Knieschmerzen

  • Mein Mann hatte längere Zeit Knieschmerzen, die nicht besser werden wollten. Er wurde dann geröntget und am Meniskus operiert ("da müssmer glattschleifen") und die Schmerzen sind weg. Es geht ihm gut.

    Jetzt bin ich ein bisschen viel (auf Sesseln) gesessen und hab auch Knieschmerzen bekommen und dachte mir "oh nein, operieren will ich nicht", aber die Schmerzen waren recht unangenehm!

    Dann hab ich nachgedacht - warum tun die jetzt weh? was ist anders? und bin eben aufs viele Sesselsitzen gekommen. Seitdem meide ich das konsequent und die Schmerzen sind so gut wie weg!!

    Ich sitze schon noch am Sessel, aber im Schneidersitz oder in der tiefen Hocke. Letztere ist für mich Gott sei Dank immer schon eine angenehme Sitzposition gewesen.

    Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube jetzt, das lange Verharren im rechten Winkel tut den Knien nicht wohl. Nur so als Idee ....

  • höh? oh, lustig. Ich bin rechtshändig und das linke Knie hat geschmerzt. Gibt es da Zusammenhänge? Wobei .... ich hatte links einen Bandscheibenvorfall mit Vorfußlähmung, die inzwischen wieder weg ist. Ich dachte eher, es liegt vielleicht daran.(bin auch da nicht operiert worden).

  • Ich hatte von Kind an oft Knieschmerzen, vor ein paar Jahren eine chronische Achillessehnenentzündung, nachts konnte ich kaum auf der Seite liegen, weil die Hüften schmerzten, da dachte ich, es ist vom vielen schwer tragen, Bierfässer, Kisten, Kartoffel-, Zwiebelsäcke, ... und vom Hausbauen, Lokalbauen.


    Aber das ist alles weg, ich glaube, dass es an den Milchprodukten lag und auch vom roten Fleisch.

    Ich bin jetzt fitter als mit 50.

    Mein Mann hat unlängst gesündigt und Käse gegessen, hat er prompt Knieschmerzen bekommen - Zufall?

    Wir hatten früher, so ab 40 bis 45 auch öfter Bandscheibenvorfälle oder eben Kreuzschmerzen.

    Jetzt mit 60 nicht mehr, ich achte aber schon, dass ich nicht mehr so schwer hebe, ich gehe lieber zweimal.

  • höh? oh, lustig. Ich bin rechtshändig und das linke Knie hat geschmerzt. Gibt es da Zusammenhänge? Wobei .... ich hatte links einen Bandscheibenvorfall mit Vorfußlähmung, die inzwischen wieder weg ist. Ich dachte eher, es liegt vielleicht daran.(bin auch da nicht operiert worden).

    *Krankheit* ist immer ein Hinweis.


    Hast Du irgendwelche Ängste vor Veränderungen? Wo bist Du nicht flexibel?

  • weiß ich ehrlich gesagt nicht, mir geht es schön langsam auf die Nerven, dass ich "dauernd in die Knie gehen muss" und nie "gerade stehen darf", aber auch nicht wirklich entspannt, ganz in die Tiefe gehen (ich mag es, in der tiefen Hocke zu sitzen), wenn du verstehst, was ich meine ;)

    Mein Bandscheibenvorfall war übrigens ein Unfall, meine Mutter hatte einen Sessel, der schon angeknackst war und ausgerechnet da hab ich mich draufgesetzt. Eigentlich irgendwie lustig. :saint:

    Ich rätsele schon längere Zeit, was Krankheiten eigentlich in Wahrheit sind und warum sie in erster Linie uns Menschen "befallen". Da die meisten, die eigentlich gegen Freiheit sind auch Krankheiten ausmerzen wollen (Impfung, social distancing etc.), sehe ich Krankheiten immer mehr positiv, Meines Feindes Feind ist mein Freund - oder so ähnlich ....