmen mit dem Strom. :Yoga: