Schmerzhafte Hautrisse am Daumennagel

  • ich habe seit einigen Wochen immer wieder das Problem, dass mir die Haut am Daumennagel seitlich einreißt und das ist ziemlich schmerzhaft.

    Kaum ist es verheilt, geht es von vorne los und es kommt wieder ein tiefer Riß.

    Kennt das jemand von Euch?

    Ich hatte das früher auch oft im Winter, aber nun schon viele Jahre nicht mehr.

  • Hatte ich zwar noch nie, aber ich find mittlerweile Kokosöl genial für alles, was Haut betrifft. Einmal pro Woche öle ich mich damit nach dem Bad ein wie eine Speckschwarte, und lass es einziehen.

    Die Haut wird weich wie ein Babypopo, vielleicht magst es versuchen.

  • Ich habe das seit ein paar Monaten, kannte das vorher überhaupt nicht. Auch Kolleginnen klagen darüber. Man kann kaum noch irgendwas anfassen.
    Ich achte mittlerweile konsequent darauf, dass ich Gummihandschuhe anziehe, sobald ich die Hände in Wasser mit irgendwelchen Reinigungsmitteln tauche. Das hilft. Innerhalb von wenigen Tagen heilt es ab. 1x Wasser ohne Handschuhe reicht aus, um das wieder aufplatzen zu lassen. Selbst klares Wasser vertrage ich nur noch ganz schlecht. Flüssigseife zum Händewaschen geht auch gar nicht!
    Eincremen womit auch immer bringt keine Besserung.

  • Ich kenne das schon länger, hab von Haus aus sehr trockene harte Haut. Ich desinfiziere das, dachte darauf, dass sich kein tiefer harter Riss bildet (auf die Art wie Hunde ihre Wunden versorgen....) und hab ansonsten auch keine Lösung dafür. Irgendwann wirds immer wieder gut. Ich kann Wasser und so trozdem gut vertragen, es kommt bei mir eher von zuviel Erdkontakt.

    dachte, ich sei die einzige mit solchen Problemen :Yoga:

  • Kokosöl liebe ich auch.

    Ich mische es mit Lavendel und verwende es auch nach dem Duschen.

    Ich habe immer probleme mit Grasmilben im Sommer und das hilft klasse.

    Ich habe im Winter auch immer sehr rissige Lippen, bei Kälte und Wind.

    Da hilft es leider nicht. Da hilft auch nicht mal meine selbst gemachte Ringelblumensalbe.

    Da nehme ich dann abwechselnd was mit Zink/ Bepanthen oder die Vita Horm Creme.


    Die Risse im Finger gehen weg, wenn ich ein Pflaster mit dick Ringelblumensalbe über Nacht drauf mache, aber kommen wieder...:P

  • Risse hatte ich auch von der Arbeit die ersten Wochen, halt ständig Mistgabel in der Hand und Kälberspucke drauf auf die Risse und so was,

    aber halt in den Hautfalten, nicht um den Daumennagel rum oder so


    Schüsslersalze 1 plus 2 plus 11 helfen bei mir, einfach paar Wochen aufbauen, is eh gut für ganz vieles anderes auch

    plus Zink und Magnesium hab ich auch noch genommen, aber wegen was anderem, is aber eh vielleicht auch für das gut


    jetzt verhornt alles ganz gut und geht nicht mehr auf

    abends dann über Nacht Melkfett drauf oder Granatapfelhandcreme, wenns mir nach was Noblem ist

  • Hab gerade kurz gegoogelt, als Hausmittel hat es mir als erstes Ballistol angezeigt, das habe ich hier, weil ich es -außer zum Braten :D:D:D- für so ziemlich alles benutze. Das nimmt man auch für die Füße der Hühner, Ballen der Hunde... Das probiere ich aus, da könnte ich mir gut vorstellen, dass das hilft. Kokosöl trocknet meine Haut noch mehr aus.

  • ballistol, das muss ich mir unbedingt bestellen.

    Hab davon schon vor Jahren gelesen und es wieder vergessen. Damals für die Hühner^^.

    Scheint ein super Allheilmittel für vieles.....


    Hab gerade beim Spülen überlegt, ob es an dem heißen Spülwasser liegen könnte.

    Ich spüle relativ heiß:saint:.

  • Chefin spült auch recht heiss, weil Gizziflaschen müssen heiss.....


    schau dass du dein Gleichgewicht findest wie auch immer


    keine negativen Rum-Gefuzzeleien, sei dankbar und froh um das was dir gegeben ist


    insgesammmmmmt und auch über deiner Hände Arbeit


    hatt über einen Monat total negative Tendenzen, und wurde krank an den zentralen Orten

    witzig is nur dass ich keine Krankenversicherung hab

    ergo muss mich selbst kümmern was gar net so schlecht is :D:D:D:D:D:D:D


    seid also positiv drauf, vertraut dem Leben, der Weisheit, der Liebe


    die grösser ist als alles was wir uns hier so irgendwie vorstellen können


    dann is das ganze derzeitige Trallala auch nicht mehr so essentiell wichtig



    aber das war es eh nie................................................................................................................


    lasst uns die wirklich wichtigen Sachen manifestieren, leben, lieben, pflegen, hüten!!!!!!

  • Das mit den Einrissen an den Daumen hatte ich auch schon oft.

    Immer bei feuchtkaltem Wetter passiert das.

    Das tut schon übel weh. Ich mach da einen Tupfer Betaisodonasalbe und ein Pflaster drauf.

    Und dann heisst es abwarten, bis es verheilt ist.

  • Ballistol (Waffenöl) ist hier seit einiger Zeit zu 99 % DAS Mittel der Wahl, ich habe Holzpflegemittel, Babyöl, Körperpflegemittel etc. inzwischen durch Ballistol ersetzt.

    Man könnte sogar seinen Salat damit anmachen;)

    Auf der Seite des Ballistol-Shops ist die Historie nachlesbar, ganz nach unten scrollen, da sind Verbraucherberichte (natüüürlich NUR aus historischen Gründen aufgeführt;))


    https://www.ballistol-shop.de/Ballistol-Story:_:40.html


    Für kosmetische und medizinische Verwendung nutzen wir Neo-Ballistol, für technische Anwendungen das ursprüngliche Ballistol.


    Muß ich meine mit Neo-Ballistol gepflegten Hände jetzt eigentlich als als Waffe anmelden:whistling:?